1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dualseelenzusammenarbeit

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Venus3, 1. Januar 2006.

  1. Venus3

    Venus3 Guest

    Werbung:
    Hallo an alle,

    da ich hier so oft von den Gedichten geschrieben habe
    zu welchen mich meine Dualseele inspiriert hat, habe
    ich beschlossen, sie hier reinzustellen.
    Da es nichts kommerzielles ist und in diesem Forum
    bereits viele Links existieren welche auf etwas geschriebenes
    hinweisen denke ich hat niemand etwas dagegen.
    www.homepage24.de/venus3

    Alles Liebe
    Venus3
     
  2. ahkamelie

    ahkamelie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    *
    hallo verena3,
    habe es überflogen,danke.
    wieso schreibst du das?

    bin nicht rechtzeitig dazu gekommen,aber im anderen sinne doch: wünsche dir ein wunder volles gesegnetes neues jahr 2006.

    mit gott amelie
     
  3. ahkamelie

    ahkamelie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    *
    hallo venus3,
    entschuldige den verwechselten namen.
    amelie *
     
  4. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    " denke ich hat niemand etwas dagegen."

    nöööööööööööööööööööööö:weihna1 :weihna1 :weihna1 :clown:
     
  5. Venus3

    Venus3 Guest


    Schon OK.

    Venus3
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Ausszug:

    Aber wenn der Vater, der oben im Himmel ist, sie sucht

    und auf sie herabblickt und sie seufzen sieht, - mit ihren

    Leiden und der Schande-, und wie sie aus der Unzucht, die

    sie getrieben hat, umkehrt, und wie sie beginnt, seinen

    Namen anzurufen, damit er ihr helfe, wobei sie mit ganzem

    Herzen ruft und sagt:“Rette mich, mein Vater, denn siehe:

    Ich will dir Rechenschaft ablegen, denn ich habe mein

    Haus verlassen und bin aus meinem Jungferngemach geflohen!

    Hole mich wieder zu dir zurück!“ – und wenn er sie sieht,

    dass sie in diesem Zustand ist, dann wird er sie seines

    Erbarmens für würdig halten; denn zahlreich sind die

    Schmerzen, die über sie gekommen sind, weil sie ihr Haus

    verlassen hat.

    - - -

    Oben in den Himmeln .... ????

    Uraltes Dogma der Kirchen, daß Volk für ihre eigenen Gelüste zu verdummen.
    Der Vater sitzt mitten im Menschen selbst ... da ist es völlig falsch von oben
    zu sprechen .. da das Himmelreich in jedem Menschen ... wenn auch gut
    verschleiert durch seinen befleckten Geist versteckt ...
    Jesu: Das Himmelreich ist mitten unter Euch, und in Euch ....

    ... ein jeder kann es jedoch öffnen zu seiner Zeit wenn sie reif.

    Schon erstaunlich, wieviele fertige Menschen es auf Erden in letzter
    Inkarnation auf Erden geben soll, die teils völlig gegensätzliches vom
    wahren Sein zu berichten wissen. Da lasst sich durchaus hinterfragen,
    welcher spricht nun echt, welcher nur in seiner Illusion, den dritten
    Fall lasse ich mal ..., ausser an ihren Taten werdet ihr sie zu erkennen
    vermögen ...

    Doch ein hinterfragen aller Dinge, sei grundsätzlich geboten. Dies ward
    ja auch Buddha, Jesu usw. Lehre ... insbesondere sich selbst zu hinterfragen.

    Alles in wirklicher Liebe - Luzifer -

    :)
     
  7. Venus3

    Venus3 Guest

    Du siehst alles außer dir viel zu verbissen Luzifer.
     
  8. Rumi

    Rumi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    23
    Meine kleine Meinung dazu: "oben im Himmel", "in euch", "unter euch", das sind doch alles nur Hilfsausdrücke, Hinweise, Metaphern. Jedes Wort ist zwangsweise falsch, Worte können nie absolut wahr sein, weil die Wahrheit jenseits von audrückbarem ist. Gott sitzt weder oben noch unten noch rechts noch links noch innen noch aussen. Aber wir kommunizieren nun einmal hauptsächlich über die Sprache, und da kann man eben nur andeuten. Deshalb gibt es auch soviele Geschichten und Legenden, die auf die Wahrheit zeigen wollen, aber solange man nur auf die Worte achtet, sieht man die Wahrheit nicht. Meine Mutter hat eine Katze. Wenn ich ihr eine Fliege oder Spinne zeigen will, die auf der Wand sitzt, dann zeig ich mit dem Finger hin. Und was macht die Katze? Sie starrt auf meinen Finger.

    Das erinnert mich an eine Geschichte. Ein Zen-Meister spricht zu seinen Schülern. Einer seiner Schüler hört besonders gut zu und merkt, wie sich der Meister immer wieder selbst widerspricht. Der Schüler ist ganz verwirrt und fragt später den Meister: "Du hast dir in dieser Stunde genau 17 Mal selbst widersprochen" und zählt dem Meister die Widersprüche auf. Der Meister hört ruhig zu und sagt dann: "Ist es nicht wunderbar, wie sich die Wahrheit ständig selbst widerspricht!"
     
  9. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Es gibt nichts ausserhalb von mir :nono:

    Das solltest Du eigentlich wissen ..... :schnl:

    Könnte es sein das Du noch viel zuviel ausserhalb von Dir siehst ?

    Verbissen sind Illusionen, von denen Du ja keine mehr haben willst.... obdem ?? nuja ...

    Alles Liebe - Luzifer -

    :baden:
     

Diese Seite empfehlen