1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dualseelenfindung

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Gottlieb Oes., 3. Juni 2013.

  1. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Ich bin einmal gefragt worden wie man seine Dualseele findet.
    Dann hab ich mir gedacht, vielleicht interessiert es den einen oder anderen auch.
    Anwendbar auch ganz ohne Schicksal oder Fluch.
    Dabei muß man nicht einmal an Dualseelen glauben, das mag für die ein Trost sein, die sich mit der Beweisführung etwas schwer tun.
    Zuerst möchte man sie finden, und aus dem Wunsch heraus wird ein Wille, zu gehen, dann entschließt man sich dazu. Einfach mal so.
    Man entschließt sich die Dualseele zu finden, ohne dabei zu suchen, das ist das Wesentliche daran.
    Bei mir kam der Wunsch ohne das Wissen, später dann erst ins Bewußtsein.
    Zum Glauben daran: da die Seele fragen, die hat das Wissen dazu, es ist also keine Glaubensfrage.
    Wie man sie erkennt? Glaube, der Wille zu erkennen. Dabei einfach auf Dein Herz hören.
    Ängste? Dazu empfehle ich Vertrauen haben. Da wiederum den Weg durch, bis hin zum Wissen gehen.
    Abgerundet wird das alles mit Liebe, selbstverständlich sollte die dich dabei immer begleiten, auch ohne die Suche nach irgendwas.



    Ich bin, was ich erlebe.
    Ich erlebe was ich denke.
    Ich denke , was ich fühle.
    Ich fühle, was ich glaube.
    Ich glaube, was ich will.
    Ich will, was ich liebe.
    Ich liebe, was ich bin.
     
  2. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
    Ach ja, und wenn Ihr Sie dann gefunden habt, so lebt glücklich und zufrieden miteinander bis an euer Lebensende. Das ist der Sinn.
    Dabei dürft Ihr euch narürlich auch weiterentwickeln.
     
  3. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.165
    Ich zitiere mich mal selbst:...
     
  4. :thumbup: und ich glaube, das ist der Schlüssel zum "Glück" oder zum einfacheren Verständnis.
     
  5. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
    Wollte jetzt mal keinem Trend nachlaufen.
    Ersetzten wir einfachhalber und um der ganzen Dualseelenproblematik zu entgehen, das Wort Dualseele mit Liebe, Müßte so auch gehen.

    Liebe Grüße an den Administrator.
     
  6. LovePeaceJoy

    LovePeaceJoy Guest

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.064
    Werbung:
    [​IMG]
     
  7. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Ach wäre das schön, wenn es so einfach wäre. Denn meiner Erfahrung nach geht diesem "glücklich miteinander leben" oft eine (oder mehrere) anstregende Lernaufgabe(n) voraus. Und manche schaffen es nie, zusammen zu finden. Deshalb bin ich mir auch nicht sicher, ob dieses Zusammensein am Ende auch wirklich der ultimative Sinn ist. Nicht selten entwickeln sich die Seelenpartner auch unabhängig voneinander, also ohne Kontakt zu haben.
     
  8. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
     
  9. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
    Mag sein, gegen Lernaufgaben habe ich im Grunde auch nichts einzuwenden, doch warum sollte das am Ende, glücklich zusammen sein, nicht stattfinden?
    Also ich seh sonst keinen anderen Sinn.
    Trifft man sich nur um Lernaufgaben zu bewältigen?
    Warum gibt es dann überhaupt so etwas wie Liebe?
     
  10. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Diese Fragen habe ich mir auch lange gestellt. Manche behaupten ja auch, dass es wirklich nur um die Lernaufgaben geht.
    Und die meisten DD/SP-Geschichten, die man hier oder woanders gehört hat, haben ja auch leider kein Happy End. Deshalb bin ich nicht sicher, ob am Ende wirklich immer alle zusammen kommen sollen. Oder vielleicht macht uns auch unser menschliche Wille am Ende einen Strich durch die Rechnung...:confused:?
     

Diese Seite empfehlen