1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dualseele

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von angel123, 19. August 2005.

  1. angel123

    angel123 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    130
    Ort:
    NRW, nähe von Wuppertal
    Werbung:
    hallo
    ich möchte mich kurz vorstellen,
    ich bin seit 20 jahren glücklich verheiratet und
    habe 2 liebe kinder
    ein problem möchte ich kurz loswerden
    wie ist es, wenn mein partner seit 2 jahren bauchkrippeln hat
    eine dualseele gefunden hat und er nur eine freundschaft mit ihr will,
    mein partner sagt aber er liebe sie, und auch mich.

    hat meine ehe noch eine chance?
    wie kann ich mein partner vertrauen, wenn er mehr gefühle zur dualseele
    hat als zu mir?
    ich liebe mein mann vom ganzen herzen.
    hat jemand in dieser richtung erfahrung,
    bitte gebt mir tipps, wie ich in zukunft handeln sollte

    vielen dank im vorras angel123 :hamster:


    nichts ist schöner als liebe
     
  2. rainbowms

    rainbowms Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    NRW
    Hallo liebe Angel,

    das ist ganz bestimmt eine schwierige Situation und ich kann mir sehr gut vorstellen, wieviel Unsicherheit und Angst da sein muß.

    Ich fürchte nur, dass Dir nicht wirklich jemand einen allgemeingültigen Tip geben kann, und ob Deine Ehe nun noch hält oder nicht.

    Das einzige, was ich Dir aus meinem Gefühl heraus sagen kann: das wichtigste ist wohl erst mal die offensichtlich bestehende Offenheit zwischen Euch aufrechtzuerhalten, auch wenn es vielleicht manchmal ganz weh tut.

    Offensichtlich bist Du davon überzeugt, dass Dein man seine Dualseele gefunden hat ... ich denke (wie gesagt, nur meine ganz subjektive Meinung), dass Euer Zusammenleben entscheident davon abhängt, ob das stimmt oder nicht. Wie Du vielleicht auch in anderen Beiträgen gelesen hast, heißt es noch lange nicht, dass Dualseelen auch tatsächlich zueinander finden, aus tausendfach verschiedenen Gründen. Nur am Ende eben schon, aber das kann auch in irgendeinem zukünftigen Leben sein.

    Das wird Dir vielleicht nicht konkret helfen, aber es gibt sicher noch andere hier, die Dir dazu was schreiben möchten.

    [​IMG]
    Rainbow
     
  3. Angel34

    Angel34 Guest

    Liebe angel123!
    Dein Thema hat mich sehr angesprochen, vielleicht deshalb weil es mir manchmal ähnlich geht.
    Ich bin mit meinem Mann seit 14 Jahren verheiratet und liebe ihn aus ganzem Herzen.
    Wir hatten ziemlich am Anfang unserer Beziehung eine sehr schwierige Phase, wo ich mich dann aber trotzdem entschied, die Beziehung zu ihm aufrecht zu erhalten. Es hat sich gelohnt und wir haben nun auch eine wunderschöne Beziehung.
    Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass ich Menschen kennenlerne (egal, ob Männer oder Frauen), die ich aus meinem tiefsten Herzen liebe. Ich meine damit nicht Verliebtheit, sondern wirklich eine ganz tiefe Zuneigung spüre, und wo ich wirklich, besonders in einem Fall sagen kann, dass ist eine Seelenverwandschaft!!! Ich bin davon überzeugt.

    Ich war anfangs auch oft unsicher, ob ich auch andere Männer so lieben darf, wenn ich doch verheiratet bin. Nach längerem Lesen in Büchern (z.B. die Kunst des Liebens von E. Fromm) bin ich zu der glücklichen Erkenntnis gekommen: ICH DARF LIEBEN!!!!!!!!!!
    Das war eine wunderschöne Erkenntnis für mich!!!!

    Mein Mann ist nicht der romantische Typ, mit dem ich stundenlange Gespräche führen kann, wie ich es gerne mag - trotzdem liebe ich ihn wirklich und möchte bis an mein Lebensende bei ihm bleiben.

    Ich habe gelernt, dass nie ein Mensch alle meine Bedürfnisse erfüllen wird können, dass es immer Menschen geben wird, die mich auf verschiedenste Weise sehr ansprechen - und die ich dann auch lieben darf.

    Allerdings hat das nichts mit der Liebe zu meinem Mann zu tun. Ich kann jeden Menschen auf eine andere Art und Weise lieben. Allerdings habe ich mich entschlossen, mit meinem Mann zusammenzuleben - so lange ich darf!

    Ich habe mir nur für mich (auch als Selbstschutz) auferlegt, mit keinem anderen Mann Sex zu haben als mit meinem Mann. Ich verstehe mich sexuell mit meinem Mann sehr gut - und hier ist meine Grenze, die ich mir selbst auferlegt habe.

    Ich denke, es ist ganz natürlich (und soll auch so sein), dass man auch andere Menschen liebt. Ich merke auch, dass mein Mann manche Menschen sehr, sehr gerne hat - daraus könnte vielleicht mehr entstehen, würde er sich selbst nicht auch eine gewisse Grenze auferlegen.

    Doch Liebe hat auch mit Verantwortung zu tun, dem anderen zur Seite stehen, mit ihm durch dick und dünn gehen usw.

    Wenn ich merke, dass ich zuviel an jemand anderen denke (und ich vielleicht ein bisschen verliebt bin), versuche ich zu schauen, was hat der andere für Eigenschaften, die mir in meiner Ehe fehlen? und versuche dann, diese Eigenschaften auch in unsere Ehe einzubringen. Bei mir sind das oft die fehlenden Gespräche.......ich sage dann meinem Mann auch, dass mir das fehlt, und wir versuchen beide, dies in unserer Beziehung zu verbessern. Somit brauche ich den anderen nicht mehr unbedingt und die Gefahr für unsere Ehe ist gebannt!

    Ich denke, wenn du und dein Mann eine gute Basis habt, brauchst du keine Angst um deine Ehe zu haben. Er liebt dich noch genauso wie vorher!
    Aber du solltest vielleicht darauf achten, was er bei der Seelenpartnerin findet, was ihm in eurer Ehe fehlt, und versuchen, dies bei euch zu integrieren.

    Und lies vielleicht mal das Buch: Die Kunst des Liebens - hat mir viel geholfen!

    Wünsch dir ganz viel Liebe und eine lange Beziehung mit deinem Mann!!!!!!!!!
    Alles Liebe!
    Angel34
     
    Diddi gefällt das.
  4. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    ich kann Dich beruhigen. Diese Frau ist nicht seine Dualseele, sonst hättet ihr schon vor zwei Jahren die Scheidung gehabt (das weiss ich aus eigener Erfahrung und von meiner Seelenkarten-Legerin). Ich denke mal, dass Dein Mann einen schönen Umstand dafür gebraucht, um sowas wie seine Midlife-Crisis zu bewältigen. Mein Ex-Mann hat vor drei Jahren alles gehabt, was einen Menschen glücklich machen könnte: eine schöne Frau (mich), zwei entzückende Kinder, einen gut gehenden Betrieb, ein zusätzliches Standbein, aber ...
    ... er hat es nicht gewürdigt und auch nicht geschätzt. Und auf einmal ist ein junges Mädchen in sein Leben getreten, er hat mir erklärt, dass das seine Seelenpartnerin wäre und ich hab`gesagt: O.k., ich nehme euch alle Heimlichtuerein und gebe euch ein halbes Jahr Zeit, herauszufinden, ob sie Deine Seelenpartnerin ist, oder nicht. Es hat dann genau einen Monat gedauert, weil ich ihnen das Prickeln des Verbotenen genommen habe, er hat von Scheidung und Heirat gesprochen und das Mädchen total überfordert - sie hat Schluss gemacht. Und er hat getrauert und mir erklärt, wenn er sie in 10 Jahren wiedersehen würde, wäre alles wieder so, wie gehabt. Und ich habe mich unter den Sternenhimmel gestellt und von ganzem Herzen, und wirklich, so sehr habe ich noch nie gewunschen, gesagt: Universum, bitte schicke mir einen Mann, der mit mir umgehen kann und mich versteht. Und es soll für mich und den Rest der Welt in Ordnung sein. Zwei Wochen später war er da, war immer in nächster Nähe (1 Strasse entfernt) und so schnell hat mein Ex-Mann nicht schauen können, waren wir getrennt und geschieden, weil mein jetziger Lebensgefährte meine Dualseele ist. Was ich damit sagen möchte ist: Manchmal treten Menschen wie vereinbart (auf höherer Ebene) in unser Leben und mischen alles auf, sodass wir unsere Werte, unsere Lebenseinstellung, unsere Gefühle, neu überdenken. Willst Du mit Deinem Mann zusammenbleiben? Wenn ja, dann sag ihm, was Du fühlst, was Du willst und wie Du Dir euer gemeinsames Leben vorstellst. Und dann fragst Du ihn und lässt ihn reden. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen ganz viel Kraft, dieser Zustand ist kräftezehrend, aber geh Deinen Weg, Schritt für Schritt und Du wirst belohnt.
    Liebe Grüsse
    Ingrid
     
  5. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Hallo Ihr!

    Wie weiss man, dass ein anderer Mensch die Dualseele von einem ist?

    MfG
    Jea
     
  6. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Werbung:
    ich kann es nur aus meiner Sicht schreiben. Es ist ein Gefühl des Vertrautseins, als hättet ihr schon euer ganzes Leben miteinander verbracht, es ist ein Gefühl des Freiseins, weil Du so sein darfst, wie Du bist und trotzdem verstanden wird, es ist ein Gefühl des Einsseins, dass Du Dich Deiner Dualseele so verbunden fühlst, dass Du alles von ihm weisst. Und das wichtigste für mich war dieses Gefühl: Ja, Du bist endlich zu Hause.
     
  7. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    :danke: Ingrid!

    MfG :kiss3:
    Jea
     
  8. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo Angel,

    lass die Angst los zu verlieren und finde die Liebe welche euch verbindet.

    lieben Gruß

    Alexander
     
  9. lamizo

    lamizo Guest


    genau so haben philly und ich emfpunden, als wir zusammentrafen... wir sagten uns sogar, wir hätten endlich das gefühl, "zuhause angekommen zu sein"...
    ja, genau so war es...
    und ich denke, wenn man sowas mal erlebt (ob esoterisch verlangt oder nicht... wir beide keinen schimmer), dann spürt man diesen "unterschied" sofort...
    es ist EINZIGARTIG!!!
    ein ganz tiefes, altes, verborgenes wissen in einem selbst!


    jasmin
     
  10. samaya

    samaya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo..

    Ich kann da nur sagen,das es ein ganz anderes Gefühl ist mit seiner Dualseelel als mit seinem Partner..

    Ich kenne meine Dualseele seit 8 Jahren,sie ist verhairatet,und ich habe seit 3 Jaren einen Freund..

    Ich liebe meinen Freund aber das was ich für meine Dualseele empfinde ist unbeschreiblich,es geht viel,viel tiefer..

    Wir können auch wenn wir getrennt sind über Telepathie irgendwie in verbindung sein,wenn wir uns gegenüberstehn,müssen wir nichts sagen oder uns berühren,es ist so ein Gefühl als würden sich Unsere Seelen umarmen,manchmal habe ich in Seiner Nähe so ein Schwindel Gefühl..

    Kurz gesagt ich empfinde es,einfach anders.. Man merkt wenn die Dualseele da ist ein unbeschreibliches Gefühl..

    lieben Gruß

    Samaya :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen