1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dualität oder Zeitschleife?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Flüschen, 3. April 2012.

  1. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Werbung:
    Moin Ihr alle,

    wie Ihr vielleicht in den Nachrichten mitbekommen habt gibt es wieder ein Unglück mit einer beschädigten Förderplattform in der Nordsee.
    Gleichzeitig passiert in Ungarn folgendes:http://derstandard.at/plink/1333185024250?sap=2&_pid=25512572

    Spontan dachte ich..nanü,das hatten wir doch schon..allerdings stellte ich dann fest,dass das Unglück vor Mexiko im Jahre 2010 war und der Rücktritt Gutenbergs in 2011...allerdings beides in der ersten Jahreshälfte.

    MMh..hat jemand ne Idee ob es es zwischen diesen Wiederholungen einen planetaren Zusammenhang gibt?Und wenn ja welche das sind?

    Liebe Grüße
    Fluse
     
  2. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Liebe Fluse, :)

    ich habe mir dazu mal etwas Gehirnschmalz zerrieben und komme zu dem Schluss, dass Uranus in Gesalt der Medien einfach jeden Skandal aufgreift und gemäß Pluto in Krebs kollektiv so oft dupliziert, bis das Thema langweilig wird.
    (Thema KTG)

    Was die Platformunfälle angeht, da ist es so, dass es diese immer schon gab und z.B. gerade bei Gasplatformen oft ein Gasdunst um die Dinger hängt, weil das Zeugs gar nicht richtig und gleichmässig unter Kontrolle zu kriegen ist.

    Auch hier meine ich, dass der Fokus nach einer sehr bedeutenden Katastrophe dann auch betont genau auf diese Dinge gelegt wird. Ich meine sogar, dass es aufgrund der starken Medien-/Greenpeace- und sonst welchen Überwachungsmechanismen weitaus weniger solcher Unfälle gibt, als früher.
    Andererseits kommen diese Dinger halt auch zeitgleich in die Jahre, weil es immer Baubooms bestimmter industrieller Erfindungen gibt, wo in Serie produziert wird und dann das Alter oft zeitgleich in Form von Unfällen zuschlägt. Siehe Flugzeuge etc... Heutzutage allerdings und das beängstigt mich mehr, stellen die Hersteller wegen Zeit- und Gelddrucks und unqualifizierter und/oder überforderter/gemobbter/innerlich gekündigter/geldgeiler Arbeitnehmer oft schon von Anfang an Mist her.....

    Einer Sternenkonstellation zuordnen? hm......Merkursaturanus? Schnelles Blabla, total wichtig, pflichtbewusst-nachhaltig, innovativ-ehrgeizig - in Spannung = konkurrenzgedrückte Schnellschüsse ... dann wieder Blabla, Welt retten, E-Mails checken und der Schnellste stellt dann den nächsten nutzlosen Mist her, der max. 6 Monate später neu erfunden wird....

    Oh mei, ich geh' denn mal lieber meine Eier auf ihre Seriennummer checken, damit mir kein Dioxinei ins Nest plumpst. :rolleyes:

    liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ChiaDharma
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    2.242

Diese Seite empfehlen