1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Du erdrückst mich!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Smaragdengel, 5. Juni 2011.

  1. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Hi :)

    ich habe gestern Nacht zum zweiten Mal von einem Typen geträumt der mich scheinbar wollte, ich kenn den garnicht, wusste im Traum nur dass er Sternzeichen Skorpion ist.
    Der hat mich total feste umarmt und ich hab mich los gerissen und gesagt dass ich schon ein Freund habe und ihn nicht will und er mich erdrückt!
    Also nicht mein Freund sondern der Typ im Traum.

    Was wollte mir der Traum sagen?

    Lg Smaragdengel
     
  2. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Skorpion steht ja für Bindung bis Vereinnahmung..

    Heisst das vielleicht einfach nur dass ich viel Freiraum in meinen Beziehungen brauche?
     
  3. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Servus Smaragdengel!

    Mit diesem Traum soll dir bewusst werden, dass du eine bestimmte Situation zunächst einmal aus rationeller Sicht betrachtet hast. Diese Tatsache allein scheint dir noch keine Probleme bereitet zu haben. Erst ab jenem Zeitpunkt, wo Vernunft und Verstand dich vereinnahmt haben, wurde dir diese Umklammerung zu viel. Wo zu viel Rationelles ist zu wenig Platz für Emotionales.

    Zum Skorpion möchte ich – auch wenn du hier in der Abteilung „Träume“ bist ein paar Worte hinzufügen.

    Skorpion hat das Bedürfnis, alle Grenzen auszulotsen, er will sämtliche Extreme erkunden, in die Tiefe gehen. Intensität und Ekstase sind sein Lebenselixier. Skorpion sucht die geistige Verwurzelung und Sicherheit. Er will auch geistig eigene Wege gehen, nämlich jene, die er durch Ausloten und Tiefgang erfährt. Wandlung, Transformation, Verabschieden von Alten und Geburt des Neuen. Auch partnerschaftlich sucht er Festigung und Verwurzelung mit dem Partner. Das sich Einlassen, Zulassen und Loslassen sind seine Aufgabe. In der Sexualität sucht er ebenso den Tiefgang, das Heilende, das Besondere, es muss unter die Haut gehen („Le Petite Morte“).

    Ich hoffe, die Botschaft deines Traumes ist nun gut angekommen ;)

    Alles Liebe und herzliche Grüße

    hoizhex
     
  4. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Hallo Hoizhex,

    danke für deine Antwort.

    Warum meinst du das hätte was mit dem Verstand zu tun? Wenn der Mann den logischen Verstand symbolisieren sollte, wäre er dann nicht Zwillinge oder so?
    Nein der Mann hatte etwas klebendes an sich, er hat mich zu fest gedrückt, war zu gierig und zu vereinnahmend.
    Kann das mit dem Verstand leider in keinem Zusammenhang bringen :confused:
    Das was du über den Skorpion sagst stimmt ja alles, in negativer Form stellt der Skorpion aber Besitzansprüche und lässt einen nicht mehr los, deswegen find ich da den Verstand nicht.
    Ich glaube mir leuchtet es grade ein was das zu bedeuten hat.
    Genau hehe :)
    Es ging hier um eine Situation mit einem Menschen wo ich selbst meine Grenzen überschreiten lassen habe, wo ich eigentlich hätte sagen sollen, stop ich will das nicht. Genau wie im Traum. In Real habe ichs nämlich mit mir machen lassen.

    Trotzdem danke, das hat mir jetzt geholfen darüber zu schreieben, ist mir dadurch bewusst geworden.

    :danke:
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    ABER: Du kannst ja mal versuchen REALITÄTSGESTALTUNG bzw. Traumgestaltung in Träumen dabei zu tun. Klartraum usw. Lucid.

    Du bist doch schon auf dem Besten Weg dazu hin.

    sehe ich so.

    Es ist doch nur eine andere Dimension oder Perspektive.

    Ich habe für mich festgestellt, dass meine Träume nur ein Spiegel meiner derzeitigen Realität sind.

    Und unsere Realität schaffen WIR.
    wer sonst?

    LG!
     
  6. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Hallo Berlinerin,

    ja das mache ich schon, beides in Träumen manchmal und in der Realität.

    Woran siehst du denn dass ich auf den Besten Weg dazu bin?

    LG
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    :thumbup:
    Kann ich nicht so genau sagen, ist so ein Gefühl von mir, weil ich momentan dabei bin seit einiger Zeit absichtsvolle Realitätsgestaltung zu tun, also ich beschäftige mich zurzeit damit. Bin auch noch auf dem Weg. Bei dir sieht es für mich so aus.
    Ich denke, du bist auf dem allerbesten Weg dazu. Weil du dich so verhältst.
    Ich vermute das aus deinen bisherigen Postings. Also es sieht für mich ganz so aus. Und denke nicht, dass ich mich hier irre.:thumbup:
     
  8. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hier noch ein Video von E. Hicks,
    darüber

     
  9. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Servus Smaragdengel!

    Der Vollständigkeit halber möchte ich deine Frage beantworten.


    Männer im Traum stellen immer einen eigenen männlichen Aspekt dar. Männliche Energien sind: Verstand, Vernunft, Willensstärke, Tatkraft, Durchsetzungsvermögen. Sie zeigen unsere Art und Weise des Denkens, Handels, Sprechens und Bewegens.
    Ist die Traumperson uns unbekannt, so wird auf eine unbewusste Eigenschaft hingewiesen.

    Wenngleich du deinen persönlichen Rückschluss aus deinem Traum bereits gezogen hast so erlaube ich mir dennoch, dir einen weiteren Hinweis zu geben und hoffe, du nimmst mir diesen nicht übel.

    Aus deiner Antwort habe ich ersehen, dass du dich wohl näher für Astrologie interessierst. So bin ich auch auf deinen aktuellen Thread im Unterforum Astrologie gestoßen. Vorweg möchte ich erwähnen, dass ich ebenso gerne die Astrologie zu Rate ziehe, sie kann außerordentlich hilfreich sein. Sie hilft Hintergründe zu verstehen, die Sinnhaftigkeit und Chancen diverser „unliebsamer“ Aspekte zu erkennen.

    Meines Erachtens war deine Frage grundsätzlich eine Herzensfrage, doch darüber lässt sich natürlich diskutieren. Jedenfalls war erkennbar, dass du die Frage überwiegend rationell zu durchblicken und hinterleuchten versuchst (ich versteh dich sogar, man hat halt so seine Bedenken und Erfahrungen). Das Gefühl jedoch bleibt in dieser Angelegenheit auf der Strecke. Genau das will der Traum dir sagen: lass dich nicht vom Denken vereinnahmen! Höre auf dein Herz!

    Liebe Grüße

    hoizhex
     

Diese Seite empfehlen