1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Du bist schlecht, darum bin ich gut

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von FIST, 18. August 2006.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalom Alechem

    Was ich nicht begreiffen tu ist, dass es immer wieder Leute gibt, die sich nur auf kosten anderer Prophilieren können... Ständig und immer trifft man auf Menschen die zuerst jemanden runter machen müssen um sich dann als Helden darzustellen. Man zeigt zuerst mit dem Finger auf jemanden sagt, siehe dass und dass ist schlecht und sagt dann, und nun sie mich an wie gut ich dass mache was dieser da schlecht macht..

    meines erachtens ist das fehlendes selbstwertgefühl... denn das Wort Selbstwert heisst ja, dass man sich seines Wertes bewusst ist, auch ohne dass man sich mit anderen Vergleichen muss. Ich bin gut und du bist auch gut, das währe doch ein gesundes Selbstwertgefühl, aber oft geht es ja nach dem schema, du bist nicht ok, ich bin ok... Nietzsche nannte das ganze Sklavenmoral, also die Moral des unterlegenen und sich minderwertig fühlenden Menschen...

    wo führt dass denn hin? sicher nicht zur erläuchtung und schon gar nicht zu einem besseren Sozialen Leben unter den Menschen, höchstens doch zu abgründen zwischen den Menschen...

    da sind mir die Griechen, wenn auch nicht viel klüger, so doch ein bischen geschmackvoller, denn sie sagten sich ja : Wir sind okay, wir finden uns gut, darum sind ihr nicht gut, denn ihr seit nicht wie wir. Der Unterschied ist hier, dass die Selbsterkenntnis vor dem Niedermachen der anderen kommt, ist also zentraler und nicht zwingend an den anderen gebunden... so könnte ja ein Grieche auch gesagt haben "ich bin gut, was ihr seit ist mir egal"

    Aber wie gesagt, ich denke nicht, dass es dem eigenen Selbst(wert) viel hilft, wenn man sich nur auf kosten anderer Prophilieren kann... aber was sind die Antriebe zu solchem Verhalten, und was kann man dagegen tun????

    mfg by FIST, der sich ganz okay findet
     
  2. groovehunter

    groovehunter Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Augsburg
    Was haste'n erlebt FIST??
     
  3. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Hallo Fist,

    Den Gadanken hatte ich auch schon.
    Und einen Gedanken darüber, warum ich das Denke.
    Das Ergebnis für mich ist, das der erste Gedanke genau das ist, was man zu "vermeinden" sucht. Das "besser" machen als andere.

    lg
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    was ist mir dazu einfällt vor vielen jh.tausenden schon geschrieben:

    DENN ALLE WELT IST EITEL
    (sprüche könig salomon)
    l.g. donnergrau
     
  5. indigo michael

    indigo michael Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    104
    "Aber was sind die Antriebe zu solchem Verhalten, und was kann man dagegen tun?"

    der antrieb hat bei einem jeden individuum wohl verschiedene faktoren. der eine mag einfach was haben, was der andere bei sich hat. meist geht es um eigenschaften (grösse, stärke, usvm.) die den anderen dazu veranlassen solche verhaltnesmuster zu zeigen, weil er dieses potenzial haben will, oder es nicht zum entfalten bringen lassen kann beim anderen. er würde die kontrolle verlieren und so vieles, vieles mehr...

    ...was man dagegen tun kann? abblocken... den anderen einfach im regen stehen lassen. ganz wichtig weiter gehen, und nicht darüber nachdenken!

    kommt auch auf die intensivität der beziehung untereinder an, also von den beiden die in einem solchen muster geraten. meistens gelingen solche energetischen austausche auch nur, wenn ein emotionales muster entsteht, also wenn der eine zum anderen in resonanz geht...

    ...es geht nur, wenn man an sich etwas ändert, also nicht beim anderen um soclhe muster zu lösen...

    ...so meine kurze knappe individuelle und subjektive meinung!
     
  6. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Hallo FIST

    Dazu fällt mir aktuell der Thread über die arbeitslosen Mollies ein. War das der Auslöser für deinen Beitrag hier? :)

    Mag durchaus sein, dass es auch mit fehlendem Selbstwert zu tun hat. Überspitzt formuliert sehe ich (Futter-)Neid, Hab- und Raffgier. Wie im Grossen, so ist es auch im Kleinen. Wenn ich mithelfen möchte, etwas in der Welt zum Guten zu verändern, muss ich erstmal bei mir selbst anfangen; nicht an der "Oberfläche" meines Nächsten hängen bleiben, sondern schauen, was sich DAHINTER verbirgt.
    Wie soll sich im Grossen etwas zum Guten wenden, wenn Mensch es nicht einmal schafft, seine eigenen, alten Glaubens-/Gedanken-/Verhaltensmuster zu ändern?

    Die Erleuchtung sehe ich in diesem Zusammenhang "irgendwo hoch oben vorbei fliegen" - und wenn noch so sehr danach "geschrien" wird...

    Sorry, ist wohl ein bisschen provokant, nicht böse gemeint :liebe1:

    Grüsschen

    Lichtbrücke
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........



    Dagegen machen kannst du Nix, aber einfach ins leere laufen lassen. Tritt zur Seite und die Person rennt vorbei.
    Dass witzige an der Sache ist der Held merkt es noch nicht einmal.


    LG Tigermaus:)
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Lichtbrücke

    unter anderen der Treat über die ach so fiesen und unnötigen Sozialschamrozer die eine unästetische Körperfülle besitzen, aber auch Lucia (was ist ein Schamane) hat mich dazu verleitet diesen Treat zu schreiben...

    Schalom Tigermaus

    auf die Seite treten??? wenn man das macht werden viele erst recht wütend und werden dann zu wilden Stieren die das Rote Tuch suchen

    mfg by FIST
     
  9. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Ich musste gerade an die Transaktionsanalyse denken. Für die, die das nicht kennen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Transaktionsanalyse

    Dieses gegenseitige Übertrumpfen erinnert an kleine, angepasste und gerade deshalb trotzige Kinder. Der Weg zum eigenen freien Kind in sich selbst ist sehr schwer.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen