1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Druiden

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von alamerrot, 5. November 2014.

  1. alamerrot

    alamerrot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    706
    Ort:
    Guaymallén/Mendoza/Argentinien
    Werbung:
    Gibt es in diesem Forum keltische Druiden? Wenn ja, bitte meldet Euch hier. Bin sehr neugierig. .

    L.G.
    Alamerrot
     
  2. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    Also, soviel kann ich jetzt schon sagen:

    "Ich bin es nicht."



    und ein :weihna1
     
  3. alamerrot

    alamerrot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    706
    Ort:
    Guaymallén/Mendoza/Argentinien
    Tja, uns trennen ganze Welten. Nach Dir habe ich auch nicht gefragt.
     
  4. m290

    m290 Guest

    Das ist keine Basis für Druiden.
     
    hnoss gefällt das.
  5. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Ja,aber die sprechen entweder nur keltisch oder sind schon lange tot.


    Stell doch einfach mal eine spezifische Frage wenn du näher ins Gespräch kommen möchtest.

    :)
     
  6. alamerrot

    alamerrot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    706
    Ort:
    Guaymallén/Mendoza/Argentinien
    Werbung:
    Ach nee! Solltest Du nicht vielleicht die Polizei holen wegen unchristlichen Hausfriedensbruches? Oder noch besser sollte man nicht die heilige Inquisition wieder zum Leben erwecken und Dich zur Grossinquisitorin ernennen? Da könntest Du dann die vielen modernen Hexen verbrennen lassen, die es jetzt wieder gibt. Übrigens wurde seinerzeit auf dem berühmten Konzil zu Konstanz einer meiner Votrfahren, Jan Hus, bei lebendigem Leibe auf dem Scheiterhaufen verbrannt, nachdem man ihn zuvor mit Pech übergossen hatte, während sich Kardinäle und Bischöffe an den fleischlichen Reizen der Luxushure Imperia ergötzten, wie bei Balsac so schön beschrieben steht.

    Liebste Grüsse
    Almerrot
     
  7. Sadivila

    Sadivila Guest

    der ´hat das Pech überlebt?:eek:
     
  8. m290

    m290 Guest

    ich kann mir zwar vorstellen, was dich an meinen Äußerungen ärgert, aber es bleibt dabei: es ist dein Ärger.

    wozu? Der einzige Zweck, den ich deinem absurden Vorschlag abgewinnen könnte, wäre dich in deinen Vorurteilen zu bestätigen. Da ich solche Ambitionen nicht in mir spüre, du dich aber anscheinend mit derartigen Ambitionen herumträgst, wie wäre es denn, wenn du diese Rolle füllst?

    auch hier stellt sich die gleiche Frage: wozu sollte ich das tun? Ich hab nix gegen Hexen, bin selber eine.

    dein autobiographischer Exkurs erklärt, warum du so heftig mit diesen Themen beschäftigt bist. Allerdings hast du mir nicht hinreichend deutlich gemacht, worin der Bezug zum threadthema besteht. Ich hab jedenfalls noch nicht davon gehört, dass Jan Hus ein Druide war.
     
    hnoss gefällt das.
  9. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    In England gibt es sehr viele sogenannte "neue Druiden" die sogar als
    anerkannte Religionsgemeinschaft gelten.
    Bezüglich keltischer Druiden ist ja aus der Geschichte nicht viel bekannt, da ja dieselben erst von den Römern und dann der spärliche Rest der übriggeblieben war, vom ach so christlichen Karl dem Großen abgemurkst wurden. Da die Kelten nichts schriftliches hinterlassen haben sind die einzigen Quellen bei den römischen Geschichtsschreibern zu finden.
    Ausgrabungen bestätigen anscheinend diese Berichte wonach es auch zu Menschenofern kam, also die Kelten auch nicht so friedlich waren wie man es gerne glauben würde.
    Menschen die einer sog.Naturreligion bzw. dem germanischen Götterglauben anhängen gibt es hierzulande sicher auch.
    LG;)
    L&L
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Das mit den Menschenopfern ist sofern ich gelesen habe, nicht sicher.
    Sie betrieben Kopfkult.
     

Diese Seite empfehlen