1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Drogen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Felice, 1. September 2011.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo....

    Ich bitte euch wieder um Hilfe, mein heutiger Traum:

    Meine Nichte und ihr Freund (sie sind im realen Leben wirklich drogenabhängig, leider) helfen mir bei einer Arbeit. Dafür brauchen sie Nadeln. Meine Nichte hat eine besonders große und sticht sich. Meine Tochter meint zu mir, dass ich ihr doch nicht so eine Nadel geben kann. Ich entschuldigte mich, nahm sie ihr weg und sie nahm sich eine normal große Nadel.

    Sie tat sich ziemlich schwer und war voll drauf. Ihr Freund schmiss sich auf einmal auf meinen Sohn und hielt ihn fest. Ich sagte zu ihm, dass er meinen Sohn in Ruhe lassen soll. Darauf hin schaute der Freund meiner Nichte mir tief in die Augen und sagte, ich soll meinem Sohn nicht nachlaufen...

    Irgendwie beschäftigt mich der Traum und geht nicht mehr aus meinem Kopf...bin schon auf eure Deutungen gespannt, vielen Dank...
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ein Warntraum? Es zeigt zu erst,das es zum Endgültigen Bruch kommen wird,ob es sich hier um die Nichte Handelt ist unklar..Kann es sein,das du Angst um dein Sohn hast? wie ist euer Verhältnis?
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Ja, ich hab Angst um meinen Sohn...unser Verhältnis ist leider nicht so gut...er ist zur Zeit kaum zugänglich für mich und das macht mich traurig und mir angst.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Deine Sorgen um deinen Sohn sind berechtigt,es sieht so aus,das er unten Einfluss von anderen steht,etwas macht oder entscheidet,was nicht richtig ist..Stehe diese Zeit mit ihm durch,auch wenn es nicht gerade leicht sein wird.Lohnend wird es jedoch sein..Ich drücke dich und wünsche die viel Kraft..:umarmen::umarmen::umarmen:
     
  5. Jensemann

    Jensemann Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    278
    Ort:
    NRW

    Das schaut für mich auch nach einer Art Warntraum aus. Vielleicht würde er vor der Wahl stehen sich beeinflussen zu lassen, oder auch nicht und Du wärest die richtungsweisende Hand.
     
  6. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :kiss4: Vielen Dank...ich fühle es leider eh selbst, aber weiss nicht recht, wie ich mich verhalten soll. Man will ja nichts falsch machen. :umarmen:
     
  7. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Ich habe den Traum auch als Warnung empfunden... ich stehe zu meinem Sohn und bin immer für ihn da... aber ob ich die richtungsweisende Hand bin? Nach seinem Verhalten nach ist ihm sein Vater wichtiger, womit ich aber kein Problem habe...
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Darf ich wissen,wie alt dein Sohn ist?
     
  9. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    18...ja, und da ist es besonders schwierig, weil sie ja schon glauben erwachsen zu sein...
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Die Gefahr ist, das Drogeneinnehmende die Zirbeldrüse blockieren können, die mitverantwortlich ist für die Handlungen. In Ägypten verehrte man die Zirpe,
    weil eine Intakte Zirbeldrüse so ähnlich wie ein Zirpen ist im Kopf, es ist super,
    wenn man sich immer seiner Zirpe erinnert, dann erinnert man sich seinem inneren
    Meister und dann geht man durch solche Gefahren.

    Wie oft hören wir Leute sagen, etwas gemacht zu haben ohne es gewollt zu haben,
    oh Gott, wie genial wäre es wenn die Leute sich immer an ihre innere Zirpe erinnern würden.....

    Wir haben ja genauso dieses omnipotente Bildungssystem und Drogenabhängige
    suchen unbewusst andere Dimensionen, sie wissen aber nicht, das Drogen die zweite
    Dimension öffnet, also die Infradimension für jene in der balancierten Ausbildung für Intellekt, Emotion, Instinktiv-Sexuell Gefallenen.

    Friede Inverencial
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen