1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

dringende Fernreiki-Frage!!

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von sajuanle, 21. November 2008.

  1. sajuanle

    sajuanle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    hallo!

    ich hätte da mal eine frage bzgl. fernreiki. ich würde gerne einer mir nahestehenden person eine fernbehandlung schicken. ich weiss, dass es für seine gesundheit und seinen alltäglichen arbeitsstress (schlafprobleme, permanenten stress,...) sehr wichtig wäre. wenn ich ihn jedoch darauf anspreche, ob er nicht mal eine behandlung von mir möchte, sagt er nur, er glaubt an solch einen humbuk nicht. ich möchte ihm aber helfen, weil ich mir wirklich sorgen um ihn mache und ich angst habe, dass etwas passiert, wenn er weiter so unter strom steht.

    bitte um hilfe!!!!!
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    Auch wenn es schwerfällt, achte bitte seinen freien Willen.
     
  3. mark1980

    mark1980 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    77
    wenn er Reiki nicht haben will, so musst du dies leider akzeptieren.

    Sag ihm vielleicht, dass du dich um ihn sorgst und erklär ihm mal kurz Reiki, villeicht ändert er seine Meinung. Sei aber bitte nicht aufdringlich!
     
  4. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Die verbale Sprache ist eine sehr materialistische Form der Kommunikation. Achte mal vielleicht auf seine Ausstrahlung, seine Art zu sehen, seine Gestik oder verlaß Dich einfach auf Dein Gefühl.
    Wenn Du der Meinung bist, er bittet in irgendeiner Form um Hilfe, dann darfst und solltest Du ihm helfen. Wenn er es auf allen Ebenen ablehnt, dann wirst Du eh nicht viel ausrichten können.
    wenn Du Dir unsicher bist, bezeichne es doch nicht als "Reiki" sondern einfach als "Gebet" und das ist ja ganz sicher erlaubt.
    Was passiert eigentlich, wenn wir jemanden gegen seinen Willen göttliche Energie vermitteln? Meist reagiert dieser dann mit Unruhe, Nervosität z.T. auch mit Aggression. Das ist die gleiche Aggression, die gläubigen Menschen von "Ungläubigen" entgegengebracht wird. Es ist als, wenn irgendetwas in diesen Menschen sei, was Angst vor dem göttlichen Licht hat.

    Lelek
     
  5. Bitte nimms mir nicht krumm, aber Reiki ist nicht dafür gedacht sein Helfersyndrom auszulassen!
    In erster Linie ist Reiki für DICh gedacht, du kannst andere behandlen wenn sie es gern möchten. Sicher würdest du es auch doof finden wenn dir einer eine Therapie verpassen will an der du zweifelst.
    Es gibt viele Wege und Reiki ist eben nicht jedermann Sache ;-)

    Gruß Elvira
     
  6. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    wenn wer reiki ablehnt oder sagt ,er glaubt nicht daran ,dann lass es.es ist sonst wie ein aufzwingen gegen den willen des anderen .wenn es fuer ihn die richitge zeit ist, wird er sich bei dir melden und dich darum bitten.
     
  7. Panax

    Panax Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    129
    Möchtest du, dass man etwas mit dir macht, was du nicht willst ?
    Möchtest du, dass man deine Wünsche respektiert ?
    Glaubst du, dass andere besser wissen, was für dich gut ist ?

    Alles Liebe
    Panax :zauberer1
     
  8. sajuanle

    sajuanle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    ich weiß, meine reikimeisterin hat mir das auch gesagt. sie sagte aber auch, dass wenn es das unterbewußtsein nicht will, er reiki garnicht aufnimmt und ich glaube, ihn so gut zu kennen, dass er es im endeffekt doch annehmen würde. nur eben über die ferne.

    was wäre, wenn ich ihn nur erde?? dann könnte er sich im schlaf erholen und es würde ihm schon besser gehen...
    aber da er sowieso schon herzprobleme hat und prinzipiell ein grenzreiter ist, mach ich mir einfach schreckliche sorgen
     
  9. sajuanle

    sajuanle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    Möchtest du, dass man etwas mit dir macht, was du nicht willst ?

    vielleicht will ich es aber doch unbewußt!!!!

    Möchtest du, dass man deine Wünsche respektiert ?

    unerfüllte wünsche, die aber vielleicht erkannt werden???:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:


    Glaubst du, dass andere besser wissen, was für dich gut ist ?

    habe die erfahrung gemacht, dass manchmal aussenstehende besser wissen, was für mich gut ist. wenn man in einer situation sehr verharrt ist, kommt man alleine schwer raus.....
    :confused::confused::confused::confused:

    lg sajuanle
     
  10. Panax

    Panax Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    129
    Werbung:
    Liebe sajuanle !

    Das sind überzeugende Argumente.

    Darum denke ich, dass ich (und die obigen anderen) als Aussenstehenden besser wissen, was gut ist,
    weil du in dieser Situation sehr verharrt bist - du glaubt unbedingt helfen zu müssen !!!

    Und als Aussenstehender rate ich dir ernsthaft ab, in das Schicksal anderer einzugreifen ... egal wie gut es gemeint ist.

    Mit mitternächtlichen Grüssen
    Panax
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. sella75
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.746
  2. evelyn26
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    653

Diese Seite empfehlen