1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dreinigkeit mal anders Formuliert

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von nasruddin, 25. Juni 2012.

  1. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    Auf einer meiner letzten Streifzüge im Internet bin ich auf folgende Aussage gestossen.

    Sofort kam mir die Drei-Einigkeits-Lehre in den Sinn und wie diese in der Kultur des Buddhismus formuliert wurde ...
    Andere Formulierungsarten die uns aus weiteren Kulturen zu uns übermittelt werden, sind nicht so einfach nachzuvollziehen.
    Aber diese trifft- für mich jedenfalls - den Nagel auf den Kopf.


    entnommen aus http://www.ubakhin.ch/text1.htm

    Jetzt ist nur noch die Frage, welchen Teil seht ihr als den Vater, den Sohn und welcher Teil entspricht mehr oder wenig dem Heiligen Geist.

    Viel Spass beim forschenden Nachdenken ...

    Liebe Grüsse
    Nasruddin
     
  2. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Wahrscheinlich
    ist das erste Gott
    das zweite der heillige Geist
    und das dritte Jesus.
    Wenn man das mit der Dreieinigkeit christlicher Sicht vergleichen möchte.
    Wie siehst du das?
     
  3. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Ich denke ...
    ...
    ...
    ...
    Nein.
    ...
    ..
    .
    Und wenn?
    .
    ..
    ...
    Dan'eben...

    Gruss
     
  4. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Du stellst hier eine Frage, beim Erstellen des Threads beantwortest sie aber nicht selbst.
    Auch komisch!
    Dann musst du ja sehr zufrieden sein, das bis jetzt ausser mir noch keiner geantwortet hat!
     
  5. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Warum sollte ich meine eigene Frage beantworten?
    Komische Vorstellung ????
    :confused:

    hmm?

    Das bisher ausser Dir niemand antwortet, überrascht mich nicht ...
    Also bin ich's zufrieden ...
    Woran kann das bloss liegen?

    Ich spekuliere mal.

    Die Kirche konnte selbst keine verständliche Erklärung abgeben...
    So begnügten sich die Menschen mit dem "Mysterium", das darin steckte ...
    Und plötzlich kommt da ein Text ...
    Über etwas, worüber man sich keine Gedanken machen dürfte ...
    Es wäre ja vielleicht bald dahin mit dem Mysterium.
    also .
    Gruss
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Nuja, der Vater ist Yin (Geist), der Sohn Yang (Materie) und der Heilige Geist ist die Verbindung zwischen Beiden, ist YinYang (der Raum).

    Oder aber auch: der Vater ist im Himmel, daher Yang. Der Sohn ist auf der Erde, in der Materie, daher Yin. Und der hl. Geist zeigt sich im rechten Verständnis des achtfachen Pfades.


    ....wichtiger finde ich aber, daß man die Polarität versteht und die Idee des Schicksals, die daraus entsteht. Der Geist gestaltet den Körper und die Materie und der Körper und die Materie gestalten den geistigen Inhalt.

    ...dagegen im Christentum, da gibt es kein Schicksal. Da ist der Geist ganz oben und der Inhalt wird "geglaubt", und nicht gewusst wie im Buddhismus.

    lg
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Dreieinigkeit mal anders?

    Du postest, einer liest-
    ich Depp antworte. :)
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    :) Penis, Vagina, Kondom. :)

    (christliche AIDS-Aufklärung...)
     
  9. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Ich habe dich aber gefragt wie du das siehst.
    Ziemlich unhöflich eine Frage zu stellen, auf die du wohl Antworten erwartest, selbst aber nicht zu antworten wenn man dich danach fragt.
    Das ist eine komische VORSTELLUNG von dir über dich!
    PS:
    Wenn du dir keine Gedanken darüber machen würdest, warum stellst du dann diese Frage.
    Offensichtlich machst du dir Gedanken darüber!
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    hm, es liegt aber doch in der Natur der Frage, daß sie keine Antwort hat. Nicht jeder Fragende trägt bereits eine Antwort in sich selbst.

    Also hört auf mit dem Hickhack. :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen