1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dreimonatskoliken / Schreistunden bei Säuglingen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von hubsi, 4. November 2007.

  1. hubsi

    hubsi Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    St. Pölten
    Werbung:
    hallo!:banane:

    unsere kleine (jetzt 5 wochen alt) hat seit ca. 3 wochen am abend immer schreiphasen. es beginnt meist zwischen 20 und 22 uhr und dauert bis zu 3 stunden.

    woher kann das kommen?
    ich habe schon unterschiedliche meinungen gehört, wie z.b. ein baby hat keine blähungen, oder die kinder schreien, weil ihnen das letzte schwangerschaftsdrittel fehlt.

    woher glaubt ihr das das kommt, und was kann man dagegen machen???
     
  2. Tim008

    Tim008 Guest

    Hallo,
    kann man schlecht sagen.
    Die phasen haben wohl viele durch, wir auch.
    Einer schreit über Monate immer Phasenweise,
    die andere schläft durch.
    Mal testen: Hoch nehmen, essen o. trinken ?
    sauber machen usw.
    drauf achten, dass sonst alles i.o. bleibt, kein Fieber usw.
    Sieh nochmal hier rein.
    LG
    Tim008
    :morgen:
     
  3. hubsi

    hubsi Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    St. Pölten

    Kurzfristig helfen Globuli, bzw. Tuinagriffe. Aber sie fangt trotzdem immer wieder zum Schreien an.
     
  4. esothera

    esothera Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Norden
    Bei meinem Knirps haben gut geholfen - eine abendliche Babymassage, von Kopf bis Fuss, mit Babyöl, eine Windsalbe auf den Bauch einmassiert und ;-) GEDULD! Es geht vorüber :)
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Hubsi,

    SAP-Tropfen bei Blähungen wirken wahre Wunder :)

    Kommt dein Partner um diese Zeit nach Hause? Kann sein, dass dein Baby ihn als Eindringling sieht und schreit. Falls ja, dann sollte Papa viel Zeit mit dem Baby verbringen - nur in Zeiten, wo es nicht schreit. Das legt sich wieder.

    Ist dein Baby gerne wach und schläft vielleicht zu wenig? Kann auch Müdigkeit sein, also Überdrehtheit.

    Ansonsten: Gute Nerven, mein Baby schrie bis zu 6 Stunden, von Freunden das bis zu 12 Stunden :)

    Es wächst sich alles aus.
     
  6. renate9898

    renate9898 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Werbung:
    Ganz wichtig finde ich auch, dass ihr die Ruhe bewart. Unruhe überträgt sich natürlich auch auf´s Kind. Wenn du dein Baby in ihrer "Schreizeit" herumträgst, solltest Du es wenn möglich in einer Position halten. Auch wenns nicht gleich aufhört zu schreien, aber durch wechselnden Haltepositionen kann es sich nicht beruhigen.

    Durchhalten!

    Alles Gute weiterhin
    Renate
     
  7. hubsi

    hubsi Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    St. Pölten
    danke für eure antworten
    ich hab mir jetzt die windsalbe und kümmelzäpfchen besorgt!
    wir versuchen es mal damit!
     
  8. Trudchen

    Trudchen Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo!
    Bei uns hat geholfen, wenn ihn der Papa im Tragetuch getragen hat - Achtung: wenn ich ihn ins Tuch gegeben habe, bewirkte es das Gegenteil!!
    Außerdem hat er es eine Zeit lang geliebt, wenn er in eine Decke eingewickelt wurde.
    Man muss wirklich probieren, was dem Zwerg gefällt. Phasenweise wollte unserer einfach nur in Ruhe gelassen werden!! Ja, auch das gibts :confused4
    Kümmelzapferl hast eh schon - auf die hab ich geschwört.
    Wünsche dir viel Kraft und alles Liebe für deinen Zwerg
     
  9. hubsi

    hubsi Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    St. Pölten
    Werbung:
    Danke, für eure Antworten. Die abendliche Schreiphase ist seit 2 Tagen vorbei!!!!
     

Diese Seite empfehlen