1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dreigeteilt

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lenne, 13. April 2012.

  1. Lenne

    Lenne Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    244
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    mich würde es mehr als Interessieren ob der spirituelle / esoterische Weg für mich vielleicht als Berufung ,,festgelegt" wurde? Ich habe sehr viele Interessen wie z.B. die Musik oder mit Grafiken arbeiten, leider bleibe ich selten bei diesen Themen hängen und purzel so zu sagen immer wieder in die spirituelle Richtung, das stimmt mich einfach nachdenklich. Vielleicht können die Sternendeuter - oder sagt man Plantendeuterlies? - mir hier einen Rat geben denn, ich bin was den spirituellen / esoterischen Weg betrifft mehr als Unsicher.

    Datum: 25.03.1969
    Ort: Oberhausen (NRW)
    Zeit: 14:00

    LG Lenne
     
  2. Lenne

    Lenne Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    244
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr Lieben,

    im Moment befinde ich mich in so einen kleinen Zwiespalt, weil ich vom Schicksal - wenn man das so sagen kann - immer wieder in eine Richtung gedrückt werde. Kann es sein das der spirituelle Weg meine Berufung ist, und hätte ich Erfolg damit manche Fähigkeiten zu unterdrücken bzw abzulehnen (Da ich diese nicht möchte (Menschen ins Licht geleiten usw)? Ich würde mich sehr freuen wenn sich jemand meiner annehmen könnte, vielen dank!

    LG Lenne
     
  3. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Hallo Lenne,

    mit Uranus/Uranus-Opposition und Neptun/Neptun-Quadrat steckst Du mitten in der Midlife-Krise.
    Mit der Uranus/Uranus-Opposition auf der Achse 3 / 9 ist das Denken von bizarren Eingebungen erfüllt, die jeglicher Grundlage entbehren.

    Deine Radix-Mond/Lilith-Konjunktion bildet ein T-Quadrat zur Jupiter/Uranus-Konjunktion und zum aufsteigenden Mondknoten.
    Der aufsteigende Mondknoten zeigt die Richtung an, in die wir uns entwickeln sollen.

    Nachfolgende Planeten bilden Aspekte zu Deinen Mondknoten und werden z.Zt. von Transit-Uranus ausgelöst:

    http://www.cortesi.ch/Deutung/MK_JU_OPP.htm
    http://www.cortesi.ch/Deutung/MK_UR_OPP.htm

    http://www.cortesi.ch/Deutung/MO11.htm
    http://www.cortesi.ch/Deutung/MK_MO_QUA.htm
    http://www.cortesi.ch/Deutung/MO_UR_SPA.htm
    http://www.cortesi.ch/Deutung/MO_JU_SPA.htm

    http://www.cortesi.ch/Deutung/LI11.htm
    http://www.cortesi.ch/Deutung/LI_MO_KON.htm
    http://www.cortesi.ch/Deutung/LI_UR_SPA.htm
    http://www.cortesi.ch/Deutung/LI_JU_SPA.htm

    http://www.cortesi.ch/Deutung/UR3.htm
    http://www.cortesi.ch/Deutung/JU3.htm
    http://www.cortesi.ch/Deutung/JU_UR_KON.htm

    Ich hoffe, zu Deiner Selbsterkenntnis etwas beigetragen zu haben.

    LG, Christel
     
  4. Lenne

    Lenne Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    244
    Ort:
    NRW
    Hallo Christel,

    vielen herzlichen Dank für deine Hilfe! Ich habe ja mit vielen gerechnet aber mit der Midlife-Krise nicht...Hilfeeee. Ich muss da gleich einmal googlen was zu dieser steht, stecke da ja zum ersten mal drin :ironie: Der Mondknoten im Haus 9 hat da schon recht, ich enthalte mich oft selbst um nicht mehr stetig anecken zu müssen, gab in der Vergangenheit einfach zu viel davon. Ich bin auch sehr fasziniert davon was andere so alles an Wissen gesammelt haben und lerne gerne, traue mich aber selbst nicht so recht mein gelerntes weiterzugeben.

    Ich bin gerne unter Menschen, ziehe aber das alleinsein und die Ruhe vor, auch wenn das für einen Widder vielleicht eher selten ist. Mag das Alter und die Erfahrung sein, hab keine Ahnung. Dann ist der Uranus also im Moment der Auslöser für meinen inneren Zwiespalt?

    Also bedeutet dies für mich, das ich mehr aus meinen inneren Schneckenhaus raus soll und mich mehr äußern muss?

    Entschuldige aber das habe ich nicht so ganz verstanden, vielleicht könntest du mir hier unter die Arme greifen? Ich danke Dir noch einmal sehr und werde nun mich durch die Verweise von Dir lesen.

    LG Lenne
     
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    Hallo Lenni,

    der Mondknoten zeigt an in welche Richtung wir uns entwickeln sollen/werden in diesem Leben.
    Das stimmt schon, er zeigt einen Weg, der oftmals nicht in einem Leben vollendet wird.

    Die Berufung in diesem Leben muß nicht gleichbedeutend mit dem Weg des Mondknotens sein.
    Die Berufung sieht man am MC denn auch dort geht man hin aber in diesem einen Leben, dort ist dein Platz in der Gesellschaft :umarmen:

    Meine Meinung

    Alles Liebe
    flimm
     
  6. Lenne

    Lenne Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    244
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo flimm,

    hab vielen Dank für deine Zeilen! Also ist der MC (Medium Colie wird das genannt oder?) in diesen Leben für mich von Bedeutung was meine Berufung angeht? Ich versuche ja schon krampfhaft herauszufinden warum ich immer wieder in die Spirituelle Richtung innerlich gedrückt werde. Ich helfe unglaublich gerne, dennoch bin ich durch meine eigene Unsicherheit dermaßen geschafft das ich nicht weiß ob es das richtige für mich ist.

    Also bedeutet es das ich mehr oder weniger aus mir herauskommen muss oder herauskommen werde? Ich hab mich sehr an meinen Schneckenhaus gewöhnt und es würde kein leichtes Unterfangen werden, das ist mir bewusst. Klar weiß ich mich auszudrücken, aber eben die wichtigen und ernsten Dinge lasse ich außen vor, das mag ich an mir ehrlich gesagt gar nicht. Ich traue mir zu wenig selbst zu*schäm* Nochmal vielen Dank, ich freue mich das ihr mir helft!*freu*freu*

    LG Lenne
     
  7. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Ich vermute, Du ziehst Dich erst seit Herbst 2011 zurück, als Transit-Saturn zum 1. Mal über Deinen IC ins 4. Haus ging und eine Opposition zu Deiner Venus/Saturn-Konjunktion am MC bildete. Hast Du derzeit berufliche Probleme?

    Solange Transit-Saturn sich in Deinem 4. Haus aufhält, wirst Du Dich in Deinem Schneckenhaus wohler fühlen als in der Öffentlichkeit.

    Ich hoffe, die Links haben Dir weitergeholfen.
     
  8. Lenne

    Lenne Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    244
    Ort:
    NRW
    Hallo Christel,

    vom Beruf bin ich Mami einer 2 1/2 jährigen turbulenten und provozierenden Tochter welche gerade die Welt entdeckt :D Aus Gesundheitsgründen kann ich nicht arbeiten. Vom Wesen her liebe ich den Rückzug was mich aber im Grunde wundert als Widder. Auch der Löwe ist ja mein Aszendent und die sollen ja auch nicht gerade die Öffentlichkeit scheuen. Aus welchen Gründen auch immer sitzt in mir eine Ur - Angst welche mich von Menschen fernhält, fast schon mein ganzes Leben.

    Das spirituelle oder sagen wir diese Fähigkeiten sind der Grund warum ich immer wieder an die Oberfläche komme. Irgendwie ruht das nicht in mir. Wann immer ich Menschen begegne schleudert mein inneres irgend welche Geschichte hervor aus deren Leben. Wenn mir Menschen von wem auch immer erzählen, sehe ich diese Personen vor meinen Augen und noch so einiges mehr was ich hier aber jetzt nicht näher ausführen möchte.

    Es sind sehr viele Dinge die mit mir halt geschehen aus diesen spirituellen / esoterischen Bereichen, welche mich halt innerlich nicht zur Ruhe kommen lassen. Eine Midlife Crisis (Habe vorhin nachgelesen) passt weniger zu mir. Ich bin sehr Selbstbewusst und stehe mit beiden Beinen im Leben, muss ich alleine schon wegen meinem Kind. Ich bin selten Depressiv und meist gut gelaunt. Ich weiß genau was ich will. Langeweile kenne ich auch nicht. Die Seiten welche Du gepostet hast waren Interessant und vieles darin stimmt, danke Dir nochmal sehr dafür! Unsicherheit was meine Fähigkeiten betrifft stimmt aber voll und ganz. Ganz bewusst ziehe ich mich aber schon eine Weile zurück. Mit den Karten habe ich 4 Jahre nicht mehr gearbeitet. Meine Hellfühligkeit habe ich seit Kindheit an bzw die war schon immer da.

    Ich hatte bei ,,astrocom" versucht nachzulesen und da stand was vom MC und IC, dem 10 Haus welches die Berufung derstellen soll. Klug bin ich aber daraus nicht wirklich geworden :schmoll: Irgendwie hege ich aber die Vermutung das es meine Berufung sein könnte. Ich laß ja das der Mondknoten auch was mit dem Karmischen zu tun haben soll, aber von Astrologie und Astronomie hab ich absolut keine Ahnung.

    Ich kann mich aufgrund meiner Tochter im Moment schöpferisch nicht entfalten, da Sie mich ja vollends in Beschlag nimmt :D vllt. ist es das was Du siehst?

    LG Lenne
     
  9. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Hallo Lenne,

    das ist ein schöner Beruf.

    Da hast Du Glück im Unglück. Ich wäre auch lieber zuhause bei meinem Kind geblieben.

    Ein Schütze-Mars im 5. Haus Trigon AC hat normalerweise auch keine Probleme mit der Öffentlichkeit.

    Dafür habe ich keine Erklärung. Bitte überprüfe Deine Geburtsdaten auf ihre Richtigkeit.


    Einer Bekannten von mir verfügt auch über diese Fähigkeit.
    Sie hat ein voll besetztes 8. Haus und ein Uranus/Neptun-Trigon, dem man Intuition nachsagt.

    Da siehst Du, wofür kleine Kinder gut sind. Man hat keine Zeit, Trübsal zu blasen.

    Gern geschehen. Wenigstens etwas, was überwiegend stimmt.

    Gibt es einen besonderen Grund dafür?

    Möglich, dass das Sextil von Neptun in 4 zur Jupiter/Uranus-Konjunktion die Ursache dafür ist.

    Der Radix-Saturn ist der Herrscher Deines 6. Hauses (Arbeit und Gesundheit). Er steht in Konjunktion mit Venus am MC.
    Transit-Saturn im 4. Haus steht in Opposition zum Radix-Saturn und zur Radix-Venus, die über das Stier- und Waagezeichen herrscht.
    Diese Saturn/Saturn-Opposition kann also die Ursache für Deine gesundheitlichen Probleme sein.


    Für die Saturn/MC-Opposition bietet astrocom diese Deutung an:

    Ich empfehle Dir, das kostenlose interactive AstroClick Portrait von astrocom,
    damit Du Dir eine Vorstellung von Deinem Horoskop machen kannst.

    LG, Christel
     
  10. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo Lenne,

    Über deine Zeichenqualität hat man dir ja bereits schon etwas gesagt, also was besonders die langsamen Transite anbelangt. Auch von der Altersprogression her, eine Art Lebensuhr im Horoskop, bildet derzeit dein Alterspunkt das Thema Transformation und Wandlung. In der Phase zwischen 42 und 48 Jahren steckt man in einem Wandlungsprozess. Man ist noch nicht alt, aber auch nicht mehr so jung, Oberflächlichkeiten interessieren nicht mehr. Man geht den Dingen viel mehr auf den Grund. Der Sinn liegt in einer Art Metamorphose, man schuppt sich wie die Schlange mehrmals, um zuletzt eine ganz neue Haut zu bekommen. Oder es geht von der Puppe zur Raupe und schließlich ist man ein Schmetterling.

    Aber, die Lebensmotivation als solche erkennt man im Aspektbild, und man sieht dabei, in welche Räume, also Häuser das ganze hinzielt. Auch findet man im Radix rasch die eigenen Anlagen und Fähigkeiten hinsichtlich eines Berufes oder auch die eigene Berufung. Dein Mond steht sehr stark im Bild, da er alle drei Aspektfarben hat und auch die meisten Aspekte. Und der Mond steht für soziale, beraterische und heilerische Berufe. Auch die Mondstellung verrät, dass du ein Spätzünder sein kannst, und somit erst die letzten Jahre in dir eine Art esoterische Suche begonnen hat!

    Uranus, Neptun und Pluto, sowie dein Mars stehen im unteren Horoskopraum, also so gesehen im Unterbewussten. Das macht dich für die Psychologie und auch für das Forschen schon stark, so dass du durchaus auf den richtigen Weg bist. Dein Neptun im Skorpion steht im eingeschlossenen Zeichen mit den Koch-Häusern. Das bedeutet, er konnte von der Umwelt nicht geprägt werden, und sein Feinsinn hat so etwas wie eine vom Ich unverfälschte Energie! Neptun steht wie Mond und Jupiter, sowie Merkur ebenso für diese oben angeführten Tätigkeiten. Das kann genau so die Alternativmedizin sein, energetisches Arbeiten, auch die Anlage für heilende Hände!

    Vielleicht bildest du dich die kommenden drei oder vier Jahre weiter. Jedenfalls hast du mit Saturn und Venus am MC auch starke soziale Verantwortung, sowie die Möglichkeit der beruflichen Selbstständigkeit. Du trägst den vierten Hauptpersönlichkeitsstrahl in dir, also "Harmonie durch Konflikt" - beherrscht durch die Venus. Also filtert man, selektiert, aber wie dieser Strahl schon sagt, bedarf es Zeiten von Disharmonie, damit sich notwendige Kontraste ergeben, um eben in diese innere Harmonie zu kommen!

    Zuletzt geht es bei dir die kommenden zwei oder drei Jahre darum, den eigenen Selbstwert wieder herzustellen, der besonders um das achte bis zehnte Lebensjahr von Erziehern oder Umwelt stark verletzt wurde.

    Alles liebe!

    Arnold
     

Diese Seite empfehlen