1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dreiecksbeziehung - Seelenverwandte?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Traumwelt, 6. Mai 2016.

  1. Traumwelt

    Traumwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo liebe Forumsmitglieder :),

    ich bin neu hier und befinde mich in einem ziemlichen "Gefühlschaos".
    Mein Freund, ich und eine weitere Person, sollen bereits in einigen Leben "wiederinkarniert" sein.
    Das soll bedeuten, dass es zwischen uns dreien immer wieder zu Beziehungen und zu Machtspielen in diesen kam. In einem Leben wurde mir eine der Personen "ausgespannt" und in einem anderen war es eine jeweils ander "Konstellation" gewesen.
    In diesem "Leben" wurde mir mein Freund durch eine Frau ausgespannt. Das ganze flog auf und es lässt mich bis heute nicht mehr los. Diese Frau ist Teil unserer "Dreiecksbeziehung", wie ich es als Thema des Threads zusammengefasst habe. Erfahren habe ich dies durch einen guten Bekannten, der sich mit Reinkarnation und das ganze esoterische Drumherum sehr gut auskennt.
    Natürlich wollte ich gerne die Dame zur Rede stellen und sie kontaktieren, was mir leider bis heute nicht glückte. Die Situation liegt nun über zwei Jahre zurück (der Betrug), jedoch lässt es mich nicht mehr los. Gründe hierfür sind, dass er ihr ein Leben versprach und sie immer den Vorzug bei ihm hatte. Weiterhin habe ich mitbekommen (als ich sie einmal versuchte, zu kontaktieren), dass zumindest sie immer noch seine Handynummer hat...nach der langen Zeit und dem angeblichen Kontaktabbruch. Das finde ich mehr als merkwürdig. Ich hatte ihre Nummer herausbekommen (in der heutigen digitalen Welt nicht schwer), wobei sie mir nicht antwortete, sondern direkt meinen Freund via Handy anschrieb. Das ist mir mehr als missverständlich gewesen...wobei ich sagen muss, dass ich meinen Namen nicht erwähnte, als ich sie anschrieb, sie jedoch aber wegen dem Text mit der geschilderten Sachlage von damals hätte drauf kommen können. Mein Freund erhielt von ihr also eine Textnachricht in der stand, dass ich es ja nicht wagen sollte, bei ihr aufzukreuzen, sonst gäbe es "Tote".
    Mein Freund entgegnete mir dies sehr sauer und seitdem bin ich sehr misstrauisch.
    Es widerspricht sich so vieles...ich meine, ich kenne diese Frau lediglich vom Sehen und sie flüchtet immer/geht mir aus dem Weg, wenn sie mich sieht. Reagiert hat sie auf keinen meiner Kontaktgesuche...und dann diese Nachricht von ihr?
    Ich hatte mehr das Gefühl das mein Freund Angst hatte, dass ich die Dame wirklich aufsuche...darum vielleicht diese abschreckende Reaktion von ihm...die angeblich von ihr kam. Als ich ihn nämlich darauf ansprach, mir doch die SMS/Whatsapp-Nachricht zu zeigen (ich weiß nicht, wie sie ihn kontaktiert hatte), reagierte er damit, dass er sie ja schon gelöscht hätte.
    Soviel zum Kontext.
    Meine eigentlichen zwei Fragen wären:
    - Haben die beiden noch wirklich Kontakt zueinander...oder besser gesagt, wieder den Kontakt gesucht? Und wenn ja, wer von beiden?
    Zuletzt würde ich auch noch gerne wissen, warum wir uns immer wieder begegnen und ob wir seelenverwandt sind und was unsere Aufgaben untereinander sind...was wir voneinander lernen sollen.
    Des Weiteren möchte ich gerne wissen wie ich es schaffe, dass ich ein Gespräch mit der Dame zustande bringen könnte. Sie geht, wie auch ich, öfters in einem Discounter einkaufen...für mich in meinen Augen wäre das die ideale Gelegenheit gewesen, mit ihr in Kontakt zu kommen, nachdem sie nicht auf meine Gesuche reagiert hatte. Ich treffe sie jedoch leider nicht immer an, weil sie unregelmäßig einkaufen kommt. Ich habe sie letztens an der Kasse gesehen...und draußen am Parkplatz einmal...jedoch habe ich sie immer "verpasst".

    Ich danke euch sehr, dass ihr meinen Text gelesen habt und freue mich auf eure kompetenten Antworten.
    Gerne würde ich mich auch über eine PN austauschen, falls Namen und weitere Infos benötigt werden sollten.

    Ein wunderschönes, sonniges Wochenende wünsche ich! :)

    Eure Traumwelt
     
  2. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Warum lässt du die Geschichte nicht ruhen?
    Der Betrug liegt 2 Jahre zurück.

    Weswegen möchtest du die Frau zur Rede stellen?
    Wegen vorangegangener Leben?
    Wegen der alten Betrugsgeschichte?

    Warum?

    Wegen einer Handynummer?

    Du hast nur Einfluss auf dein jetziges Leben.
    Dein Freund lebt doch mit dir, oder nicht?
    Oder wünschst du dir eine Dreierbeziehung?

    Mein Rat an dich:

    Lass die Frau in Ruhe und kümmere dich um dich selbst und deinen Freund.

    Dieses "Machtspiel", von dem dein esoterischer Bekannter spricht, das inszenierst du gerade selbst.
     
    sibel gefällt das.
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Wenn du wiederholt versuchst jemanden zu kontaktieren, der dies nicht wünscht, dann ist es durchaus möglich, dass du mal eine Anzeige bekommst.
     
    regentropf, Villimey und sibel gefällt das.
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.982
    Ort:
    VGZ
    1 - Wenn es dich "NUR" interessiert (Reinkarnation & Frühere Leben & und ob was dran ist) dann tu das für dich -> jedoch zieh aktuell lebende Personen, die damit zu tun haben könnten nicht in Mitleidenschaft. Das Interesse kann ich verstehen und nachvollziehen, das bewusste Involvieren der gegenwärtig lebenden Personen nicht. Denn sie müssten genau das selbe Interesse haben und nicht dazu gezwungen oder überredet werden, was sehr böse enden könnte.

    2 - Je nach dem wie du eine Thematik ausführst, kannst du auch bei anderen Fremden auf die selbe Ablehnung treffen, und das nur, wenn du darüber sprichst. In solchen schwierigen Themen ist es sinnvoll, sich "Themenfreunde" zu suchen, um sich mit diesen Themen vertraut zu machen, "bevor" blind ins Blaue geschossen wird. Es könnte nämlich auch dich selbst zurückwerfen und entmutigen, dein Interesse zu bearbeiten. Du wärst nicht die Erste, welche die Flinte ins Korn wirfst, weil sie mit Unverständnis bombadiert wird.

    3 - Ich habe absolut kein Interesse für Autos. Außer manchmal eine schöne Optik, wenn mir eine Karosserie gefällt, ähnlich wie Traktor oder Moped, Fahrrad. Doch das gleiche zählt auch für Blumen oder Bäume. Sprich, es ist dann was fürs Auge. Doch mit der Funktion des Autos hab ich nichts am Hut. Jeder, der bisher versuchte, mich zu überreden oder zu zwingen, mich für Autos zu interessieren, und mich pflichtig oder befehlend teilhaben ließ, hatte am Ende stets Schaden zu verbuchen. Denn ich bin nur dann im Stande, etwas halbwegs gut zu machen, wenn es mich auch tatsächlich interessiert. Das heißt: Selbst, wenn ich schlecht bin, ist das Ergebnis immer noch besser als wenn es mich gar nicht interessiert.

    :)
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Vertstehe ich das richtig, du bist (seit ca. 2 Jahren) mit diesem Mann nicht mehr zusammen?

    R.
     
  6. Villimey

    Villimey Guest

    Werbung:
    Wenn ich "diese Dame"wäre, und mitkriegen würde, dass du mir hinterherspionierst ( im Supermarkt! ) würde ich die Polizei verständigen.
    Das klingt alles nach verletzter Eitelkeit und nicht über einen Betrug hinweg kommen.
     
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.982
    Ort:
    VGZ
    So wie ich das verstanden habe:

    - Sie ist noch immer mit dem Mann zusammen
    - Vor 2 Jahren gab es einen "angeblichen" Kontaktabbruch zwischen dem Mann und der anderen Frau
    - Nun taucht ein Bekannter auf, der ihr Möglichkeiten esoterischer Thematik erzählt

    (Ich würde den Mann verlassen, wenn ich ihm nicht glaube oder er nicht mit mir ehrlich spricht)
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    So wie ich sie verstehe hat die andere ihn ihr ( vor ca. 2 Jahren) abspenstig gemacht und sie ist bis heute nicht darüber hinweg.

    Die TE wird uns sicher aufklären.

    R.
     
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.982
    Ort:
    VGZ
    Sicher. Doch "Betrug" kann nur vorliegen, wenn sie immer noch mit ihm zusammen ist.
     
  10. Myrddin

    Myrddin Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Innsbruck
    Werbung:
    Wenn Du an die Reinkarnation und das damit verbundene mögliche Karma (oder karmische Beziehung) glaubst, solltest du die Dreiecksbeziehung, sofern erwünscht, in einer Reinkarnationssitzung lösen und/oder so weiter und so fort...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen