1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

dreh mich im kreis

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von DEEP_CORAL, 18. Dezember 2005.

  1. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Ich hoffe ihr wisst Rat . Immer wieder beschäftigt mich die Frage , wie ein Mensch , der Null Ahnung von Spiritualität ,absolut keine Empathie , Mitfühlungsvermögen,oder sonst irgendeine Vorraussetzung erfüllt esoterisch veranlagt zu sein, empfindet,wenn er auf seine Dualseele trifft, die ihn 100%ig erkannt hat,und auch spirituell weit entwickelt ist,und das absolute Gegenteil 8logisch oder?) von diesem darstellt.
    Hat das alles einen Einfluss auf diese Person , die so eiskalt und total egoistisch,materiell veranlagt ist ? Oder merkt diese überhaupt nichts davon ????????Was meint ihr?:confused:
     
  2. Castanea

    Castanea Guest

    Ich denke jeder Mensch ist esoterisch veranlagt und hat tief in sich dieses Wissen.

    Wenn also diesem Menschen ein Seelenpartner begegnet wird er sich wohl sehr angezogen von ihm fühlen, vielleicht diese tiefe Liebe spüren, aber ich denke nicht dass er weiß warum das so ist.

    Aber es kann dann durchaus sein, dass durch dieses Zusammentreffen dieses Wissen aktiviert wird und derjenige beginnt sich damit zu beschäftigen.

    lg
     
  3. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516


    da wir alle den gleichen ursprung haben, denke ich auch - so wie castanea - dass dieses "wissen" in jedem von uns schlummert.

    die frage ist ja auch, warum dieser mensch so geworden ist, wie er ist. und wenn jemand materialistisch wird, dann sind das ja ÄUSSERE einflüsse. dann hat das umfeld und die gesellschaft und äußere gegebenheiten den menschen so geprägt. aber das ist ja nicht der tiefste kern eines menschen.

    und ich denke auch nicht, dass in einem kind, wenn es auf die welt kommt, schon ein eiskalter, egoistischer, materiell veranlagter mensch steckt. sondern das wird erst vom umfeld geprägt. insofern steckt ja in jedem die veranlagung zu allem. es kommt oft einfach nur darauf an, mit welchen dingen man in berührung kommt und über welche dinge man beginnt, nachzudenken. und womit man sich auseinandersetzt.
    und ich denke, es ist sehr leicht, sich in der materiellen welt zu verlieren, die unsere gesellschaft geschaffen hat.


    aber wie gesagt, als materialist wird man ja nicht geboren. man wird höchstens in ein bestimmtes umfeld hineingeboren, das einen dann schließlich so prägt.



    alles liebe,
    soulflower :blume:
     
  4. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    ja aber wie kann man so einen riesigen Ego-Panzer knacken. Da kommt niemand durch, dieser hat praktisch eine schallsichere Firewall um sich errichtet, sodass meiner Meinung nach die stärksten und höchsten Liebesfrequenzen da keine Chance haben durchzudringen.
    Man kann diesen Menschen ja nur zum Nachdenken bringen , wenn man ihm mal was suggerieren könnte , aber ich sehe da keine Chance...........:nudelwalk
     
  5. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516
    warum ist es dir so wichtig, etwas zu knacken, was deiner meinung nach ja gar nicht zu knacken geht?

    hast du denn den eindruck, diese person hat überhaupt das interesse daran, dass dieser panzer geknackt wird?

    das interesse muss ja auf beiden seiten beruhen.
     
  6. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    weil ich mir das auch absolut nicht erklären kann, irgendwie kommt es mir vor , als wenn diese Person tottraurig ist und selbst nicht weis warum. Wenn man dieses Schutzschild knacken könnte und wenn er mal eine Gefühlsregung zeigen würde und andere Menschen an sich ran lassen würde , dann würde er vielleicht aus diesem Loch herauskommen.
     
  7. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516

    hm... aber ich frage mich, ob du denn denkst, dass es - unabhängig von deinem ego - für alle beteiligten wichtig und das beste wäre, oder ob es in gewisser weise nur dein ego ist, eben weil DU deine dualseele erkannt hast und jetzt eben auch willst, dass deine dualseele das auch erkennt. und weil du denkst, dass es deine aufgabe ist, diesen menschen nun zu "retten" und seinen panzer aufzubrechen. aber ich denke, WENN das passiert, dann passiert es sowieso. einfach nur durch deine gegenwart. ohne dass du auf biegen und brechen versuchst, etwas zu erreichen.


    ich denke, wenn es deine dualseele ist, dann müsste er das doch auch merken. das wichtige finde ich da ja, dass diese begegnung auf gegenseitigkeit beruht.



    im endeffekt muss jeder sich selbst helfen und aus seinem eigenen loch selbst herauskommen. wenn der andere die impulse von außen gar nicht wahrnehmen und annehmen kann und will, dann kannst du nicht viel machen.
    wenn der andere einen um hilfe "bittet" bzw. bereit ist, diese hilfe anzunehmen, dann ist das was anderes. aber ich habe bei deiner geschichte eher den eindruck, dass du derjenige bist, der hier diesen drang spürt, helfen zu müssen, wo die hilfe gar nicht direkt gefragt und angenommen wird.

    warum fühlst du dich also dafür verantwortlich und zuständig, diesen menschen aus seinem loch herauszuholen?
     
  8. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    hmmmmm , stimmt auch wieder, WEnn es meine DS ist, dann brauche ich eh nichts machen, das muss sich von alleine was bewegen.Dann merken beide was,Ich versuche jetzt mal ein wenig abzuschalten und diesen Helfer-Drang an jemanden auslassen,der ihn annimmt und braucht.
    Ich danke dir für deine Worte.
    Ich muss mich wahrscheinlich noch ein wenig im Loslassen üben,erst dann gehts weiter im Lebensfluss.
    Lieben Gruss:liebe1:
     
  9. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Weil ich mich mit diesem Menschen so verbunden fühle, als wenn ich selbst es wäre,und jede Empindung, die er empfindet habe ich auch ,wenn er leidet , dann tut es mir tierisch weh, deshalb will ich so gerne helfen , darf aber nicht, weil er ja keine Hilfe will....Teufelskreis.--->Er hat ein Loch ------>ich häng dann automatisch auch im Loch und komm fast nicht mehr raus. Dann hab ich mich nach einigen Tagen , wieder selbst rausgefischt und dann taucht der wieder auf, in dem Moment in dem man ihn mal für eine Sekunde vergessen konnte, und zieht einem wieder in diesen Abgrund hinab.
     
  10. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516
    Werbung:
    ich verstehe dich schon, wenn du meinst, dass es dich ja auch belastet, wenn du merkst, dass es dem anderen nicht gut geht.

    aber ich denk, im moment bist du nur dafür zuständig, dass du schaust, dass es DIR gut geht. und solange deine dualseele keine hilfe annimmt und dich somit auch gar nicht als dualseele wahrnimmt, kannst du nicht viel tun.

    dann musst du dich wohl eher fragen, warum du dich so sehr auf jemandem außerhalb von dir fokusierst und ihm so dringend helfen möchtest.
    versuche, dass DU erst mal dein inneres gleichgewicht findest. halt im leben findest, ohne die dualseele. wenn die dualseele nicht bereit dazu ist, dann soll es wohl nicht so sein.

    ich habe mal gelesen, dass man immer das in sein leben zieht, was man selbst verursacht. und somit dann alles immer nur ein spiegelbild des eigenen inneren darstellt. vielleicht sollst du durch diese begegnung etwas über dich selbst lernen. oder mit dir selbst konfrontiert werden. irgendeinen grund wird es wohl geben, warum du diesen menschen getroffen hast. aber es wird auch irgendeinen grund geben, warum die situation mit diesem menschen nun so ist, wie sie ist.
    dieser mensch bringt dich im moment anscheinend extrem ins ungleichgewicht. vielleicht ist die lektion, die du jetzt lernen sollst, dass du selber in deinem leben ins gleichgewicht kommst. oder was auch immer - irgendeinen grund wird es dafür schon geben. vielleicht kannst du die lektion auch erst im nachhinein begreifen, das ist doch oft so im leben.

    aber versuche eben nicht krampfhaft etwas, wo du merkst, dass es hier nicht weitergeht. versuche dann eben nicht auf biegen und brechen, etwas zu erzwingen.
    dein inneres wird dir schon sagen, was wann wie zu tun ist. wenn du aufmerksam zuhörst und wach dafür bist. es bringt meiner erfahrung nach wenig, dazusitzen und zu grübeln was man denn tun könnte. wenn etwas zu tun ist, spürt man es instinktiv, dass es zu tun ist. und dann tut man es ja sowieso. aber angestrengt nach einer "lösung" zu suchen, bringt dich hier nicht weiter. was sein soll, wird sein, und du musst für die impulse des lebens einfach nur offen sein. wer weiß, was die nächsten tage und wochen in dein leben bringen.


    alles liebe,
    soulflower :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen