1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

doubble whamy / mond - mars

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von en-julliet, 18. Oktober 2006.

  1. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    hi zusammen

    hab eine frage zum vergleich 2er horoskope, mal schaun welche gedanken ihre dazu habt..

    ich habe eine mond-mars opposition,
    er ebenfalls.
    ich in waage-widder
    er in widder-waage
    das sind zwar zwei oppositionen im eigenen horoskop,
    und zwei konjunktionen vom mond bzw mars zum mond bzw mars des anderen.

    soweit so gut.
    jetzt fällt es mir aber nicht leicht, das alles miteinander zu verknüpfen und brauchbar zu interpretieren.

    ich überleg mir um welche themen es geht.

    hier geht es doch ums kardinale kreuz denke ich..und diese beiden achsen.

    Widder-Waage-Achse:
    sich durchsetzen oder nachgeben? lieber nähe oder distanz? egoismus oder sich auf den anderen beziehen?

    Grundthemen Krebs-Steinbock(steinbock,weil der erhöht zum mars gehört..)-Achse:
    laune-prinzip oder disziplin? mehr weiss ich nicht..

    was sagt ihr dazu?

    lg
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    ich weiss nur soviel zu sagen, was immer an Problemen auftaucht, sind die Mond-Herausforderungen unter allen Planeten-Herausforderungen (Oppositionen) glaube ich die leichtesten, die man in der Regel mit zunehmender Erfahrung zum Besten lösen kann. Aber ich denke das gilt erst mal nur für die Radix Position, für den jeweiligen Horoskopeigner selbst. Wie das in der Synastrie wirkt, weiss ich nicht.

    Es ist Mond/Mars so der typische Widerspruchsreiz.

    Lg
    Stefan
     
  3. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    schon ja, im eigenen horoskop. aber wir haben ja gleich beide die genau selbe lernaufgabe und wenn man das jetzt bei uns vergleicht, ist das, da es immer die gleichen tierkreiszeichen sind, is das ja gleich doppelt. :rolleyes:

    ach ja, ich hab noch was entdeckt....da staun ich..

    mein mond in konjunktion zu seinem pluto :biss:

    und seine venus im quadrat zu meinem pluto :firedevil
     
  4. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo en-julliet :)

    was ist denn die Frage hinter deiner Frage nach dem "Double-Whammy"?

    Ist es die, inwieweit ihr ähnlich tickt? Und daraus folgend, inwieweit das beziehungstragend ist?

    Liebe Grüße
    Rita
     
  5. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    ja, ich möchte gerne verstehen, wie sich das auf eine beziehung ( und das egal in welcher form ) auswirkt.

    aus diesen zwei konstellation entsteht ja wieder was neues, etwas drittes. und diese energie möchte ich gerne ein bisschen besser begreifen.

    lg
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo en-julliet :)

    Das kann ich gut nachvollziehen.

    Ohne vollständige Horoskope lässt sich schwer Genaueres sagen, aber das weißt du ja selbst. Ganz grundsätzlich sollen "Double-Whammys" so etwas wie ein Bindeglied sein. Bei Mond-Mars kann das heißen, dass beide ein ziemliches Maß an Reibung brauchen, um sich wohl zu fühlen. Kann aber ebenso heißen, dass man über den Partner erkennen kann, wo oder wie man dazu neigt, sich selbst zu verletzen. Dazwischen kann unendlich viel an Ausprägungen dieser Thematik liegen.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  7. blackandblue

    blackandblue Guest

    hallo im-juli :clown:

    hm.. also bei der mars-mond-opposition geht es bei einem selbst erstmal wohl darum:
    -kompromissfähigkeit in beziehungen etwas gemindert
    -streit wird gerne gesehen, auch bei unwichtigen kleinigkeiten
    -kritik wird schlecht verdaut
    -umgang mit autoritäten nicht unbedingt die reibungsloseste
    -forderungen werden gestellt und wollen erfüllt gesehen werden (wohl ne neigung selbst zu bossy zu sein)

    so.. das habe ich als negatives gefunden :D

    *vielleicht auch zuviel angst davor es könnte so wie oben werden und konflikte zu sehr vermeiden? konfliktscheu & -flucht

    die art und das ausmass dieser punkte dürfte abhängen von der stellung der jeweiligen gestirne und dem rest der konstellation..

    so.. diese oppo habt ihr also beide.. nur anders..

    also werdet ihr euch vermutlich in den oben genannten punkten spiegeln.. und vermutlich jeweils "geiseln haben..(die emotionen des jeweils anderen) und evtl nur "siegen können bei selbstvernichtung.. also: lieber kompromisse finden
    oder aber:
    ihr lebt jeweile das gegensätzliche "extrem und müsst euch jeweils der goldenen mitte aus anderen ecken heraus annähern

    dominanzgehabe und verletzungen auf beiden seite sind möglich.. solange, bist die attitude geändert wird.. auf beiden seiten..
    so stelle ich mir das ohne zusätzliche feinbetrachtung vor ..

    oder unterdrückte konflikte aus angst vor konfrontation..

    vermutliche lernaufgabe/zu absolvierende trainingseinheit:
    -kunstvoll
    -aufrichtig
    -sinnvoll
    -fair &
    -kompromisssuchend streiten wo und wann es nötig ist

    viel spass :D
     
  8. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    ja, hm...hätte mich auch gewundert, wenn es nicht auch hier etliche auswirkungsmöglichkeiten gäbe gell.

    ich denke es ist bindeglied, aber wenn das bindeglied nicht zwingend positiv ist, eine besondere lernaufgabe, ein allgegenwärtiges thema in der beziehung.

    aber wenn die jeweilige mars-energie sich mit dem mond des anderen verbindet, zu einer "einheit" wird, und mond und mars hand in hand gehen, wie fühlt sich das dann an? ich kanns mir nicht so recht vorstellen, sind ja zwei völlig gegensätzliche prinzipien.

    aber wie denn wohl fühlen mit reibung. hab schon genug reibung mit meiner opp. und mein waage-mond mag umtriebe nicht wirklich...
     
  9. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    ah blackandblue hast ja auch noch geschrieben..

    ja, ist möglich, dass es in die richtung geht. hmm....schwierig, schwierig.

    zu zwei dingen die du gesagt hast, muss ich noch was hinzu fügen

    "-streit wird gerne gesehen, auch bei unwichtigen kleinigkeiten"
    nein, nein, nein. streite nicht gerne. bin eine friedliche seele. wenn ich angegriffen werde, versuche ichs zunächst mit diplomatie und ruhe, wenns mir zu viel wird starte ich zum gegenangriff und fühl mich dabei zwar nicht wohl, aber hinterher doch eher befreit, als schlecht.
    "-forderungen werden gestellt und wollen erfüllt gesehen werden (wohl ne neigung selbst zu bossy zu sein)
    und auch hier gibts die kehrseite. nehm mich zurück, viele kompromisse, zu viele kompromisse und "ja-sagen" und wenns mir mal wieder zu viel ist, sag ich "NE-EIIIN!" eben: nicht ausgeglichen.

    aber es soll gar nicht nur um mich gehen, sondern um den vergleich.

    lg
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    ah.. hi :)

    hm.. ja.. hab noch etwas editiert..

    *genau.. es kann auch genau die gegenseite eintreten..
    *da du wohl den mond in waage hast.. dürftest du da wohl eher die "konfliktscheue variante ausleben..
    *bei ihm könnte das evtl andersrum sein..
    *ob so stark ausgeprägt bei einem mars in waage? vermutlich eher nicht so..

    insofern ist die oppo konjunktion oppo andersrum evtl gar nicht so extrem..(?)

    -womöglich liefert die beziehung dann ne mege erfahrung im bereich konflikte führen/lösen und wirkt sich nicht zu derbe aus.. ;)

    lg :)
     

Diese Seite empfehlen