1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Doppelopposition

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Marantha, 3. Mai 2005.

  1. Marantha

    Marantha Guest

    Werbung:
    Tut das weh? ;)

    Nein, mal im Ernst ... ich hab wenig Aspekte in meinem Horoskop ... zwei Quadrate, ein Trigon, zwei Konjunktionen und drei Oppositionen.
    Allerdings stehen beide Konjunktionen in Opposition.

    Um es genau zu benennen

    1) Mars - Sonne Konjunktion in Zwilling (1. Dekade) am Ende des 2. Hauses.

    2) Jupiter - Uranus Konjunktion im Schützen (somit Jupiter im Domizil) am Ende des 8. Hauses.


    Mars und Sonne stehen ja für Kraft/Macht/Durchsetzung auf kommunikative Art (=im Zwilling) und es geht um materielle Dinge/Werte (2. Haus).

    Dann Jupiter und Uranus ... empfinde ich beide als "geistige" Planeten. Jupiter mit seinem Optimismus und Religiosität; Uranus mit seinem Ideologischem und "Revolutionärem". Da tue ich mir immer noch etwas schwer.
    Jedenfalls müsste Jupiter sich doch sehr wohlfühlen ... auch wenn er in doppelter Opposition steht, oder?
    Und dann alles in diesem 8. Haus ... ist es vielleicht so, dass es hier ein Diskrepanz zwischen dem "Bodenständigen", "auf den Erwerb und Stellung" Ausgerichtetem (2. Haus) gegen das "Lustvolle"?

    Liebe Grüße
    Marantha
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Marantha,

    Deine eigenen Ansätze finde ich aus astrologischer Sicht sehr korrekt und vernünftig! Die Opposition steht bei dir in den Häusern zwei und acht und somit auf der Besitzachse im Horoskop! Mein und Dein, geben und nehmen finden sich hier.....aber ebenso dein eigener Selbstwert! Das achte Haus lädt sozusagen ein mit dieser wunderschönen Konjunktion von Uranus und Jupiter in die Tiefen des Daseins vorzudringen, nachzuforschen, seine EIGENHEITEN zu entdecken. Das Stirb und Werde des achten Hauses birgt immer Transformation und Wandlung in sich. Hier hat Pluto seine unermesslichen Schätze versteckt, welche es zu entdecken, zu erforschen gilt.

    Im achten Haus sind die geheimen Lebensprozesse verborgen, auch die Sexualiltät, die etwas Heiliges ist, weil sie den Tod mit dem Leben verbindet.
    Und das zweite Haus zeigt dir in dieser Konjunktion an, was du bereits im Bauch auf diese Welt mitgebracht hast.

    Da die Konjunktionen bei dir am Ende der Häuser stehen, hat es den Effekt, dass ja die Achse der Häuser drei und neun schon das dynamische Ziel darstellen. Man hat sich sozusagen neu erlebt und geboren und ist dabei sich seine eigene Meinung, seine eigene Lebensphilosphie zu bilden! Bei dir scheint es um gemachte Erkenntnisse zu gehen, welche die Sinnfrage aktivieren, gemäß den starken Transformationskräften des achten Hauses.

    Von der Materie zu den Organismen zu den Pflanzen und Tieren zum Menschen. Das Symbol des Kentauren, des Schützen zeigt, wie sich die menschliche Natur über die Körperlichkeit, die eigene tierische Natur zu Gott erhebt!

    Daher Gott SCHÜTZE dich! :kiss3:

    Arnold
     

Diese Seite empfehlen