1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dominanz/Magier/Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von SYS41952, 5. Januar 2010.

  1. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Aus dem anderem Thread gerippt :D

     
  2. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Ich las die Überschrift und dachte eben nur das Thema kommt dir doch bekannt vor und dann......zack....les ich meine posts.......:D


    Sys.....geht's konkreter beschrieben? Bitte keine Videos. Ich kann dir hier net schauen.:)

    LG
    Gaia
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Das war ein Video von einem Gorilla der total unbeeindruckt von einer Gruppe
    Forscher an seinem Blatt nuckelt ;)

    Das was wirkliche Dominanz ausmacht, ist nicht das Verhalten das ein Dominanter
    hat, sondern das Urvertrauen an seine eigene Fähigkeiten, was er ausstrahlt.



    Innerhalb einer Gruppe hat DER Dominate keine Feinde,warum soll er also
    kämpfen? Das zu gehört aber auch das er die volle Verantwortung für
    seine Gruppe übernimmt. Ist er dazu nicht in er Lage, ist das eine Schwäche ;)

    Da was Du beschrieben hast, Gewalt , Aggression, Verantwortung abgeben ist
    eher das Verhalten von Möchtegerns..auf diese Weise soll verhindert werden,
    das erkannt wird , das sie eine Stellung innehaben für die sie nicht qualifiziert
    sind.
     
  4. Aratron

    Aratron Guest

    mal sehen, ob ich noch reinkomme inhaltlich:)

    dem magier gereicht es zum vorteil, wenn er ohne kraftaufwand zaubert. das geht nur ohne dominanz.

    witzig ist dann oft die wahrnehmung von außen. denn wenn er sich nicht einklinkt in die kraftprotzerei ist er verdächtig. siehe diverse verurteilungen uf magie.

    um aber dem gegenüber etwas mitzuteilen in seinem wahrnehmungsfeld muß er oft in diese kräftespielchen einsteigen, ohne das er tatsächlich innerlich betroffen ist. das kann dann dominant oder unterwürfig sein.

    ab und zu schwächelt er natürlich wirklich, der gottgleiche:D
     
  5. a418

    a418 Guest


    intrinsisch, intrinsisch
     
  6. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    kann man extrinsisch was tun für die wachstumsrate des intrischem?
    :D
     
  7. a418

    a418 Guest

    Ja, und zwar alles das man mit einem intrinsischen Antrieb tut :D
     
  8. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Grundsätzlich geht es um Dominanz und dominantes Verhalten.

    In zweiter Linie um das was Traumhaus ca. 1076 mal gesagt hat ;)

    Ansonsten ist das sowas wie ne "Magische" Versicherung ;) :D
     
  9. Aratron

    Aratron Guest

    oh bruder, eine weise antwort:D
     
  10. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    da fällt mir crowleys tarotkarte ein. der lächelt wie ein engel auf einer nadelspitze:)
     

Diese Seite empfehlen