1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Doctor who

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Joey, 15. August 2014.

  1. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Bald beginnt die naechste Staffel der brittischen Kult-SciFi-Serie Doctor Who. Zu Weihnachten haben wir ja schon die Regeneration/Verwandlung des 11. Doctors (Schauspieler Matt Smith) in den 12. Doktor (gespielt von Peter Capaldi) gesehen. Trailer und diverse gestreute Spoiler kuendigen an, dass der neue Doctor eine sehr duestere Persoenlichkeit haben wird und wesentlich ernster als seine beiden letzten Vorgaenger. Ich bin gespannt und warte mit grosser Vorfreude auf die erste Folge der neuen Season.
     
  2. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Kein anderer Doctro Who Liebhaber hier?

    Der Einstand vom neuen Doctor (gespielt von Peter Capaldi) war jedenfalls klasse.
     
    believeinyouxo gefällt das.
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.781
    Liebhaber. Ehrlich gesagt hat mir das Moffat in den letzten paar Jahren abgewöhnt. Aber mit Capaldi schaut es doch vielversprechend aus nachdem sich der letzte Doc im Lauf der Zeit sukzessive in eine nervtötende dauerslapstickende Nerd-Parodie verwandelt hat.
     
  4. Ssirona

    Ssirona Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    432
    Ort:
    Wien
    Ich hab ein paar Folgen Dr. Who gesehen. Vielleicht hab ich ja gerade die schwächsten erwischt. Jedenfalls fand ich die Handlung ziemlich langweilig. Die Protagonisten haben haben ihr Potential nicht ausgespielt. Die Dialoge waren praktisch auf 'Was machen wir jetzt?' und 'Weiß nicht, abwarten' beschränkt. Die Lösung kam dann ziemlich unglauwürdig rüber. Das hat mich abgeschreckt. Hab ich was verpasst?
     
  5. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    @Garfield: Ja, den Matt-Smith-Doctor mochte ich auch nicht ganz so gerne insgesammt.. die beiden Doctoren davor - David Tennant und Christopher Eccleton - waren aber meiner Ansicht nach klasse. Und jetzt mit wieder einem älteren Doctor - Peter Capaldi - könnte die Figur vielleicht auch wieder etwas "Würde" oder in der Art wiederbekommen. Von der Pilotfolge und der Episode danach war ich jedenfalls recht angetan :)

    @Ssirona: Ich weiss nicht, welche Folgen Du gesehen hast... wie in jeder Serie gibt es gute und schlechte. Aber Du hast schon Recht: Auch das ganze Serienkonzept ist Geschmackssache. Ob andere Folgen Deinen Geschmack mehr entsprechen würden, weiß ich aber nicht.
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.678
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Tenannt war großartig, Matt Smith hatte die besseren Stories.
    Wobei ich mittlerweile Englisch mit Untertitel gucke - mein Englisch is net so großartig - weil die Synchronisation wahnsinnig viel Witz verschlingt und auch gar nicht richtig mit den Stimmen moduliert.
    Tennant ist im Original einfach ein Oberhammer, nur durch die Art, wie er moduliert, mit der Stimme spielt - da ist Witz dahinter.
    In der Synchro nur fad.


    P.S. Ganz davon abgesehen, dass die Kombi Doctor-Donna nuur inner originalen Sprache wirklich funzt. Catherine Tate ist nämlich ebenso G R A N D I O S!
    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2014
  7. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    By the way: Letztes Jahr im November gab es ja eine Special-Episode, wo sich Doctot #10 und 11 mit Doctor #8,5 (eine nachträglich eingefügte Inkarnation gespielt von John Hurt - auch ein etwas älterer Schauspieler) trafen. Dieser kommentierte seine jüngeren Selbste auch nicht sonderlich freundlich. "Ihr seid meine zukünftigen Ichs? Habe ich eine Midlifecrisis?" Sowie zu Doctor #11: "Kannst Du auch reden, ohne so mit den Armen zu fuchteln?"
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2014
  8. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Ja, ich gebe Dir Recht, in der Synchronisation geht viel verloren. Manchmal reden sie aber auch für mich zu schnell oder nuscheln zu stark.

    Dem Peter-Capaldi-Doctor haben sie ja jetzt einen schottischen Akzent verpasst (bzw. ist wohl sein natürlicher Akzent), worüber die sich in der Pilotfolge der 8. Staffel etwas lustig gemacht haben: "I'm scottish, I can complain about things." :D Dem Eccelston-Doctor wurde ja immer gesagt, dass sein Akzent nach Südengland klinge (was ich nicht rausgehört habe), was er dann mit: "Andere Planeten haben auch einen Süden" kommentierte.

    Ja, die Kombi fandi ch auch klasse :)
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.781


    Ja, die habe ich im Kino gesehen. Ich fand die Geschichte hoffnungslos langweilig, auf dem Niveau einer unterdurchscnittlichen normalen Episode. Das einzige was die Sache gerettet hat war die witzige Interaktion Doc 10 und 11. War rausgeschmissenes Geld.

    Ich schaue englischsprachige Filme/Serien prinzipiell in der Originalversion.
     
  10. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Ich habe die Geschichte beim ersten Mal sehen nicht verstanden, muss ich gestehen... dann beim zweiten Mal wurde es klarer. Mir hat es schon ganz gut gefallen, gerade wegen der Interaktion der drei Doctors untereinander.

    Ich mache es davon abhängig, wie gut ich die Leute verstehe. Das hängt stark von meiner Tagesform ab.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen