1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Doch eine schwarz magische Verbindung!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von flamenca, 3. Juni 2003.

  1. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Werbung:
    Hallo!

    Eigentlich habe ich das Thema beruhen lassen. Da es mir aber in der letzten Zeit immer schlechter ging, habe ich mich an jemander gewendet, der sich mit Besetzungen, usw. beschäftigt und mir auch beim Schutz helfen kann. Da kam doch wirklich raus, das ich eine schwarz-magische Verbindung habe, aber keine leichte.
    Die Person hat die Verbindung getrennt. Ich fühle mich viel wohler, ich hoffe, das die Trennung hält. Allerdings muß diese Verbindung nicht von diesen Leben stammen. Die kann ich schon über ein paar Leben mitgenommen haben.
    PUH! Ich muß auch alles einsammeln!

    Die Person meinte wenn ich noch mehr Lichtköper-Arbeit mache, dann werde ich für solche Dinge nicht mehr anfällig sein, aber bis dahin muß mal wohl manchmal professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Geben bei Interesse gerne die Kontaktadresse weiter.
    Also dann auf in´s Licht!

    Liebe Grüße

    Flamenca
     
  2. Sumsi

    Sumsi Guest

    Ich habe eine Frage an Dich, flamenca. Du hast es ja erlebt.
    Woran erkennt man definitiv, dass es sich um was (schwarz)magisches handelt?
    Dass es also nicht nur ein simpler Lernprozess einer Person ist, oder ein noch-nicht-wollen der Person, also etwas, das sie selbst steuert, selbst steuern kann - sondern: dass derjenige aufgrund von magischer Intervention wirklich NICHT KANN. (z.B. etwas bestimmtes - für andere klar ersichtliches - spüren; einen Schritt machen; dazulernen,...)

    Danke für Deine Antwort
     
  3. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Es ist jetzt erst einen Tag her, das ich diese schwarz-magische Verbindung los habe und ich hatte da noch einiges anderes an mir hängen, was getrennt wurde. Aber das würde jetzt zu weit führen das alles aufzuzählen
    Ich kann also nicht genau sagen, wie mich diese Verbinung beeinflußt hat. Mein Gefühl nachher war nur irgendwie "befreit", "glücklich". Ich habe mich selbst wieder richtig spüren können, vorher war ich wie in Watte gepackt.

    Die Person die mir geholfen hat meinte, eine schwarz-magische Verbindung verhindert, das man klar sehen kann. Man wird immer wieder manipuliert, so das man die wichtigen und wahren Dinge im Leben nicht erkennen kann. Man hat auch extreme Angst vor unerklärlichen. Es kommen immer wieder verworrene Sachen heraus. Auch beim Channeln würde es entweder nicht klappen, oder es würde alles keinen Sinn ergeben. Es ist eine totale Manipulation.

    Ich bin schon lange nach meiner Lebensaufgabe und fühle mich wirklich wie ein Flumi, der dauernd hin und her springt und nirgends seinen Platz findet. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich nun klar sehen könnte, was die Wahrheit ist.

    Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen!

    LG
    Flamenca
     
  4. Sumsi

    Sumsi Guest

    Aber derjenige selber hat schon das subjektive Gefühl, klar zu sehen??
    Meinst Du "verworrene Sachen", die derjenige selbst aber gar nicht als verworren empfindet? Wie empfindet derjenige denn diese externe Manipulation? Wohl nicht als exteren Manipulation, oder?


    Na gut, warten wir ab. Du hast ja recht. Wenn das erst gestern war - warten wir einfach eine Zeit.
    Aber poste ruhig weiter. Genieße Deine frische Energie, flamenca! :party02:

    Danke
     
  5. Lady Nada

    Lady Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    352
    Ich habe zwar keine Erfahrung mit Fremdbesetzung solcher Art, aber ich habe einmal etwas sehr einleuchtendes darüber gelesen.
    Bei Besetzungen handelt es sich um Symbiosen. Dh. Du Flamenca, Dein Unterbewußtsein, warst damit einverstanden dieser fremden Seele Eintritt zu gewähren um einen bestimmten Lernprozeß zu durchgehen, Du und auch die fremde Seele profitieren davon.
    Dein Wachbewußtsein weiß nichts von dieser Abmachung....naja jetzt natürlich schon, aber die meisten Menschen sind überrascht wenn sie erfahren, daß sie es selbst so gewünscht haben, aber ich nehme an, tief drinnnen spüren sie daß sie es so wollten.
    Es gibt viele verschiedene Wege, um etwas zu lernen. Aber Du hast diesen gewählt. Und da hat Sumsi recht, es ist ein simpler Lernprozeß, mit Hilfe einer anderen Seele.
    Falls es wirklich so ist, dann versuche zu ergründen was Du aus dieser Erfahrung gelernt hast, wohin es Dich geführt hat.
    Und es gibt auch keinen Grund für Dich Angst zu haben.
    Wie gesagt meine Ausführungen sind nur aus zweiter Hand. Vielleicht kannst Du etwas damit anfangen.
    Eine Frage noch: Woher hast Du den Ausdruck schwarzmagische Verbindung?
     
  6. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Werbung:
    Also das man eigentlich nur durch seine Schattenseiten eine Angriffsfläche bietet, ist mir natürlich klar.
    Deswegen beschäftige ich mich seit einigen Wochen mit Schattenarbeit. Das ist übrigends das graußlichste und gleichzeitig befreindste, was es nur gibt. Wenn man draufkommt, das man da alles für Knöpfe im Hirn hat und wie man verletzte Gefühle einfach unterdrückt und Situationen aus dem Weg geht...
    Höre mir auch regelmäßig die CD "Einverstanden sein" an. Manchmal bin ich richtig beim zuhören weggekippt.

    Auf den Ausdruck schwarz-magische Verbindung kam ich schon vor einen halben Jahr durch eine Pendeltafel. Die habe ich verwendet um herauszufinden, was in meiner Wohnung nicht stimmt. Oder ob gar was in meiner Aura hängt.
    Aber das habe ich ja schon ganz am Anfang erwähnt.
    Die Pendeltafen, habe ich dann aber weggegeben.

    Vor einige Wochen bin ich durch das Buch "Befreiung von negativen Wesen und Kräften" auf die schwarz-magische Verbindung gestoßen. Mein Freund hat für mich gependelt, da kam das wieder raus. Und gestern hat mir das die Person gesagt, die diese Verbindun auch aufgehoben hat.

    Zum Lernprozeß kann ich nur folgendes sagen, prinzipell finde ich das so auch. Und bis jetzt war ich auch fleißig dabei, daraus zu lernen, denn in den letzten Wochen habe sich auch immer wieder Personen an mich gehängt und haben mir Energie abgezogen.
    Auch bezügl. meine Ängste habe ich einiges selber lösen können, aber mir ist es die letzten Wochen immer schlechter gegangen. Ich war manchmal von einer Minute auf die andere so müde, das ich mich fast niederlegen mußte und immer wieder hatte ich das Gefühl das mein Wiederstand gebrochen war. In so einer verfahrenen Situation, hätte ich mir wohl selber nicht mehr helfen können. Außerdem huh, was die alles bei mir gefunden hat. Sie meinte selbst ich war ein schwerer Fall. Bei meiner Freudin, war es nicht so schlimm, die war auch gleich mit.

    LG
    Flamenca
     
  7. Lady Nada

    Lady Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    352
    Ja Du bist auf dem richtigen Weg.
    Und Du hast auch erkannt daß es Situationen gibt, da schafft man es ohne Hilfe von anderen Menschen nicht, das erfordert auch Mut.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Glück!

    Liebe Grüße
     
  8. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Danke für die ermunternden Worte, Lady Nada!


    LG
    Flamenca
     
  9. Sumsi

    Sumsi Guest

    Also, flamenca hat mich drauf gebracht. So habe ich ein Interview über Lichtnahrung entdeckt. Ich würde es hier nicht herstellen, wenn es nicht auch phasenweise sehr lustig zu lesen wäre. Also ich habe mich zerkugelt.

    auch magisch??

    Wenn jemand Erfahrung damit hat oder so - könnte derjenige ja einen speziellen Thread eröffnen.
    Danke.
     
  10. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Werbung:
    Hallo Sumsi!

    War es Dir neu, das es Leute gibt die sich von Lichtnahrung ernähren? Ich habe schon einige kennengelernt. Einige sind strikt andere wieder essen aber einmal am Tag und ernähren sich ausßerdem vom Licht oder Prama, oder wie immer man es nennen will. Ich finde das nicht so ungewöhnlich. Ich esse schon seit einen halben Jahr kein Fleisch mehr und möchte jetzt auch den Fisch streichen. Aber irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, wo auch ich im Lichtkörper-Prozeß soweit bin und mich von Lichtnahrung ernähren möchte.

    LG
    Flamenca
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen