1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Distanzprobleme und Kinesologie?

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Kleopatra77, 6. Dezember 2008.

  1. Kleopatra77

    Kleopatra77 Guest

    Werbung:
    Hallo,

    mich würde interessieren ob Kinesologie auch imstande ist, Probleme zu lösen für die man auf der therapeutischen Ebene recht lange brauchen würde?
    Konkret geht um Probleme wie sich innerlich zurückziehen sobald es problematisch wird, anderseits aber sich grundlos ständig angegriffen zu fühlen und einiges mehr.

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Gruß Kleo
     
  2. Troya

    Troya Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo....

    dir könnte auf jeden Fall die Kinesiologie helfen.
    Beim Kinesiologen bekommt man schneller einen Termin als beim Therapeuten!!! Pro Sitzung mußt du aber zwischen 5o-70 Euro rechnen.
    Das zahlt leider nicht die Krankenkasse!!!


    LG Troya:)
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    es gibt 5 Ebenen. Wenn es auf der Ebene der Kinesiologie liegt, kann sie dir helfen. Ansonsten würde ich austesten, welche Therapie für dich die richtige ist.
     
  4. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Hallo Handwerkprofi,
    von welchen 5 Ebenen sprichst du da? würd mich interessieren. Das heißt, wenn jemand ein Problem hat, könnte man vorerst die ebene austesten?
    lb g
     
  5. Samhein

    Samhein Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Hallo Kleopatra,
    ich bin der gleichen Meinung wie Troya,
    gerade für solche Probleme, wie Du sie ansprichst, ist ein Psychokinesiologe der Richtige.
    Soll es auch 50 -70 Euro kosten wie Troya schreibt, die sollten es Dir wert sein. Ein guter Kinesiologe braucht 1 bis 2 Sitzungen. Dann sollter er das Problem gelöst haben und Dir wird es ein paar Wochen später gut gehen.

    Außer Du willst einem Schulmediziner zu weiterem Reichtum verhelfen und ihm wochenlang deine Kindheit erzählen.

    Ich kann nur gutes über die Kinesiologie sagen.
    lg
    Samhein
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen