1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Distanzierungserklärung Unterforum Familienaufstellung-Bücher: Werbung für eine Sekte

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Christoph, 7. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Werbung:
    Hiermit möchte ich aus gegebenem Anlass gegen eine Praxis dieses Forums ausdrücklich protestieren bzw. mich von dieser ausdrücklich distanzieren:

    Beim Aufruf des angeblichen "Unterforum Familienaufstellung - Bücher" erscheint in diesem Board eine Werbung von Amazon, in der in einer Liste von Büchern über Familienaufstellung ein Buch über den Sektenführer "Satia Sai Baba" als angeblich zum Thema Familienstellen gehörig gelistet ist.

    Ich distanziere mich hier aus diesem Anlass ausdrücklich von dieser Gruppierung um diesen Führer.

    Familienstellen, wie es von Bert Hellinger begründet wurde und auch von mir durchgeführt wird, hat weder etwas mit der Gruppe um Satia Sai Baba, noch mit einer anderen sog. Sekte zu tun.

    Weder ich noch - nach meinem Wissen - Bert Hellinger sind Mitglieder einer solchen Vereinigung.

    Ich distanziere mich ausdrücklich von dieser Gruppierung und ähnlichen Sekten.

    Sollte die Leitung dieses Forums zu einer solchen Gruppierung gehören, so distanziere ich mich ebenfalls von dieser.

    Kiel, am 7.5.2004
    Christoph Schlüter
     
  2. andrea b.

    andrea b. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.018
    Ort:
    wien
    hallo christoph,

    was springt denn da an?

    wer denkst du bringt dich in verbindung mit sai baba - oder einer sekte?
    ausser du selbst ;-)

    hm...vielleicht musstest du ja für eine gruppe mal - irgendwann vor xxxxxjahren den kopf hinhalten...
    lg
    andrea
     
  3. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Hallo Andrea,

    ich kann dir sagen, was da "anspringt": ein Firmen-Kunde, der hier auch gelegentlich liest mich. Genügt das?

    Weißt du - ich leb von meiner Arbeit. Und ich hab nicht vor, in diesen Topf geworfen zu werden. Und schon gar nicht möchte ich Kunden verlieren, weil es Verwirrungen dieser Art gibt. Die sind zum Teil immer noch sehr empfinldich, was sog. "Sekten" angeht. Da kann ich dazu stehen, wie ich will. Aber ich muss mich schon klar positionieren, wenn ich Aufträge behalten will. Ich leb nämlich von meiner Arbeit.

    Und du hast tatsächlich Recht:

    Ja das stimmt. Und: wenn ein Konkurrent im Business-Bereich einen anderen ganz los werden will, dann braucht er ihn heute nur in die Nähe einer solchen Gruppe zu bringen. Kunden dieser Art reagieren sehr empfindlich, schon wenn auch nur ein Verdacht besteht.

    So ist es z.B. üblich, das Verträge mit Firmen heute gebunden sind an eine schirftliche Erklärung, dass man versichert, nichts mit Scientology oder Ähnlichen zu tun zu haben und wenn herauskommt, dass doch, dass man dann im schlimmsten Fall eine Vertragsstrafe zahlen muss.

    Allerdings: wenn es um etwas geht, zu dem und hinter dem ich stehen kann, dann gebe ich einen Kunden der Angst davor hat auch notfalls auf. Nur sehe ich es nicht ein, dass dies geschieht, weil ich mit einer Richtung assoziiert werde, mit der ich überhaupt nichts am Hut habe.

    Alles klar?

    Liebe Grüße
    Christoph
     
  4. andrea b.

    andrea b. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.018
    Ort:
    wien
    ganz ehrlich christoph,
    wenn es jemand glauben will, dann wird er/sie es tun. da´kannst du dementieren soviel du willst, ganz im gegenteil, es wird noch heissen: was regt er/sie sich so auf - wenns eh um nix geht?

    ich höre da einfach d e i n´e angst raus, finanzielle verluste zu erleiden. du weißt doch, dass die energie dem gedanken folgt..-da müssen sich etliche gedanken zu einer laaangen kette versammelt haben - 1 kunde liest es - versteht es falsch - informiert - wenjetzt?viele kunden? ...die dich und deine arbeitsweise kennen und schätzen, die werden sicher nichts damit anfangen..und neuzugänge - sozusagen, die sich nicht die mühe machen nachzufragen - können doch auch gerne wieder ziehen...hast du auch selbst festgestellt.
    und der vergleich mit der vergangenheit - ist doch im jetzt nicht mehr stimmig, sind weder dieselben personen, noch bist du unverändert - ergo gilt es auch neu abzuwägen.
    aber weißt was mich sehr verwundert, dass du dann mit deinem angebot in ein "esoterisches" umfeld gehst..da ist die chance gross, dass du in nähe von...gebracht wirst..oder ist es deine möglichkeit?
    übrigens, jetzt gerade in unmittelbarer nähe einer kartenlegerin und intuitiv-astrologin ;-)
    und ja, hier ist alles klar!
     
  5. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Hallo Andrea,

    vooorsicht! Ich denk mal, kommunizieren kann ich ja mit wem ich will. Ich werd hier auch nicht meine Einsichten irgendwelchen potentiellen Kunden zuliebe verbiegen. Da kannst du sicher sein.

    Und du wirst lachen, Eben habe ich mit einem Astroogen gesprochen, ob wir nicht zusammen mal ein Smeinar machen und überprüfen, ob un dwie weit es Übereinstimmung zwischen systemsichen Aussagen in Aufstellungen, wie sie sich zeigen und dem jeweiligen Horoskop einer Person gibt. Wir überlegten, ob sich daraus nicht ein interessanter Workshop machen lässt.

    DA hab ich kein Problem. Ich habe mich auch mit Astrolgie ein wenig beschäftigt und bin ihr gegenüber aber auch kritisch eingestellt. DESWEGEN werde ich auch keine Kunden verlieren.

    Aber Sai Baba und andere "Gurus" haben nichts mit meinen Einsichten und meiner Arbeit zu tun. Gar nichts. Und dann lege ich Wert darauf, nicht deretwegen Kunden und womöglich meine Existenz zu verlieren, wie es schon mal der Fall war.

    Im Moment bin ich noch auf eines der ungeliebteren meiner Standbeine angewiesen und das sind Smeinare für die Arbeitsagentur. Neben Firmencoachings ist auch dies ein äußerst sensibler Bereich, wen es um die Nähe von Derlei Gruppen geht. Und wenn ich nicht mit denen zu tun habe und haben wil, dann will ich auch nciht von deren schlechtem Ruf betroffen sein müssen. Sollen die ihre Suppe nur selbst ausbaden.

    Sollte Bert Hellinger eines tages Sachen veröffentlichen, dien sich nciht mehr mit meinen eigenen Einsichten decken und die ich nicht nachvollziehen kann und will, dann werde ich mich natürlich auch dort distanzieren. Im Moment hab ich da kein Problem. Und ich stehe zu meiner Nähe zu Hellinger. Auch wenn das in einigen Bereichen nicht sehr populär ist.

    Und wenn du an einen Kunden denkst, dann denkst du als Astrologin wahrscheinlich an eine Einzelperson. Ich meine aber eine ganze Firma zum Beispiel. Und da hängen mitunter hunderte oder gar tausende Menschen dran, für die in den nächsten Jahren noch etwas Sinnvolles tun könnte.

    Dass ich auch in ein esoterisches Umfeld gehe - mit einem Teil meines Angebotes - heißtnicht, dass ich nur esoterische Angebote habe. Man lese meine HP. Dort wird sich nicht viel Esoterik finden, denke ich. Aber: ich kann - so denn jemand aus diesem Umfeld hier Fragen hat, die mit dem Systemichen zu tun haben und mit den philosophischen Aspekten, wie sie sich jetzt zeigen - auch diesen einen Hinweis geben. Mitunter zumindest. Deswegen bin ich z.B. hier. Vielleicht kann ich mit meiner Sicht und meinen Einsichten und Anregungen für den Einen und die Andere ienen Anstoß geben und einen Beitrag leisten.

    Liebe Grüße
    Christoph
     
  6. andrea b.

    andrea b. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.018
    Ort:
    wien
    Werbung:
    vorsicht wovor denn?

    christoph, wir können hier x-mal hin-und herschreiben - du musst hier zwingend das letzte wort haben, damit die distanz zu ...gewahrt bleibt..nicht wahr?

    es ist doch egal ob du einem hilfst oder 1000enden..das ist doch nur eine legitimation für..sind mehrere mehr wert?

    <<<<<<<<<<Im Moment bin ich noch auf eines der ungeliebteren meiner Standbeine angewiesen und das sind Smeinare für die Arbeitsagentur<<<<<

    ich denke, hier sitzt die tücke. ein glaubenssatz.
    etwas das du schein-bar brauchst, dass künstlich am leben erhalten wird - obwohl es ein "ungeliebtes standbein" quasi ein holzbein ;-) ist, also nichts, was an deinem "kreislauf" hängt, nicht durchblutet ist...

    und das mit der astro..war ein scherzerl, sorry ironietaferl vergessen...ich spüre auch, dass du diesen weg gehst, deine sache in verbindung mit - vielen anderen - und das kleine fitzerl dass dich hindert heisst angst.
    schick sie zum teufel und vertrau deinen dir gegebenen talenten, fähigkeiten - die bedürfen keiner organisation, keines lauen agreements ..siehe arbeitsagentur.

    finale stellungnahme: sekten sind pfui.
    einen schönen abend dir.
     
  7. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    jeutz, wo ich DIESE Worte von dir lese, erklären sich die Worte, die du unter einem anderen Beitrag geschrieben hast "Sinnvoll" und "plausibel".
    JETZT erst erklärt sich, was DU damit gemeint hast, als DU von "NORMAL" und ESOTERIKER geschrieben hast.

    ABER leider ist DIES hier nun mal ein "ESOTERIK-FORUM", dem Einzigen das ich kenne, wo ich mich mit viiiiiiiiiiielen anderen sooooooo facettenreich unterhalten kann, ohne das Beiträge gekürzt, verfälscht und wer weiß was werden. als ich es damals fand, fand ich ein "neues ZUHAUSE" - Walter sei Dank - Umarm.

    Deine Beiträge hier kommen mir ein wenig wie eine "Dauerwerbesendung" vor. Tschuldige, wenn ich das vielleicht falsch verstehe,- aber wie gesagt: Ichh bin nur "NORMAL" und nicht irgendwie abgehoben und studiert. UND: Ich habe 2 Kinder in diese wenn auch nicht immer schöne Welt geboren und bin auch schon 1X OMA und 2X Stiiiefoma. Einen Beruf habe ich auch, und DIENST mache ich auch. Also: Alles in allem kann ich mit ALLEN dreien aufwarten. TOLL,- nicht wahr?!?

    Aber: Es sei dir ans HERZ gelegt: Wenn du sooooooolche Angst um "Deinen guten Ruf" hattest, dann hättest du dir doch auch ein "Nicki" zulegen können, wie es die meisten von uns tun. UND: Dann hättest du jedesmmal schreiben können, wie gut dir dein NLP-Trainer gefällt. Du hättest "es" in tausend schönen Worten beschreiben können, und dir wären die Menschen in Scharen zugelaufen. Soooo,- mit diesen "Furchteinflößenden" Worten (auch die an Andrea) sehe ich dein "Beruf" wie auf "Tal-fahrt".
    Ich hoffe für dich, das dein Kunde sich wieder bei dir meldet und dir noch viiiiiiiele Tausend andere mitbringt, damit du dein "NORMALES" Leben OHNE Sekten,- Sektenfürer und OHNE die "bescheuerten" (mich eingeschlossen) ESOs führen kannst. Ich hoffe, du kannst weiterhin deinen Lebensstandart sichern.
    Dir aus der Ferne alles erdenklich Liebe und Gute. Mögen sich deie Sorgen verflüchtigen und der Segen Gottes sich auf dir ausbreiten.
    Alles LIEBE
    ALIA

    und: PS. Ich sollte meinen Weisheitslehrer am Wochenende wirklich fragen ob Sri Sathya Sai Baba ein "Sektenführer" ist, oder ob er von den "sogeannten" Normalos nur dazu erhoben wurde.
     
  8. andrea b.

    andrea b. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.018
    Ort:
    wien
    @alia
    na jetz kommt aber schwung in die ecke...;-)

    hab übrigens auch 2 söhne im erdenleben von 18 + 22..aua, bin ich jetzt disqualifiziert ? keine esotante mehr hmmmm...

    und die sanjeevini sache ist ganz grossartig..ich nehme an, du kennst sie?

    :zauberer1
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi christoph!

    ich habe auf meiner homepage auch buchempfehlungen von amazon (bringt leider ned wirklich was) - und wie hier bei walter sind sie auch dort eindeutig als nicht wertende, sondern nach stichworten gesteuerte zufallsauswahl von amazon zu erkennen, und ich hab noch nie auch nur ansatzweise angenommen, dass irgendwer mir unterjubeln könnte, es wären meine empfehlungen oder gar, ich würde mich mit jedem autor und allem, was er sagt, identifizieren... und ich lebe ausschließlich von wirtschaftskunden. ich würde mich sehr dagegen verwehren, wenn einer dieser kunden seine auftragsvergabe von meinen privaten interessen und neigungen abhängig machen würde. es zählt, was ich im vereinbarten auftragsumfang bzw. kontrakt leisten kann und soll, alles andere bleibt außen vor - nicht nur als hypothetische vermutung, sondern de facto. kritisch würde es erst dann werden, wenn ich meinen beruf missbrauchen würde, um eigeninteressen zu penetrieren...

    ich denke, da hat alia in dem einen punkt recht, dass deine präsenz hier im forum (noch dazu ungeschützt) am allerwenigsten wegen der amazon-buchempfehlungen anrüchig werden könnte ... hier bist du ja in direkter nachbarschaft zu allem und allen, die das weite feld der esoterik - und was immer sie dafür halten mögen - beackern. auch dabei findest du genug sektenanhänger ... was ist eigentlich eine sekte außer ein begriff, der ressentiments nahelegt?

    ich mutmaße nicht über andere motive deiner überraschenden distanzierung (ich hatte vorher das unterforum noch gar nicht wahrgenommen... danke für den hineweis!) als jene, die du genannt hast. aber wenn das so ist, dann kannst du auch niemand verübeln, wenn sie/er davon ausgeht, dass du deine statements immer mit dem vorbehalt abgibst, dass sie das wohlwollen deiner klientel finden. ich unterstelle dir nicht, dass es so ist - aber es wäre gerade wegen der sachlichen substanz schade, wenn solche einschätzungen genährt würden. und das wird nun bei vielen so sein... wirklich schade...

    ich wünsch dir gutes vertrauen in den horizont deiner auftraggeber und deiner kommunikation mit ihnen... wäre das - allen ernstes - ein aufstellungsthema?

    alles liebe, jake

    p.s.: ich bin dann der neugierde wegen dem link auf baba dingsda gefolgt, und siehe da: wie immer bei amazon war dort dann die reihe der rezensionen der leser zu erkennen, die sich eh auch mehrheitlich kritisch äußern... keine idee also davon, dass da eine sekte propagiert würde. ich denke, an bücherverbote ... auch nur auf websites ... sollten wir nicht einmal denken!
     
    Walter gefällt das.
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    ist (leider) nicht mein Lehrer, hab einen "ähnlichen", aber dennoch anderen-GRINS

    Sanjeevini - war für mich KEIN Begriff, den ich kannte,- aber..... schlau wie ich nun mal bin,- rannte ich zu goooooogle - und siehe da:

    tääääääärääääää.....www.energieimpulse.net/main.php?site=sai

    und wieder ein Zitat:
    Es gibt NUR eine Religion, die Religion der LIEBE.
    Es gibt NUR einne kaste, die kaste der MENSCHLICHKEIT.
    Es gibt NUR eins Sprache, die Sprache des HERZENS.
    Es gibt NUR einen GOTT, und der ist ALLGEGENWÄRTIG.

    Ja,- von daher müsste ich jenen Begriff kennen.
    Dir alles LIEBE, liebe Andrea
    ALIA
    -------------------------------------
    Worte!!! Viiiel zuoft umsonst gebraucht. Wir sollten lieber öfter Schweigen.
    Séverin Garden
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen