1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dioxin Skandal....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von WUSEL, 6. Januar 2011.

  1. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Ist es ein Skandal oder lenken wir von einem viel schwerwiegernden Problem ab?
    Ja liebe Konsumenten in Deutschland und Österreich, das können wir jetzt nicht so genau beantworten.
    Wir müssen zuerst die Auswirkung der Meldung auf das Kaufverhalten der Kunden auswerten.
    Keine Angst, das dauert nur ein bis zwei Tage, den da wissen wir dann worauf die Kunden achten und welche Lebensmittel wir im vorhinein ausschliessen können, damit die anderen Lebensmittel weiter gekauft werden. ("können") :)))))))

    "Ob das dann die Wahrheit ist und diese Lebensmittel unbedenklich sind"
    Na das dürfen sie mich nicht fragen - das haben ja die Konsumenten mit dem ihrem Kaufverhalten bestimmt.

    Manipulierbar - nein - das sind wir nicht.
    Wir "fressen" nur alles was uns vorgesetzt wird.

    Glg W. :)
     
  2. Semopsarius

    Semopsarius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Das ist echt ein Witz!

    Ich find das höchst Interessant was da bitte bei den Qualitätskontrollen gelaufen ist. Man kann viel erzählen aber bitte keiner kann mir sagen, dass man jahrelang keinen 3fach erhöhten Dioxingehalt messen konnte... Angefangen beim Produzenten bis hin zur Endverarbeitung!

    Lächerlich, schon blöd das man jetz aufgeflogen ist (mhm... :rolleyes:).

    Die Lebensmittelindustrie im Allgemeinen ist ja ein sehr dubioses Pflaster.
    Bestes Beispiel das sogenannte AMA Gütesiegel. Ja, super Fleisch aus Österreich aber hauptsache wir kaufen die Schweine in Polen, schlachten sie in Österreich usw. und schwupp die wupp haben wir ein Siegel. Von den Mc Donalds Fritten fang ich erst garnicht an....

    Seis wies sei, man frisst was man kriegt ;)
     
  3. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Erster Post 22.18.
    Nun haben wir 22:53...... und nur eine Antwort.....

    Klar - jeder denkt zuhaus nach wie er sein Leben umstellt.... oder zweite Variante... es gibt nix zu hetzen und zu verurteilen....

    Was ist los mit Euch?
    Keine Meinung dazu?
     
  4. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Vergiss diese ganzen Gütesiegel - das heißt nur soviel, dass "1" Mensch in Österreich dieses Lebensmittel angefasst hat und das war in den 90er Jahren schon so... Rumänische Zwetschken wurden als österreichische verkauft.....
     
  5. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Hi,

    das Tiere (Fische,Vögel ,Krabben usw) sterben reicht wohl nicht an Skandalen.Jetzt noch Panikmache mit dioxinverseuchten Eiern,Hühner und auch Svhweinefleisch.
    IN Großbritanien wurden jetzt alle Regale leergeräumt,weil sie alle Exporte aus Deutschland aussortiert haben.Slowakei will auch keine Exporte mehr aus Brd,und wir armen deutschen Bürgern ?Überall sind eh Gifte drin, Aspartam,u a Chemikalien,von denen man nix in der "BILD" erfährt.
    Wie weit soll das noch gehen,Immer diese Geldgier,Panikmacherei, wovon lenkt man uns tatsächlich ab ? Und was soll der Mensch noch essen können?
    Vitaminpillen ? :ironie:
     
  6. tanker

    tanker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.868
    Werbung:
    Müssen checkerladies eigentlich noch etwas essen, lichte Geistwesen sind doch nicht mehr hungrig, in allem Verlangen gestillt?

    Die verseuchten Eier machen nur die alltäglich übliche zwischenmenschliche Verkack(eier)ung deutlich, das ist doch nichts Außergewöhnliches, sondern voll normal, oder?
     
  7. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Hi tanker,

    ich mag deinen Humor,stimmt,davon kann ich mich ja auch ernähren.
    Man nehme deinen tanker-humor + die Lichtessenz,
    dann werd ich sehr,sehr alt,lach
    und etwas freie ENERGIE dazu, jepp :D:umarmen:
     
  8. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    927
    Ort:
    München
    Wenn man Dioxin-freie Eier haben möchte, dann sollte man BioEier kaufen... so der Tip der Medien....was soll man noch glauben???
    Ich kauf mir jetzt n Bauernhof und versorge mich selbst, dann weiß ich wenigstens zu 80% was ich fresse :rolleyes:

    es ist echt traurig, was uns Menschen als Nahrung dargeboten wird....ich möchte eigentlich gar nicht mehr darüber nachdenken.....Käse, der kein Käse ist, verseuchtes Fleisch von gestressten armen Tieren, Obst und Gemüse das mit Pestizieden vergiftet wird, Wasser aus der Leitung das mit Chemikalien angereichert wird damit es "gesünder" ist.... AAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHH!!!!

    Und da regt man sich noch auf wenn der nächste Skandal aufgedeckt wird???

    Ich werd schon zum Psycho, weil ich mitlerweile jedes Lebensmittel das ich kaufe ganz genau inspiziere, ob auch wirklich kein Gluten, irgendwelche Farb oder Konservierungsstoffe oder Süßungsmittel drin sind.....find sowas mal!!!! ist doch überall irgendetwas enthalten...... Hundefutter wäre eine Alternative :thumbup:
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    :confused:

    warum kein Gluten? Gluten ist ein natürliches Produkt, der Kleber der meisten Getreidesorten und ist überall drinn, wo Mehl mit drinn ist und ist sogar notwendig damit ein Teig, wenn er gekocht oder gebacken wird nicht zerbröselt, sondern zusammenklebt so dass es ein Brot, bzw Pasta gibt.

    Sei froh, dass du Gluten verträgst, denn ich hatte als Kind Zöliakie (Glutenallergie), d.h. ich durfte nichts essen, was Gluten drin hat, also kein Brot, keine Pasta, keine Pizza, kein Kuchen, keine Plätzchen, keine mit Mehl eingedickte Sauce, keine Palatschinken, nix Paniertes, also schlichts nichts, was aus Weizen, Roggen, Gerste oder Hafer hergestellt wird :rolleyes:
     
  10. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    hallo freunde,

    ich meine, am besten ist es, den kreis der bezugsquellen für lebensmittel so einzugrenzen, dass wir die bestmögliche kontrolle haben.
    das heisst, möglichst bioprodukte von bauern, die in der nähe sind und für uns auch überschaubar und verlässlich.
    es gehört auch zu unserer verantwortung, verfehlungen nicht nur zu kritisieren, sondern auch nach kräften alternativen zu fördern.

    lg winnetou:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. cosworth84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    333

Diese Seite empfehlen