1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dimensionswechsel ?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von clarity, 14. April 2011.

  1. clarity

    clarity Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    113
    Ort:
    süddeutschland
    Werbung:
    hallo zusammen,

    gestern abend haben mein lebensgefährte und ich etwas sehr seltsames erlebt.

    ich wollte mit meinen hundis gassi gehen und mein lebensgefährte wollte noch schnell zur toilette und uns dann einholen.

    ich ging dann mit den hundis vor und habe einen brief mitgenommen, weil auf unserem weg ein briefkasten ist.

    als ich den brief einwarf, blieben die hunde auf dem weg. sie waren jeweils an einer langen laufleine.

    wir gingen weiter und neben mir ging ein schatten her. ab und zu sah ich ein licht blinken, dann wieder der schatten.

    meine kleine hündin wollte wie immer unter einen zaun zu einem altersheim reinlaufen. aber ich habe die leine dann kurz gezogen, weil sie dort immer irgendetwas frisst, wo ich nicht weiß, was es ist.

    wir gingen also weiter bis eine abzweigung zu einem kleinen waldstück reingeht.
    hier blieb ich stehen und ließ die hunde ein stück in den wald laufen, damit sie ihr geschäft erledigen konnten.
    normaler weise gehen wir immer noch ein stück weiter geradeaus am wald vorbei, doch ich blieb stehen, weil die hunde ja mussten.

    plötzlich hörte ich eine stimme: xxx (mein lebensgefährte) sieht dich nicht, wenn er dich einholt. - ich fand das ziemlich absurd, denn er hätte uns leicht sehen müssen.

    jedenfalls bin ich dann wieder mit den hunden umgedreht und richtung nach hause gelaufen.
    der schatten und die lichter waren weg.

    plötzlich sah ich vor mir eine gestalt auf mich zukommen.
    die kleine hündin hielt an und blickte erst nach vorn, dann nach hinten und blieb stehen.
    ich sah wie die gestalt dann doch nicht auf uns zulief, sondern sich von uns entfernte. es sah aus, als ob es mein lebensgefährte war.
    aber die hunde reagierten nicht auf ihn.
    meine hündin wollte wieder unter dem zaun durch zum altersheim.
    ich zog sie weg und ging weiter richtung nach hause.

    dann hörte ich plötzlich einen vogel, ich weiß nicht was für ein vogel es war, aber es hörte sich an, wie ein krächzendes lachen. es war wirklich sehr eigenartig.

    kurz vor unserem block kam mir mein freund entgegen und fragte: sag mal, wo seid ihr denn hergegangen, ich bin bis zum wald gelaufen, aber ich hab euch nicht gesehen.
    ich bin dann umgedreht, bin nach hause, bin in die tiefgarage, weil ich dachte, dass ihr vielleicht dort hergelaufen seid, aber ich hab euch nicht gesehen. dann bin ich ins haus, aber dort wart ihr auch nicht. und dann bin ich wieder losgegangen, um euch zu suchen.

    ich antwortete ihm, dass ich ganz normal unseren weg wie immer gegangen bin und er somit also 2x an uns vorbei gegangen sein muss.

    es war sehr seltsam, wir haben uns nicht gesehen.
    mein freund hörte übrigens das krächzende lachen des vogels ebenfalls.

    sollten wir durch die mer-ka-ba gegangen sein?

    ich bin gespannt auf eure antworten.

    alles liebe
    clarity
     

Diese Seite empfehlen