1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dimensionen meiner Seele

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Atreya, 8. Mai 2008.

  1. Atreya

    Atreya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bregenz, Österreich
    Werbung:
    Brüder und Schwestern meiner Leben
    ich treffe euch liebend
    sehnend
    meine Heimat
    das tiefe weite Meer in mir

     

  2. Da ist eine Sprache
    aus der der Geist der Unendlichkeit spricht
    und in den Tiefen meines Herzens Einkehr findet
    ich danke dir, liebe Atreya




    Aphrodite:liebe1:
     
  3. Atreya

    Atreya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bregenz, Österreich
    Vielen Dank für deine Rückmeldung, Aphrodite, ich freue mich sehr darüber.



    Mit vielen Stimmen ruft mich das Wasser
    rauschend plätschernd
    tröpfelnd strömend
    in die Tiefe an den Brunnen,
    meinen Lebensquell.
    Tauch ein in den Ursprung
    spring, lass dich fallen.

    Ewiges Wasser,
    fließe mich, ströme mich.
    Nimm mich auf.

    Vom Grunde der kreisrunden Quelle
    sehe ich meine flüchtigen Gesichter
    am Wasserspiegel.
    Kreiselnd lösen sie sich auf,
    ich verweile, werde ruhig,
    werde Wasser.

    Ausgetreten aus der Zeit
    bin ich
    nasses Adernetz der Mutter.
    Bin Meer
    Mein Atem berührt den Himmel,
    hebt und senkt,
    rollt Wellen an Ufer,
    Brandung und Gischt,
    im Rhythmus des Herzens,
    auf dessen Grund ich bin.

     
  4. Atreya

    Atreya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bregenz, Österreich
    Ich sammle mich
    rufe meine verstreuten
    meine auseinander gesprungenen entlaufenen Teile
    meine Seelensplitter

    kommt in den Kreis
    der Ich bin
    Atreya
    Ishuoris
    Lana
    Jakob
    Carmen
    Kind
    Mutter
    Frau und Geliebte
    kommt auch ihr Namenlosen
    mein Herz hat Sprünge

    vielgestaltig kehre ich zurück

     
  5. Atreya

    Atreya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bregenz, Österreich

    Jakob wer bist du dass du weißt

    festgenagelt an den Tisch
    das winkende Kreuz
    die Plagen
    Schrauben Nägel
    getrieben in stolpernden Leib
    vier Winde sieben Richtungen elf Freuden
    wo sie herkommen
    nicht fragen
    wir wissen sie sind

    Schattenboxen
    Kick und Tai Chi
    lies nach
    wir bedauern
    die alte Schrift
    früher ist zeitlos
    jetzt ist morgen
    Dimensionenvertreter
    Pforten Barrikaden
    Fassaden für Geister
    Daumendrehen

    schwirrende Teilchen
    Irrtum der Geschichten
    denen du aufsitzt
    lebenslang Erzähler
    wer bist du
    dass du weißt

    du weißt verdrehst vergisst

    gehst und kommst

    und warst weiter
    der Urstern
    früher älter
    dein Ruf nach Quellen
    lass dich sein

     
  6. SammyJo

    SammyJo Guest

    Werbung:
    Auf besonderen Wunsch




    http://img87.*************/img87/4689/labyrinthno12skalmwll8.jpg

    "Labyrinth No. 12"

     
  7. SammyJo

    SammyJo Guest




    http://img177.*************/img177/5500/dawnivcs7.jpg​
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    In den Armen der Drachin
    sitzt die Kinnarih
    unter Atreyas Sternenhimmel
    staunt hinauf zu dem Licht ihrer uralten Worte
    die Drachin atmet ihr Glitzern ein
    und bläst freudig
    eine strahlende Wolke
    silberner Funken
    durch die Stille der Nacht
    weit hinaus
    zu Atreyas Sternen
     
  9. Atreya

    Atreya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bregenz, Österreich
    SammyJo ich freue mich unbändig
    meine Texte in der Schale
    deiner schönen Bilder
    Danke da liegen sie gut​


    der Atem der Drachin
    Kinnarihs Blicke
    silberne Pfeile zwischen Sternen
    Schnüre an denen
    Atreya schwingt

    und grüßt

     
  10. SammyJo

    SammyJo Guest

    Werbung:


    Liebe Atreya,

    gerne doch, sie sind ja auch wirklich sehr tiefgehend, deine Texte. :)






    Mit vielen Stimmen ruft mich das Wasser
    rauschend plätschernd
    tröpfelnd strömend
    in die Tiefe an den Brunnen,
    meinen Lebensquell.
    Tauch ein in den Ursprung
    spring, lass dich fallen.

    Ewiges Wasser,
    fließe mich, ströme mich.
    Nimm mich auf.

    Vom Grunde der kreisrunden Quelle
    sehe ich meine flüchtigen Gesichter
    am Wasserspiegel.
    Kreiselnd lösen sie sich auf,
    ich verweile, werde ruhig,
    werde Wasser.

    Ausgetreten aus der Zeit
    bin ich
    nasses Adernetz der Mutter.
    Bin Meer
    Mein Atem berührt den Himmel,
    hebt und senkt,
    rollt Wellen an Ufer,
    Brandung und Gischt,
    im Rhythmus des Herzens,
    auf dessen Grund ich bin.







    http://img404.*************/img404/4262/enlightenedno3skalmw100mi2.jpg




    "Enlightenment No.3"​
     

Diese Seite empfehlen