1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Digitale Demenz

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Amant, 3. Oktober 2018.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    5.249
    Werbung:
    Servus Forumsuser!

    In einem Faden kamen wir kürzlich auf die Thematik Auswirkungen der digitalen Medien zu sprechen. Um diesen Faden nicht ot zu führen und auch weil das Thema einer gezielten Aufmerksamkeit wert ist, eröffne ich einen separaten Thread dazu.

    Dazu gibt es eine Empfehlung von Manfred Spitzer:

    Digitale Demenz - wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen
    Die Buchbeschreibung dazu

    Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen


    Digitale Medien nehmen uns geistige Arbeit ab. Was wir früher einfach mit dem Kopf gemacht haben, wird heute von Computern, Smartphones, Organizern und Navis erledigt. Das birgt immense Gefahren, so der renommierte Gehirnforscher Manfred Spitzer. Die von ihm diskutierten Forschungsergebnisse sind alarmierend: Digitale Medien machen süchtig. Sie schaden langfristig dem Körper und vor allem dem Geist. Wenn wir unsere Hirnarbeit auslagern, lässt das Gedächtnis nach. Nervenzellen sterben ab, und nachwachsende Zellen überleben nicht, weil sie nicht gebraucht werden. Bei Kindern und Jugendlichen wird durch Bildschirmmedien die Lernfähigkeit drastisch vermindert. Die Folgen sind Lese- und Aufmerksamkeitsstörungen, Ängste und Abstumpfung, Schlafstörungen und Depressionen, Übergewicht, Gewaltbereitschaft und sozialer Abstieg. Spitzer zeigt die besorgniserregende Entwicklung und plädiert vor allem bei Kindern für Konsumbeschränkung, um der digitalen Demenz entgegenzuwirken.

    https://www.droemer-knaur.de/ebooks/7783038/digitale-demenz

    Vielleicht kennt es jemand, vielleicht gibt es auch ohne vorherige Lektüre Sichtweisen, Informationen, Studien und Untersuchungen sowie natürlich Meinungen dazu, welche Entwicklung uns und die nachfolgenden Generationen wohl diesbezüglich erwarten mag.

    Bin sehr gespannt.

    :morgen:
     
    Lele5, Laerad, Pfeil und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    24.122
    klingt schlüssig, der Spitzer Manni ist eh gut :thumbup:
     
  3. Sadi._

    Sadi._ Guest

    deshalb werde ich auch nie eine Alexa haben.
     
    Lele5, Laerad, Wanadis und 4 anderen gefällt das.
  4. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    12.882
    Ich habe mir diesbezüglich von Spitzer ein paar Youtube-Lektionen und einen Bericht im Fernsehen angesehen. Ja, ich finde, dass er recht hat.

    Krass fand ich in dem Zusammenhang eine Spieleshow im Fernsehen, ich glaub die heißt: Klein gegen Groß. Da konnten weder die Kids noch die relativ jungen Erwachsenen (so ab 25- knappe 40 rum) nicht mal mehr schriftlich auf einer Tafel selbst dividieren oder multiplizieren. Und da ging es bloß um 1000der Zahlen so in der Art: 3476 x 524=....oder 10 724 : 342=.....
    ich fand das krass.
     
    Wanadis und Amant gefällt das.
  5. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    24.122
    die braucht aber Fragen und ist dann ein Lexikon - das find ich nicht schlecht
     
  6. Sadi._

    Sadi._ Guest

    Werbung:
    a geh, dafür hama ja das Forum.
    Hier kriegst du auf ALLE Fragen Antworten.
    Und auf alle Antworten, Fragen.
     
  7. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    24.122
    also ich nicht
     
  8. Sadi._

    Sadi._ Guest

    :D
     
  9. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    5.624
    Ort:
    Berlin
    Schöner Titel, @Amant !

    In der Tat führt das viele vor dem PC sitzen beinahe automatisch zu Degeneration. Aus der Sicht eines Yogis ist Sitzen auf einem Stuhl einfach nur eine Fehlhaltung. Das kam bei dem Urmenschen nicht vor, da es noch keine Stühle gab. Man sass auf dem Boden im Schneidersitz oder ähnlich, was viele schon nicht mehr länger können.

    Langes Sitzen auf einem Stuhl führt fast zwangsläufig zu Rückenbeschwerden und schlechter Energiezuführung zum Gehirn und den Extremitäten. Das Tragische ist dabei, dass viele heute schon fast gar nichts anderes mehr kennen! Nach dem Aufstehen bewegt man sich nur von einem Sitzplatz zum anderen bis zum Schlafengehen. Da ist die digitale Demenz schon vorprogrammiert. o_O
     
    ApercuCure und Amant gefällt das.
  10. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    24.122
    Werbung:
    nur ... darum gehts gar net
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Digitale Demenz
  1. Rudol123
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    915

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden