1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dieser Traum war viel zu real.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Beda2000, 28. August 2004.

  1. Beda2000

    Beda2000 Guest

    Werbung:
    Hallo ihr da draußen :)

    Also für mich ist dieser Teil des Forums total neu ...

    ihr müsst wissen daß ich sehr oft träume, aber daß ich am nächsten Tag überhaupt nicht mehr weiß, was ich geträumt hab, das ist dann total aus meinem Hirn gelöscht, nur weiß ich eben DASS ich geträumt habe.
    Deswegen hab ich mittlerweile schon oft Deja-Vues, wo ich mir sicher bin daß ich die schon geträumt habe, aber eben nicht fokussieren kann wann und wo, weil ich mich eben an die Gegebenheiten im Traum nicht erinnern kann.

    Nicht aber heute. Ich hatte heute einer meiner ersten Träume, die mir auch noch nach dem Aufwachen in Erinnerung geblieben sind und ich quasi im Traum wusste daß ich träume.

    Ich war ein quasi Magier, ich weiß nicht wie ich das anders ausdrücken sollte. Ich habe gegen böse "Gestalten" gekämpft, die man aber nicht sehen konnte. Das interessante aber dabei war, daß ich vor der jenigen bösen Gestalt oder vielleicht ein Mensch der mich gerade besucht hatte, die Hand in die jenige Richtung gestreckt habe, die Augen zugemacht habe und laut gefragt hab ob die jenige Person/Kraft mir etwas böses will. Als Antwort wurden mir Buchstaben auf mein Hirn gerieben, so als ob ein unsichtbarer Daumen mir Buchstaben auf mein Hirn malt. Das war total komisch. Ich bekam total komische Aussagen, lebte mein Leben danach und war spiritistisch sehr begabt. Mir wurde gesagt, daß ich das gleich ausprobieren sollte wenn ich aufwache.
    Ich kann mich aber erinnern, daß ich aber auf diese Aussage nicht hingehört hab, weil ich irgendwie doch nicht glaubte daß ich schlafe, aber etwas anderes hat mir das geflüstert.

    Ich hoffe dieser Post wirkt nicht zu naiv... wenn ich mich an einen Traum erinnern kann, ist das für mich SEHR besonders, da das vielleicht alle paar Jahre stattfindet und ich die Erfahrung habe, daß ich dieses geträumte teilweise (Monate) später auch erlebe, obwohl ich dann nicht weiß wann ich es geträumt habe, aber ich weiß DASS ich es geträumt habe obwohl ich mich am Morgen danach überhaupt nicht dran erinnern kann.

    Ich hoffe ihr könnt mir da Ratschläge geben, irgendwie kocht es innerlich in mir und ich weiß nicht wie ich zunächst jetzt vorgehen soll. Diese ganzen Bilder in meinen Träumen können nicht von ungefähr kommen, es gibt keine Anhaltspunkte in meinem Bewusstsein daß auf diese Träume zurückzuführen wäre.

    MfG
    Peter!
     
  2. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    ich denke dies ist einer der Sorte Träume, die du selbst im Laufe der Zeit erst verstehen kannst. Es dreht sich auf jedenfall um das Thema Glauben. Einen Konflikt zwischen Glauben und Zweifeln. Du siehst dich als Magier, dieser hat Kräfte aber du glaubst eben nicht daran, es ist eben Magie, genauso wie alles andere in deinem Traum. Der Traum spiegelt deine jetzige Situation und möchte dich ganz bewußt "ins Schwimmen bringen", dich herausfordern. Du wirst dich dem nicht entziehen können, bist aber auch in der Lage, den Inhalt im Laufe der Zeit zu verstehen, und dadurch zu wachsen. Du mußt dich selbst finden, in einer Form, die nicht bezweifelt wird. Wer ist richtig, wer ist falsch, wer ist gut, wer ist böse, wer hat Kraft, wer hat keine?
    Bitte Gott um Hilfe, viel Erfolg bei der Auflösung....

    Alles Liebe von Yojo
     
  3. Beda2000

    Beda2000 Guest

    So ...

    Ich drück dich jetzt mal ganz doll durchs Netz und danke dir 1000mal daß du dich doch noch meiner erbarmt hast :kiss3:

    Ich hatte in den letzten Wochen ziemliche "außernatürliche" Erfahrungen, die mit einem Mal auf mich zukamen ... da ich aber sonst ein sehr bodenständiger Mensch bin, kam dann deswegen der Traum zu mir, vielen Dank für die Interpretation :)
     
  4. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Werbung:
    Hallo Beda2000

    Leider kann ich Dir zum Traum selbst nichts weiter sagen.

    Mir half es, meine Träume besser zu verstehen, als ich eine Art Traumtagebuch führte. Es half mir, mich meiner Träume zu erinnern und besseren Zugang zu ihnen zu finden. Und es half mir auch, die verschiedenen Arten und Informationen besser einzuordnen und zu verstehen.

    Vielleicht ist es auch etwas für Dich?

    Alles Liebe
    Romy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen