1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Diebstahl

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von SkyEye, 7. April 2005.

  1. SkyEye

    SkyEye Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Im jetzigen,einzigartig wundervollen Augenblick
    Werbung:
    Hallo Freunde.

    Ich schildere mal kurz meinen Traum ,vielleicht kann mir jemand Anregungen zum Deuten geben?

    Ich war bei meinem Opa,der hatte einen Freund mitgebracht,tja irgendie kamen wir dann illegal zu Geld,es war eine ganze Menge(4-5 Millionen)

    Wir verschanzten uns in der WOhnung meines Opas.Jeder hatte ein Zimmmer zu bewachen :)

    Dann kam auch schon ein Sondereinsatzkommando und sprengte die Eingangstür.Meinen Opa nahmen sie gleich hoch so dass nur noch der Kumpel von meinem Opa und ich da waren.#wir waren alle bewaffnet,ich hatte glaube ich einen Colt oder sowas.Der Kumpel im anderen Zimmer warf mit dann aber eine Uzi rüber (oh man wie ich gewallt hasse,hab mit solchen Sachen nix am Hut)

    Tja und als die Specialeinheit reinkam schoss ich auf jemanden.er fiel aber nicht um.Sie nahmen uns dann fest.Beim verhör wurde mir mitgeteilt das ich ein Mörder sei,da hinter dem auf den ich geschossen habe wohl noch jemand stand der es abbekommen hatte.

    Ic hwar total aufglöst und weinte sehr stark im Traum,ich konnte es nicht fassen auf jemanden geschossen zu haben.Ich habe mich dann schon im Knast gesehen und hab mir irgendwie gedacht was kannst du hier bewirken?
    Da kam mir die Idee allen knastbrüdern Reiki zu geben und ihnen damit zu helfen ihre Persönlichkeit aufzuarbeiten usw...

    Ich wachte dann auf und es dauerte ziemlich lange bis ich realisiert hatte das ich KEIN MÖRDER bin und es dauerte auch ein wenig bis dieses beklemmende Gefühl dieser Schrecklichen Tat nachliess.

    So wenn jemand Anregungen hätte,waäre ich sehr verbunden wenn er oder sie hier schreibt.

    Dazu kann ich noch sagen,dass ich zurzeit keine Geldnot habe,aber mir schon Gedanken mache wie meine berufl Situation weitergeht,da ich noch nicht weiss ob ich an der Fh an der ich mich beworben habe angenommen werde.

    primär in diesem Traum steht wohl er der Mord...


    MfG Peter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen