1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die "zweite Hälfte" ?

Dieses Thema im Forum "Esoterik-Singlebörse" wurde erstellt von Amuna, 25. Juni 2009.

  1. Amuna

    Amuna Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo ihr zusammen,;)

    wollte einfach mal fragen, was ihr von dem bekannten Ausspruch haltet, wenn man seine "zweite Hälfte" sucht...
    Ich stoße immer wieder darauf, und irgendwie wird mir da immer ein wenig schummerig - weil es ja aussagt, dass man ja überhaupt nicht vollständig ist.
    Man muss also in der Mitte durchgeschnitten sein, und sucht nun diese andere Hälfte, die ja zwangsweise zu einem gehört, und ohne die man also "nur halb" ist.:confused:
    Ich seh das nicht so. Ich will auch alleine vollständig sein, aber vielleicht seh ich das auch alles ein wenig zu eng...:rolleyes:
     
  2. Tamosch

    Tamosch Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Wien
    Ich würde das eher so interpretieren, dass die Menschheit aus Mann und Frau besteht und aus dieser Dualität die Notwendigkeit erwächst, Vollkommenheit im gemeinsamen zu finden.

    So betrachtet bist du zwar selbst vollständig so wie du bist, aber vollkommen nur in Zweisamkeit :)

    Der Mensch ist nunmal ein Rudeltier und wer kein Rudel hat, ist ein Outlaw.

    Sehr schön reflektiert ist das Prinzip im Yin-Yang, Boaz und Jachin, usw.

    Auch gleichgeschlechtliche Partner fallen in dieses Prinzip, da auch dort männliche und weibliche Verhaltenseigenschaften aufeinander treffen, selbst wenn es körperlich keine Unterschiede gibt.

    Und man kann natürlich sagen, dass du in deiner jetzigen Inkarnation auf den Partner wartest mit dem du seit anbeginn der Zeit gemeinsam wandelst.

    :o)

    lg,
    T
     
  3. Amuna

    Amuna Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Hamburg
    Hmmm... Tamosch, wenn du es soooo siehst, is vielleicht was dran.

    Aber die Sache, dass ich seit anbeginn der zeiten mit ein und derselben (Seele meinst du wahrscheinlich) durch die Lande ziehe, glaube ich nicht.:confused:

    Da sind viele Seelenpartner, und vielleicht auch DER Seelenpartner schlechthin, mit dem man schon sehr viele Inkarnationen gemeinsam erlebte.
    Aber ich denke nicht, dass es auf unserem Lebensplan steht , ihn in jedem Leben wieder zu treffen.

    Da sind viele Seelen, die wir von früher kennen, und da sind viele Lebensaufgaben, die wir zu erledigen haben - wir treffen nicht immer nur ein und dieselbe Seele, mit der wir glücklich sein müssen - nein, das glaube ich nicht...

    Mir ist mal eine sehr vertraute Seele im Traum erschienen, in Gestalt eines Mannes, aber der scheint wohl in meinem jetzigen Leben nicht inkarniert zu sein.
    Es war ein sehr merkwürdiges Erlebnis, aber er kam auf mich zu , um mir zu helfen, als es mir mal sehr schlecht ging, ich vergesse das nie.

    Seelenverwandte kommen auch nicht immer in Form eines Liebespaares zusammen, oft sind es auch Geschwister oder sonst was, das ist sehr verschieden.

    Später bin ich darauf gekommen, dass diese Erscheinung auch um mein verstorbener Bruder hätte sein können, den ich leider nie kennengelernt habe.
    Ich weiß es nicht - aber ich weiß, wie sich Seelenverwandtschaft "anfühlt" .....:engel:
     
  4. Joker1966JJK

    Joker1966JJK Guest


    Ach - wer weiß das schon. :rolleyes:
    Man kann nie Wissen...


    Ich sag immer....
    ...es gibt viele "hälften"! :rolleyes:
     
  5. Amuna

    Amuna Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Hamburg
    Viele Hälften ... haha :zauberer1

    ja, und viele Drittel und Viertel und ...
    Vielleicht sollte ich mal nach meinen Dritteln suchen....
    Oh nee.... jetzt wird das kompliziert...
     
  6. Joker1966JJK

    Joker1966JJK Guest

    Werbung:

    Ja ja... Da ist was dran!!!
    Fünftel und Achtel und Zwanzigstel usw....

    Wer da also nun seine andere "Hälfte" suchen will...
    :D

    Viel Spass dabei. :rolleyes:
     
  7. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe meine Seelenverwandte getroffen im letzten Jahr. Es ist meine Schwester, irre...
    Wir haben sehr viel gemeinsam und auch ähnliche Lebensabläufe, ist wirklich wundersam, wie das alles zusammen hängt. Wir haben 28 Jahre gebraucht, um uns zu finden.
    Wir kommen uns vor als wären wir Zwillinge mit 5 Jahren Unterschied. Es ist schon sehr interessant.

    Habe auch gehört, dass mein Seelenpartner schon auf mich wartet und genau wie ich, noch in der Lernphase ist. Da bin ich ja gespannt, wie sich das alles gestalten wird...

    Ich gehe davon aus, dass wir Seelen uns mit anderen Seelen vor der Inkarnation besprechen, ob, wann und wie wir gemeinsam durch dieses Leben gehen werden. Ist wirklich irre...

    Alles Liebe Euch
    Oiron7
     
  8. Amuna

    Amuna Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    @ orion...

    ich denke, das ist ganz sicher, dass sich die Seelen absprechen.
    schließlich ist es kein Zufall dass wir auf der großen weiten welt genau diesen menschen treffen.
    zufälle gibbet ohnehin nicht....
    ich versuche ja auch die ganze zeit, mich an meine absprachen zu erinnern, aber das ist quatsch - Gehirn und Seele sind eben 2 Dinge.... :banane:
     

Diese Seite empfehlen