1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Zgel in den Hnden?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von lotus303, 31. August 2005.

?

Leben vorbestimmt???

  1. Ja, es ist alles vorbestimmt!

    2 Stimme(n)
    18,2%
  2. Ja, im groben, die Erfahrungen sind vorbestimmt!

    3 Stimme(n)
    27,3%
  3. Dinge werden von "oben" mitgesteuert, beeinflusst!

    2 Stimme(n)
    18,2%
  4. Es gibt nur den freien Willen, nur wir beeinflussen unseren Lebensverlauf!

    4 Stimme(n)
    36,4%
  5. ich weiss es nicht, bin mir nicht schluessig!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. lotus303

    lotus303 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Guten Morgen liebes Forum!

    Wuerde gerne eure Meinung wissen, ist das Leben vorbestimmt? Nur der grobe Rahmen? Oder wirklich jedes Geschehniss? Sind wir die einzigen die Einfluss auf unseren Lebensverlauf haben?
    In diversen Threads wird das Thema zwar immer wieder aufgegriffen, jedoch gehen die Meinungen da sehr auseinander!

    Vorab schon mal danke!

    Lieben Gruss, Lotus
     
  2. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Ich denke, frei nach Miester Ekkehard, dass sich die Seele im Groben das erschafft, was sie in diesem Leben erfahren möchte.

    Das ist der erste Aspket der Frei-Willigkeit, des freien Willens.

    Sie ist, je mehr sie sich ihrer selbst bewusst ist, absolut frei darin, die Gegebenheiten nach freiem Wunsch auch jederzeit wieder zu ändern.

    Das ist der zweite Aspekt der Frei-Willigkeit, des freien Willens.

    Allerdings ergibt sich daraus auch, dass das alles in Zusammenhang mit der Bewusstheit einer Seele steht. Je unbewusster sie ist, je abhängiger von Gefühlen und Trieben, desto stärker auch die Unterwerfung an Karma
    ( Ursache und Wirkung )

    Für eine wirklich freie Seele besteht dies alles nicht mehr. Und die Übergänge, die Grauzonen, sind wie immer sehr fließend.... :)

    Lieben Gruß,
    RitaMaria
     
  3. Europe

    Europe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Niedersachsen
    Interessantes Thema!

    Ich denke, ein paar Dinge in unserem Leben sind sicherlich vorbestimmt.
    Allerdings ist doch jeder für sein Leben und seine Handlungen selbst verantwortlich, unser Leben liegt also in unserer Hand

    Liebe Grüße
    Europe :kiss3:
     
  4. lotus303

    lotus303 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    96
    @ Rita Maria

    aber du schreibst von Karma, ist Karma nicht unser Paeckchen dass wir so mitbekommen, also irgendwo unser Schicksal?

    Ich denke schon dass gewisse Dinge vorbestimmt sind, die Erfahrungen die man machen soll. Jedoch zu welchem Zeitpunkt und welche Menschen dabei eine Rolle spielen - das steht meiner Meinung nicht fest!

    Es steht fest dass man auf den Berg rauf muss, jedoch gibt es beschwehrliche und etwas weniger beschehrliche Wege um hoch zukommen. Den Weg den wir einschlagen entscheiden wir!
     
  5. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Du selber entscheidest am Anfang des Weges, welches Päckchen du mitnimmst....

    Wer sollte es sonst tun?

    Du selber entscheidest auf dem Weg, was du ablegst und was du weiterhin mitnimmst.

    Wer sollte es sonst tun?

    Du selber entscheidest Richtung und Ziel.

    Wer sollte es sonst tun?

    Du bist so frei, wie du selber entscheidest frei zu sein. Keiner legt dir was auf, keiner zwingt dich zu was.

    Karma wäre Zwang - ein absoluter Widerspruch zu deinem freien Willen.

    Du kannst dich natürlich dazu entscheiden, dich der Summe deiner bisherigen Leben zu beugen und dich einem Karma zu fügen. Das tun die meisten.

    Du kannst das aber auch lassen. Das ist die Meisterprüfung :banane:


    Gruß von RitaMaria
     
  6. lotus303

    lotus303 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Es gibt dennoch Dinge die ich nicht beeinflussen kann, da kann ich tausendmal wollen und entscheiden!
    Oder willst du mir sagen dass alles was in deinem Leben bisher passiert ist dein Wille war?
    Und es heisst immer, gerade wenn es um schlechte Erfahrungen geht, dass die Seele oder das Innerste diese Erfahrung machen wollte!
    Finde ich ja den totalen Mist, hab bei dem Thema "freier Wille" schon geschrieben welche Dinge ich damit meine.
    Wer wuenscht sich schon einen Autounfall zu haben, oder andere wie heisst es ja so schoen "Schicksalsschlaege" zu erleben *kopfschuettel*
     
  7. esperanto

    esperanto Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Schweiz
    @lotus303

    der freie wille ist ein frommer wunsch.




    alles liebe. esperanto
     
  8. lotus303

    lotus303 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    96
    @ esperanto

    wie soll ich das verstehen?
     
  9. esperanto

    esperanto Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Schweiz
    soll heissen: du machst dir nur vor, dass du einen freien willen hättest.
     
  10. jesus

    jesus Guest

    Werbung:
    so reden alle leute, die von der FUNKTION des lebens keine ahnung haben.....

    wenn einer einen autounfall hat, dann hat er sich das so nicht gewünscht..... ABER ANDERS!
    man muss nämlich lernen TIEFER zu schauen. ein beispiel:
    wennst von deinen eltern niemals aufmerksamkeit bekommen hast, dann hast schon als kind gelernt, wie du von ihnene trotzdem, oder wie du von anderen aufmerksamkeit bekommst.

    im erwachsenenleben wiederholst du dann genau dieses muster, welches du als kind gelernt hast. wennst dich als erwachsener "links-liegengelassen" fühlst, dann ziehst eben ein ereignis an, (autounfall), welches dir dazu verhilft aufmerksamkeit zu bekommen. liegst im spital, dann gibts da jede menge leute die sich um dich kümmern......

    das ganze nennt man PROGRAMMIERUNG.
    SO wie du dich als kind programmiert hast um aufmerksamkeit zu erlangen, SO lebst du es jetzt als erwachsener in völliger UNBEWUSSTHEIT aus.

    es muss bei einem autounfall nicht um aufmerksamkeit-haben-wollen gehen, es gibt noch sehr viele andere möglichkeiten, wie es zu einem unfall kommt. doch eines ist immer daran beteiligt: die allgemeine, vollkommene unbewusstheit der menschen....... denn jeder, der einen derartigen unfall hat, hat diesen SELBST so gewünscht und herbeigeführt!

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen