1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Zeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sayalla, 15. Dezember 2010.

  1. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Als Gott die Zeit geschaffen hat, sagte er noch nichts von Eile.​



    Steckt eine ganze Menge Inhalt in dem Spruch. Wann hat denn wer die Eile erschaffen und wozu?
    Grad jetzt in der Adventszeit, die eine Zeit der Besinnung ist, ist es vllt. ganz gut sich mit dem Thema mal ein klein wenig zu beschäftigen. Wer Lust drauf hat, macht mit :)
     
  2. Jazumleben

    Jazumleben Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    849
    [
    Das ist ein sehr interessantes Thema, berührt es doch solche Felder wie Geduld, Ziele, Fixiertheit wie auch Besinnung, (auf das wesentliche vllt)

    ...und nicht zuletzt die Endlichkeit des Lebens. So gesehen wird man hier wohl auch über Reinkarnation polemisieren können.

    Und auch die Frage, was ist eigentlich Zeit, steht hier an.

    Aber, das Verhältnis, das ein jeder zu seinem Zeitempfinden hat, ob er sich getrieben fühlt oder wie auch immer, sagt wohl viel über die jeweilige Geisteshaltung aus.

    man sollte sich vllt auch mal fragen, ob es die Gegenwart überhaupt gibt
    und was das für das oft verwendete "Jetzt und Hier" bedeutet.

    Also, bewusst machen, werden

    hab blos grad keine Zeit mehr
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    Offenbar nicht nur du *schmunzel.
     
  4. Jazumleben

    Jazumleben Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    849
    Alles zu seiner Zeit, Geduld!
     


  5. alles was du
    tust,
    tu es langsam.
    und
    vermeide es dass dir
    jemand
    auf die füsse
    steht

    :baden:
     
  6. dieverwirrte

    dieverwirrte Guest

    Werbung:
    Nur dort wo keine Zeit gibt, gibt es keine Eile.
    Bei wichtigen Sachen ist mein Motto - lieber sofort, als zu spät... und wenn nicht geht, dann - verliere keine Zeit, sondern nutze es.
     
  7. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark


    Hi!
    Freut mich, dass Du das Zitat, welches in meiner Signatur steht aufgegriffen hast.
    Wünsche einen schönen restlichen Advent und ein friedliches - ruhiges Weihnachtsfest. :)
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Und wer schreibt das- eine Verwirrte. Aha.
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Oh, so komme ich zu guten Wünschen? Na, das ist ja fein. Dann sende ich diese mal postum Retour. :)
     
  10. Rausch

    Rausch Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Buchs
    Werbung:
    nun gott hat die zeit nicht geschaffen, meine lieben.
    er hat nur die gehzeiten geschaffen.
    wo ist der unterschied
    ne zeit ist starr und gehzeiten wie der name sagt kommen und gehen.
    die zeit wurde von menschen geschaffen oder eingeführt um den menschen zu knechten-wie oft darfst du zu spät zur arbeit kommen ohne gekündigt zu werden u.s.w.
    die gehzeiten wiederspiegeln das leben. alles ist im kommen und gehen und das ist das wahre göttliche.

    jeder mensch und jedes tier hat seinen eigenen biorütmuss, der sich wiederrum völlig von selbst in den der erde einfügt, unterbricht man ihn gewaltvoll durch die zeit des menschen endstehen krankheiten.
    nur ein beispiel.
    früher arbeiteten die bauern von der schneeschmelze bis zum ersten gefrieren des bodens sehr viel. im winter hatten sie dann nur das fieh zu versorgen und hatten zeit um sich zu erholen und schöne schnitzerrein zu machen. heute müssen sie über den winter am lift arbeiten damit sie es überleben und sind völlig überarbeitet. früher gab es schöhne krippen figuren aus holz denn in jeder gemeinde gab es einen der es konnte. such heute einen guten schnitzer in deiner unmittelbaren umgebung, den man sich dann auch noch leisten kann. u.s.w-

    stellt euch mal vor die natur müsste das ganze jahr so blühen wie im frühling und sommer. glaubt mir das ginge nicht lange gut und deswegen legt sie sich in herbst nieder und schläft den ganzen winter.

    gute nacht freunde.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen