1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Wünsche anderer wahrnehmen

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Kapitel10, 4. April 2012.

  1. Kapitel10

    Kapitel10 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    73
    Werbung:
    Hi

    Kennt ihr das auch, dass ihr die unausgesprochenen Wünsche anderer wahrnimmt und erfüllt oder auch nicht?

    Ist euch schonmal aufgefallen, dass andere euch eure Wünsche erfüllem, obwohl ihr sie gar nicht angesprochen habt?

    Oder das ihr Wünsche erfüllt habt ohne euch dessen bewusst zu sein?

    Ich sag schomal :danke: für alle folgenden Antworten ;)
     
  2. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Wundervolles Thema :) und doch sehr traurig endend wenn des Wunscherfüllers Wünsche, sprich Gedanken und Empfindungen fast niemand wahrnimmt, bzw. nur dann wahrnimmt wenn diese ausgesprochen, gezeigt werden.

    Wünsche sind ja Gedanken und oder Empfindungen.

    Menschen die offener sind empfangen die Wünsche, sprich Gedanken und Empfindungen anderer Lebewesen leichter als die Menschen die nur mit sich Selbst beschäftigt sind und nur ihre eigenen Wünsche, sprich Gedanken und Empfindungen wahrnehmen.

    Ob diese empfangenen Wünsche, sprich Gedanken und Empfindungen erfüllt werden hängt von vielen Faktoren ab und ist immer individuell zu sehen.

    Menschen die anderer Lebewesen Wünsche, sprich Gedanken und Empfindungen empfangen und diese erfüllen sind wie Jeannie in the Bottle.

    *g Seyla
     
  3. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Also,wäre es so,wäre ich mir dessen auch bewusst...kann man Wünsche anderer wahrnehmen,doch ist es nicht unsere Aufgabe,diese auch zu
    erfüllen..
    Bezieht sich auf das Sprichwort...ich lese dir jeden Wunsch von den Augen ab...dein Threadtitel...
    Was ja auch nicht sonderlich schwer ist,wenn jemand einen Wunsch hat,aus der Art und Weise,des Gestikulierens,des Augenausdrucks,man
    es auch erkennen kann...so mancher übt sich dann auch im Schwärmen..

    Sicherlich geschieht es auch,wird man plötzlich überrascht,doch fragt man dann...woher wusstest du?...kommt...hast du irgendwann mal
    geäussert,oder auch...als wir gemeinsam einkaufen waren,bist du ewig
    lange vor diesem Pullover stehen geblieben,hast ihn bewundert und dann doch nicht gekauft....somit erfüllt der Andere dann diesen Wunsch...

    Also im grossen Ganzen,ein ganz normales Verhalten in unserem Leben...bezieht man es auf die Empathie,würde ich sagen,wie oben
    beschrieben...Wünsche drücken sich so bewusst aus,dass sie sicher
    keinem entgehen.
    Natürlich gibts auch Menschen,die alles um sich herum ignorieren,sind
    sie so sehr beschäftigt,in ihrem eigenen Alltagsgeschen,auch beruflicher
    Art...

    Ein schönes Wunschdenken,

    alles Liebe dir madma
     
  4. lillystern

    lillystern Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    229
    Oh das passiert mir ganz oft. Solche Menschen sind eben aufmerksam und haben die Gabe Worte, Körpersprache richtig zu deuten und vor allem richtig zu zuhören! Wenn man nun selbst auch so ist ist es für andere genau so einfach uns zu deuten somit wird man auch erhört. Pessimismus oder Introvertiertheit verhindert dieses.
     
  5. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Ja,eben so manches empathisch ist,manches ein sensibles Sein,eben
    auch,die Oberflächlichkeit des Lebens,manche nicht hinschauen,zuhören,
    so erfüllt alles seinen Sinn...wie eben geschrieben...doch einfach nur
    genauer hinschauen,zuhören,auch denselben Sinn erfüllt:kiss4:
     
  6. Kapitel10

    Kapitel10 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    73
    Werbung:
    @Constantin Danke für deinen Beitrag, sehr inspirierend und hilft sich selbst anzunehmen wie man ist, auch wenn man festgestellt hat, dass man bisher nicht richtig (gut) damit / mit sich umgegangen ist ;)

    @madma und lillystern Ich meine schon ein bißchen mehr. Wenn ich meinen Zimmernachbarn z.B. in Gedanken bitte die Musik leiser zu machen und er es sofort macht ;) Das kann er mir nicht von den Augen ablesen, auch nicht erahnen, da ich es in der Regel zulasse, es sei denn es stört mich gerade wirklich.
     
  7. hylozoik

    hylozoik Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.297
    Ort:
    in-meiner-welt.at
    Grundsätzlich ... funktioniert bei mir die WünscherfüHlung nur bei bestimmten Personen.
    Es sind oft die, mit denen ich nicht viel sprechen brauch, wenn wir uns sehen
    - also eh schon sowas wie "stille Übereinkunft" besteht. :umarmen:
     
  8. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Ja,dass hast du aber nicht erwähnt,diese Art der Gedankenübertragung,
    kann man nicht,so definieren,wie du es im Eingangsthread schreibst..

    Wünsche erfüllen...in Form von Schenken,so kommt es rüber...

    Das hier genannte als Telepathie bezeichne,oder des anderen
    Gedanken lesen..was beides möglich ist...Kraft der Gedanken...

    Danke für die richtige Defination,

    alles Liebe madma
     
  9. Kapitel10

    Kapitel10 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    73
    @hylozoik Ja stimmt. Wobei ich das "nicht viel sprechen", eher so erlebe, dass man nicht viel erklären muss, sondern wirklich drüber reden kann. Also ganz praktisch sprechen tue ich unter solchen Bedingungen wohl mehr als sonst *g* Manchmal muss man auch erst eine gemeinsame Sprache (Worte) finden, aber wenn sich beide darauf einlassen, kann es auch geradezu flutschen. Aber das sind dann eher gemeinsame Momente als ein typischer Flow zwischen zwei Menschen.

    @madma :)
     
  10. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Werbung:
    Gerne :)
    Ich weiß wovon du schreibst und verstehe was du damit meinst, das man sich bis bisher nicht richtig (gut) damit/ mit sich umgegangen ist.

    Wie hast du festgestellt das du die Wünsche, sprich Gedanken und Empfindungen anderer Lebewesen empfängst?

    Wie gehst du damit um das die wenigsten Menschen deine Wünsche, sprich Gedanken/Empfindungen empfangen?
    Wie fühlst du dich dabei?

    *g Seyla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen