1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die wirtschaftliche Lage der Welt

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von austrian-x, 4. September 2004.

  1. austrian-x

    austrian-x Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    82
    Werbung:
    Ein Mann lebte in einer großen amerikanischen Stadt. Er verdiente seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Hot Dogs am Straßenrand. Seine Ohren waren nicht besonders gut und deswegen hörte er nie Radio. Seine Augen waren nicht sehr gut und darum las er nie Zeitung und schaute nie fern.

    Seine Hot Dogs waren wirklich gut und er stellte deshalb Schilder auf, um dies den Leuten mitzuteilen. Immer mehr Leute kauften bei ihm seine leckeren Hot Dogs. Deshalb bestellte er immer mehr Würstchen und kaufte bald einen größeren Herd. Schließlich brauchte er einen Helfer und fragte seinen Sohn, der an der Universität studierte.

    Als der Sohn von den Plänen seines Vaters hörte, schlug er die Hände über den Kopf zusammen und rief: "Vater hast du denn nicht Radio gehört? Hast du nicht ferngesehen? Wir haben eine riesige Rezession! Alles geht vor die Hunde...".

    Der Vater sagte daraufhin zu sich selbst: "Mein Sohn geht auf die Universität. Er liest Zeitung, er hört Radio, er schaut fern - er wird es ja wissen."

    Also reduzierte er seine Bestellungen, nahm seine Reklameschilder herein und sparte sich die Mühe, seine Hot Dogs großartig anzupreisen.

    Praktisch über Nacht brach sein Geschäft zusammen.

    Einige Tage später sagte der Vater zu seinem Sohn: "Du hattest recht. Wir befinden uns wirklich in einer gewaltigen Rezession."


    :) :) :)
     
  2. Lotusflower

    Lotusflower Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    wien
    echt super beispiel! ich finde auch, daß menschen oft viel zu wenig erkennen, wie sehr sie ihre eigene wirklichkeit beeinflussen....
     
  3. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Optimal !!! :welle: Kompliment !!!
     
  4. Thyrael

    Thyrael Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    97
    Ort:
    ungefähr in Graz ;)
    Schöner Beitrag! Sollte jeder mal gelesen haben :megaphon:
     
  5. Wirbelwind

    Wirbelwind Guest

    und das sagt uns:

    solange wir parxisbezogen, mit dem leben, der realität leben, ist alles ok.

    fangen wir an auf andere zu hören, das wissen nur aus büchern zu nehmen, hören wir auf panikmache von parteien (zwecks wahlkampf)... schon gehen wir vor die hunde.

    darum es lebe die parxis, nieder mit der theorie !!!

    das leben schreibt die geschichten, nicht die lehrbücher das leben.
     
  6. austrian-x

    austrian-x Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    82
    Werbung:
    ja coole geschichte, is aber nicht von mir, habs zufällig im web gefunden :)

    GENAU so ist es!!! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen