1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Wildkatzen sind wieder da!

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Colombi, 16. April 2015.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.692
    Werbung:
    Die Wildkatzen sind wieder da! :)

    Auf freier Wildbahn! (y)

    Und das ist auch gut so, oder?

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/...dkatzen-in-bayern-nachgewiesen-a-1028970.html
     
    Daly, cheerokee, Livie und 2 anderen gefällt das.
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Wenigstens mal gute Nachrichten. Hoffen wir, daß die Lodenzunft den Zeigefinger gerade läßt ("Hab ich doch glatt mit einer Hauskatze verwechselt...").

    LG
    Grauer Wolf
     
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Hierzulande werden sogar Luchse mit irgendwas verwechselt.

    http://ooe.orf.at/news/stories/2705265/
     
  4. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Das war keine Verwechslung. Hinter so etwa stehen knallharte Absichten, sich zu bereichern. Die Chinesen zahlen derzeit für einen Luchs über 6000 €. Ein Experte sagte, daß in Bayern kaum ein Luchs älter wird als 3 Jahre, dann ist er spurlos verschwunden.

    Was die Wildkatzen angeht, "Jäger", die nicht in der Lage sind, einen Wolf von einem Hund zu unterscheiden (dessen Abschuß imho genauso schändlich ist), sind erst recht nicht in der Lage, eine Wildkatze von einem verwilderten oder wild lebenden Europäisch Kurzhaar zu unterscheiden, vor allen Dingen bei der typischen Wildfärbung, die sich von echten Wildkatzen nur wenig unterscheidet.

    LG
    Grauer Wolf
     
  5. Palo

    Palo Guest

    16. April 2015 Zum ersten Mal Luchs im Schwarzwald gefangen
     
  6. Bernstein

    Bernstein Guest

    Werbung:
    oh , oh ,ich ahne Böses . Ich hoffe für alle Wildkatzen , nicht dem Auto oder den Jägern zum Opfer zu fallen.
    Ich finde auch die jungen Wildkatzen immer zum Knutschen in den Wildparks. Wenn es jedoch heißt,die werden später ausgewildert ,mach ich mir Sorgen um sie.

    Das Risiko ist so hoch,unser Land so zerpflückt und verhältnismäßig klein.
     
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.692
    Wo Wölfe sind und Nandus

    da ist auch Platz
    für die Katz!

    :)
     
  8. sage

    sage Guest

    ...und selbst von der haben sie die Finger wegzulassen...ggf. kann man Lebendfallen aufstellen und das Tier dann im nächsten Tierheim abgeben...aber ballern ist ja schöner...



    Sage
     
  9. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Toll, Stichwortsuche funktioniert wohl:
    Anzeige von einer Jagdschule "In 18 Tagen zum Jungkiller"... :(
    Ooops, da hab ich doch tatsächlich die Buchstaben verwechselt. Kann ja mal vorkommen... :D Immerhin sehen sich Buchstaben ähnlicher als Wildschwein und Jogger oder auch Wolf und Dackel...

    LG
    Grauer Wolf
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:

    Die Jogger nehmen aber auch mittlerweile überhand...und sind eigentlich auch nicht überlebensfähig in den Wäldern....


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen