1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Wiederheiligung der Gebärmutter - Seminar mit Claudia Miller 27.4.-29.4. in Baden

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Angel_Leolas, 14. April 2012.

  1. Angel_Leolas

    Angel_Leolas Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    529
    Werbung:
    Die Wiederheiligung der Gebärmutter
    Seminar mit Claudia Miller

    Ein von Dolores Ashcroft-Nowicki entwickeltes Ritual


    Die Gebärmutter jeder Frau ist heilig. Sie ist der Heilige Gral, der den Fortbestand allen menschlichen Lebens hier auf der Erde in sich trägt und hält. Es ist der Ozean, indem jeder und jede von uns sein/ihr Leben beginnt. Es ist das Energiezentrum für einige der freudigsten und leidenschaftlichsten Augenblicke in unserem Lebens und der innere Tempel, der den Mondzyklus wiederspiegelt.

    Bei diesem von Dolores Ashcroft-Nowicki (Direktorin der S.O.L. - Servants of the Light, Westliche Mysterienschule) entwickeltem Ritual geht es um die Reinigung und die Wiederheiligung der Gebärmutter, dem heiligen Raum in jeder Frau, in dem Schöpfung stattfindet und der durch Gewalt oder traumatische Erlebnisse, wie Vergewaltigung, Fehl- oder Totgeburt, Abtreibung, Operationen oder andere sexuell-traumatische Erlebnisse entweiht worden sein kann. Dieser Raum soll wieder mit Licht durchflutet werden.

    Das Ziel ist es, ein Gefühl der Ganzheit wiederherzustellen und die verletzte Weiblichkeit zu heilen, sowie den Kontakt zur Göttin in uns, dem femininen Anteil, in dem wir unsere Stärke, unseren Mut, unseren Trost und unsere Unterstützung finden, wiederherzustellen. Die innere Göttin ist unsere Urmutter, die seit Urzeiten für uns da ist, in ihren drei Aspekten Jungfrau, Mutter und Alte Weise. Ich werde in meiner Rolle als Priesterin der Göttin einen Raum schaffen, in dem wir der Grossen Mutter begegnen können, einen Tempel im Aussen sowohl wie im Inneren, in dem wir Ihr begegnen und Ihre unendliche Liebe fühlen werden; in dem wir Heilung erfahren und Ihren Segen empfangen werden, sodass wir uns wieder unserer eigenen Stärke, unserer eigenen Göttlichkeit, unserer eigenen Schönheit bewusst werden.

    Das Ritual wurde an mich durch Jên Miller, Matriarchin des Miller Clans, weitergegeben, sowie die speziellen Inhalte des Seminares (Vorbereitungszeit), die sich zusammensetzen aus verschiedene Meditationen, Einzelgesprächen, sowie Gesang und Tanz.

    Musik und Tanz sind wichtige Methoden, die in der Antike zur Heilung genutzt wurden und erst jetzt als Heilmethoden wiederentdeckt werden.

    Das Ritual ist nicht als Ersatz für eine Therapie oder medizinische Behandlung gedacht, da es auf spiritueller Ebene wirkt. Es kann jedoch eine Therapie oder Behandlung wertvoll unterstützen, oder als Beginn oder Abschluss einer solchen gesetzt werden.

    Das Ritual richtet sich an alle Frauen, auch wenn die oben benannten Probleme nicht vorliegen. Jede Frau, die das tiefe und aufrichtige Bedürfnis verspürt, kann an diesem Ritual teilnehmen und ihre Gebärmutter wieder dem Licht, das in jedem von uns brennt, weihen



    Mitzubringen sind zu den Wochenenden:

    eine Blume für den Tempel (für den Freitagabend)
    Lieblingsmusik auf CD, Trommel, Rassel (für den Samstagabend)
    ein Handtuch (für das Ritual am Sonntag)
    eine festliche Bluse mit Ausschnitt bis zum Herzzentrum und festlicher Rock (für das Ritual am Sonntag), bitte nicht in Schwarz



    Versöhnung mit den Männern

    Integration der männlichen Schöpfungskraft

    Es besteht die Möglichkeit nach der Durchführungs des Rituals der Wiederheiligng einen weiteren Schritt zur Ganzwerdung zu tun, die Vergebung und Versöhnung mit den Männern. Dieser Schritt kann jedoch nur erfolgen, wenn jede einzelne Frau dazu aus tiefstem Herzen bereit ist. Es ist niemals ein Muss und kann nicht erzwungen werden. Vergebung ist ein Geschenk der Gnade, sie kann nicht erzwungen werden und ist nicht Ziel dieses Rituales.

    Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass durch das Netz der Frauen und die gegenseitige Unterstützung, die während eines Wochenendes enstehen, dieser letzte Schritt zur Ganzwerdung viel leichter zu gehen ist.

    Mein Mann Dusty Miller 14. steht für disen Part bereit. Ich bin aus tiefsten Herzen dankbar dafür.



    Zeitungsartikel über Claudia & Dusty 14.

    Die Zeitschrift connection Schamanismus brachte einen ausführlichen Artikel über die schamanische Arbeit von Claudia und Dusty 14.

    Seite 1
    Seite 2
    Seite 3
    Seite 4


    Termin
    Fr 27.04.12, 18.00 - 21.00 Uhr
    Sa 28.04.12, 10.00 - ca. 21.00 Uhr
    So 29.04.12, 10.00 - 15.00 Uhr

    Kosten
    € 260


    Veranstaltungsort
    Serasim - Seminarraum
    2500 Baden, Gartengasse 22



    Anmeldung
    Die schriftliche Anmeldung ist an uns zu senden. Anmeldeformular als pdf Datei

    Bei der Anmeldung ist eine Anzahlung von € 100,-- für die fixe Platzreservierung zu leisten.
     

Diese Seite empfehlen