1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Welt ist das wofür wir sie halten

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Gen Fu, 16. Mai 2009.

  1. Gen Fu

    Gen Fu Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    323
    Werbung:
    Gürßhcen an Alle,

    Wie wjr wsisen verovlsltägnigt usner kongitive Apaprat alles warhgenomemne und kroriigert es. Es ist nihct mölgich alles wahrnuzehmen, und als soclhes selektiert unser kongitives Sytsem die wictcige Infomration, die für die jeweilige Pesron wicctig ist.
    Unsere Erfahnurgen, unser Vorwsiien bestimtmen was wir wahrhenmen, weil wir mit der Ziet imemr weinger aufmekrsam wedren, und uns auf unser Vorwissen verlassen.
    Da erknent man, dass man sich ducrh sein eiegnes Wsisen nicht belnden lassen und immer alles aufremksam beobcahten soltle.
     
  2. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    und dieses aufmerksam beobahcten ist dann korrekt?
     
  3. Gen Fu

    Gen Fu Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    323
    Wie du sicher gesehen hast, habe ich mit Absicht die Buchstaben vertauscht, aber trotzdem konntest den Inhalt des Textes verstehen.
    Unser Kognitives System achtet irgendwann gar nicht mehr auf die feinen Unterschiede, und vervollständigt die restliche Information. Oder besser gesagt, es füllt die fehlenden Lücken.

    Genau so verhält es sich auch mit der "echten" Welt, sie ist so wie wir sie wahrnehmen. Egal welche Hypothese wir vertreten ("die Welt ist schlecht" oder "die Welt ist gut"), wir werden immer passende Argumente finden.
     
  4. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Ach so, und ich dachte schon du wärst einfach nur besoffen gewesen... ich Narr.
     
  5. Azura

    Azura Guest

    :lachen: Genau das hab ich auch gedacht.

    Aber, Gen Fu, du hast recht.
    Willst du uns was bestimmtes damit sagen? :)
     
  6. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Ich wollte Dich schon fragen, welche Mutterspache Du hast. Ich hielt Dich für einen Ausländer. In diesem Forum sprechen nicht alle gut deutsch. Man wird großzügig mit der Zeit.

    Ich erinnere mich an Dich, als es Dir nicht gut gegangen ist. Freue mich, dass es Dir scheinbar wieder besser geht.

    Das Thema gefällt mir gut. Auch das, was Du sagst, kann ich gut nachempfinden.

    Die Welt ist das, was wir uns vorstellen, auch wenn es nicht wirklich so ist.
    Schließlich müssen wir oft unsere Vorstellungen im Laufe eines Lebens korrigieren.

    Ich erinnere mich an meine Jugendzeit. Ich habe alles geglaubt, was man mir erzählte. Meine Vorstellungswelt war ohne Lüge. Diese Ansicht musste ich nach einigen Enttäuschungen korrigieren. Obwohl ich sehr schmerzlich die Unwahrheit kennen gelernt habe, glaube ich aber doch noch daran, dass mich nicht jeder Mensch belügt, selbst auf die Gefahr hin, dass es nicht so ist.

    Es ist ein gewisser Optimismus, der mich trotz schlechter Erfahrung glauben lässt. Demnach ist die Welt für mich zumindest akzeptabel.

    Auch wenn man sich selbst angenommen fühlt, nimmt man gewisse Dinge nicht so tragisch. Man sieht die Dinge dann wahrscheinlich in einem besseren Licht.

    Später habe ich auch gelernt, alles genau zu beobachten um daraus meine Schlüsse zu ziehen.

    Herz-lichte Grüße

    eva07
     
  7. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Ein alter Gag, auf den alle immer wieder reinfallen. Hier mal was Neues:


    wie wir wissen ist ein satz ohne punkt und komme möglicha ber ich bin gott und komme aus egüpten so ist mein eindruck von diesem forum momentnan aber das kann sich ändern wird wohl an meiner wahrnehmung liegen hier sind alle so seltsam drauf und hirnen herum oder spinnen an gespinsten wer hätte das gedacht ich nicht und finde die welt ist rund und das ist doch eine runde sache mit edward elgar und pumps end sörkömsstänses aber hai-hiils kommen mir wirklich nicht mehr ins haus ich kaufe sie und ziehe sie selten an wo ist der grosse ball und welcher scöhne mann von anderer mutter kauft mir das ballkleid oder muss ich das machen, häääää?
     
  8. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.690
    Ort:
    wo die Wirren irren ...

    Über Wiesen laufe ich, lautlos, die Erde schluckt meinen Ton.
    Kirschblüten, sind mein Teppich, ich spüre mein Herz klopft in
    der Brust, Leben, da kreuzt ein Zitronenfalter meinen Weg,
    und eine Amsel singt in der Ferne.
    Die Welt steht still. :)
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ...absolut richtig nur was denkt die welt über uns!!!;)
     
  10. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.690
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Wir sind die Welt, und unser Gedankenkonstrukt hält sie zusammen.

    Die Erde lächelt milde, und spielt mit uns.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen