1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Wege Gottes sind unergründlich...

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Achilleus, 13. Oktober 2005.

  1. Achilleus

    Achilleus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.536
    Ort:
    Beautiful Switzerland
    Werbung:
    Hi Foris!

    Je mehr und je tiefer ich mich mit Spiritualität auseinandersetze, umso grösser wird der Abstand zu Sitten und Brauchtum von gleichaltrigen Mitmenschen. Ich kann es nicht mehr ab zusehen zu müssen, wie sich Volljährige in Bars begeben, mit der Absicht eine vollbusige und elegant geschwungem birnenförmigem Körper unter Gehorsam von einem aggressiven Kokettierstils für sich zu gewinnen. Häufig unter dem Einfluss von einem bunt gefärbtem Inhalt eines Cocktaildrinks oder einer weissgeschnupften Nase um dann besonders dominant und überzeugend zu wirken.
    Es zählt nur noch die vergiftete Leber, die verrauchte Lunge und das von Sexualhormonen durchflutete Gehirn, verpackt in einen bräunlich verbrannten Körper. Andernfalls sinkt die Chance auf Aufmerksamkeit von zwei straff durchtrainierten femininen Oberschenkeln auf eine so massiv reduzierte Stufe, dass sich das erwerben der neusten und teuersten Markenklamotten erst gar nicht lohnt. :D Denn glänzen tut man ja nur umhüllt.
    Wahrscheinlich befinde ich mich zur gegenwärtigen Zeit nur in einer für mich persönlich prägenden Umbruchsphase, darum kränkt mich dieses andersartige Verhalten so dermassen, wenn ich mich darin geistig bewege. (ich habe ja nur ein paar Beobachtungen zitiert). Trotzdem stell ich mir die Frage, ob ich zur gegebenen Zeit den richtigen für mich stimmigen Weg befinde oder mich dazu selbst verbannt habe zukünftig in vereinsamter Isolation zu enden. Aber lieber spirituell durchtrainiert verhungern, als nie nach der göttlichen Quintessenz gefragt zu haben.
    Diese Frage werde ich mir nur selbst beantworten können und doch wollte ich mein Gefasel irgendwie loswerden.

    Lg

    Achilleus
     
    Emanuel Tunai, WyrmCaya, Equinox und 2 anderen gefällt das.
  2. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    schöner beitrag, achilleus, leider hast du recht.
    du musst aber nicht vereinsamen, hast ja uns noch :)

    wirst lachen, ist mir zwar noch nicht passiert, aber es soll leute geben, die sich im internet kennenlernen und es entwickelt sich eine wunderbare freundschaft, evtl sogar in einem örtlichen bereich, wo man abends mal gemeinsam losziehen kann und bei einer dose schnupftabak über gott und die welt diskutieren kann. ich vermisse diese zeit, als ich noch zur schule ging, wir waren eine super truppe, alle sehr gläubig und es gab nie genug übers leben zu philosophieren und die abende reichten nie aus, eine antwort auf alle fragen zu finden (wäre ja auch nicht möglich, wenn der abend eine ewigkeit dauern würde).

    du bist jedenfalls nicht alleine mit deinen gedanken, das wollte ich nur loswerden.

    naja, aber wenn man schon solche beobachtungen des balzverhaltens anderer mitmenschen tätigt, wird man nicht verleugnen können, dass es doch eigentlich schade um manche seele ist, die in einem netten körper steckt? *späßle*

    gruß -fingal-
     
    WyrmCaya gefällt das.
  3. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :rolleyes:

    Die Wege Gottes sind keines Falles unergründlich, im Buch der Schöpfung
    auch Bibel oder Thora genannt steht alles fein in Zahlen für Menschen die
    sie erfassen können so auch die wirklichkeit des Seins geschrieben.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :schaukel:
     
    WyrmCaya gefällt das.
  4. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Nur sind diese Bücher von Geistlichkeit verwaltet worden, die am Tisch des Adels speisten und von ihren Geldern abhängig waren. Also, nichts für ungut!

    Wenn der Mensch von seinen Macken und Neigungen sich selbst erschreckt, dann sollte er seinen eigenen Schatten nicht von Gott vermuten, da Gott den Menschen eine Individualität gegeben hat, die er nicht, wie das Negative wohl bemerkt, künstlich beeinflußt.
     
    WyrmCaya gefällt das.
  5. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Hi Achilleus !

    Ein sehr schöner Beitrag, Achilleus. :)



    Liebe Grüße,
    blackpink :kiss3:
     
    WyrmCaya gefällt das.
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    hugh Achilläus

    ja, Gotttes wege sind unergründlich, aber sie folgen immerhin einer göttlichen Vernunft...

    Du kannst natürlich die Sitte und das Brauchtum deiner Altersgenossen annehmen, dich follaufen lassen und dir die Nase Pudern und nur mit dem Schwanz denken... das klingt auf die Schnelle ganz interessant, hat aber die Langzeitwirkung, dass man durch den Alk dick und träge wird, durch das Koks das Hin weggeblasen wird - auch hat man, wenn man ernsthafte Weisse Nasen hat nicht mehr das Geld um sich Markenklamoten zukaufen und so bleiben auch die Frauen weg - übrig bliebt ein zerschundener Körper, Einsamkeit, frustriertheit und ein Trostloses Leben in einem Miesen Job mit Miesen Kolegen und das Tägliche Besäufniss in der Quartierbeiz.

    Der andere Weg, der von den Sitten und Gebräuchen deiner Altersgenossen verläuft mag zu beginn recht einsam sein, hart und nicht immer schön... aber was macht das schon, wenn man dafür im Hirn fitt bliebt, weniger Geld für Alk ausgiebt? Es wird eine Innere Schönheit über dich kommen (falls du den Weg konsequent gehst), eine Innere ruhe, das wissende weise lächeln, die Weisheit... udn die Chance ist Gross, dass du mal, im Alter, wenn deine Koksenden und Saufenden Altergenossen längst an Lebertrimbose (so heist das doch oder?), ausgelutschtem Gehirn, kurz dank dem Geschundenen Körper, gestorben sind und du noch immer innerlich läuchtend auf deine Enkelkinder sehen kannst und weisst, das dein Leben gut war.

    mfg by FIST
     
    Leopoldine gefällt das.
  7. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Diese Bücher wollen ja auch im Geiste, und nicht ihres äusseren Gewandes
    gelesen werden. Sonst hat Mensch wenig Einblick in diese.

    Wer weiß schon, das die vermeintlichen Buchstaben in hebräischen Urtest
    fälschlicher Weise für Buchstaben gehalten werden, obdem die Wirklichkeit
    der Welt dort in Zahlen wiedergeben ist.
    Über diesen Weg blieben sie reine Wort Gottes.... reine Schöpfung ... usw. .
    Zweite Möglchkeit, über die Etymologie über an diese heranzutreten.
    Jedoch nicht über die rationale Logik, von der Welt ... diese vermag nur
    die Bücher nur als ein Pharisäer mit Balken vor den augen zu betrachten.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :escape:
     
  8. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    O.k. ich erkläre es halt noch einmal. Einige deiner Ordensbrüder haben halt für die Kirche gearbeitet und die Bücher verwahrt. Sie ließen sich auch gerne vom Adel bezahlen, damit sie ihre Leibeigenen an Hand der Bücher und Schriften dumm und dümmer hielten. Dies diente dazu, dass die Leibeigene dem Adel kein Widerstand leisteten und sie genau so verehrten, wie auch Gott, was lt. deinem Pseudo ganz in deinem Interesse sein dürfte, gell? ;)

    War es nicht Luzifer, der den reinen Worten Gottes zu erst widersprach. Worüber möchtest du mit mir diskutieren? :daisy:
     
  9. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :rolleyes:

    Anstatt hier im Spiegel selbst Kirchendogmata nachzueifern, fände ich
    es gpünstiger sixch erst einmal wirlichen Geistes ein bißchen Wirklichkeit
    in sich selber zu suchen.

    Weist Du wer Luzifer wirklich ist ?

    Vor ca. 2000 Jahr hat er sich z. B. als der den sektierische Gemeinschaften
    als Jesus Christus benannten den Menschen gezeigt ... und wirkliches Wort
    des Vaters überbracht... doch selbst seine Jünger vermochten seine Sprache
    nicht wirklich zu verstehen.

    Luzifer wie Jesus sind beide erstgeborne der Schöpfung = ein und dieselbige Wesenheit.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :schaukel:
     
    WyrmCaya gefällt das.
  10. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Werbung:
    Wer hat dir das denn erzählt? :lachen:

    Alle Wesen tragen ihren Luzifer in sich. Sie identifizieren sich aber nicht ausschließlich mit ihm. (Am liebsten würden sie ihn ganz wechlassen, doch alles hat eben auch seine Schattenseiten)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen