1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die wahren Gegenteile

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ayukas, 4. März 2009.

  1. Ayukas

    Ayukas Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    585
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Es wird ja immer gesagt: Gegenteile ziehen sich an wie ein + und ein -Pol.
    In der Astrologie werden meist die Oppositionszeichen als Gegenteile bezeichnet.
    Doch mir ist seit langer Zeit aufgefallen,dass die Paare,die ich im Freundeskreis und in der Familie kenne, gar nicht dieses Muster aufweisen.
    Selten haben die Partner eine Betonung von den jeweiligen Oppositionszeichen.

    Mein nächster Gedanke wäre: Was ist,wenn die Oppositionszeichen gar nicht die wahren Gegenteile sind?
    Letztendlich sind die Oppositionszeichen immer im selben Geschlecht:
    männlich und männlich oder weiblich und weiblich.

    Feuer und Luft oder Erde und Wasser.

    Ich denke,dass die Oppositionen eigentlich eher Geschwisterzeichen sind -sozusagen das selbe Thema symbolisieren,nur auf einer anderen Ebene.
    Krebs - Erziehung im kleinen -Familie
    Steinbock - Erziehung im großen -Staat


    Doch was sind dann die wahren Gegenteile?

    Nehmen wir mal Feuer. Seit Jahrhunderten wird Wasser als das Gegenteil angesehen.
    Genauso ist es bei Luft und Erde.

    Jetzt nehmen wir mal Widder.
    Welches Wasserzeichen ist das Gegenteil?

    Eindeutig Fische.

    Widder - Fische
    Feuer / Wasser
    Egoist / Altruist
    Geburt / Tod
    robust / zerbrechlich
    direkt / indirekt
    Täter / Opfer
    führt / lässt sich treiben
    urmännlich / urweiblich
    grob / feinfühlig
    tatkräftig / verträumt

    Der nächste Gedanke von mir war:
    Wenn man nach dieser Reihenfolge geht -
    Das letzte und das erste Zeichen, das vorletzte und das zweite usw.

    Dann bekommt man folgende Ordnung:

    Widder - Fische
    Stier - Wassermann
    Zwillinge - Steinbock
    Krebs - Schütze
    Löwe - Skorpion
    Jungfrau - Waage


    Interessanterweise habe ich genau diese Betonungen in den Horoskopen vieler Paare gefunden, d.h. Wassermannbetonte Menschen fühlen sich von Stierbetonten Menschen angezogen usw.


    Was sind eure Gedanken dazu?

    Was meint ihr?




    Liebe Grüße
    Ayukas
     
  2. stella77

    stella77 Guest

    Hallo Ayukas,

    Das mit Oppositionszeichen kenne ich genug:

    Stier - Skorpion: ziehen sich an,
    Loewe - Wassermann: ziehen sich an.

    Alle vier sind die festen (fixen) Zeichen.

    Da unten hast du:

    Loewe - Skorpion
    (auch feste Zeichen):
    kenne genug solchen Paare, obwohl die nicht lange zusammen bleiben. Warum das ist, habe nie darüber gedacht.

    Stier - Wassermann:
    die schlechteste Kombination, wenn man nur die Sonne schaut. Deswegen kenne ich so wenige Wassermann Menschen: mit denen habe ich nichts Gemeinsames.

    Auch bei der Synastrie ziehen sich die Oppositionen an: wie Z.B. meine Sonne in der Opposition mit seiner Venus, das geht sehr gut zusammen.
    Quadrate sind da eher störend.

    Stella
     
  3. Xchen

    Xchen Guest

    Alle Widder, die ich kenne, und das ist eine ganze Menge, können mit Krebs-Geborenen absolut nicht. Es sei denn, ihre Sonnen stehen in beinahe Trigon zueinander: Anfang Widder und Ende Krebs. Das gleiche gilt für mich für Stiere und Wassermänner usw. in Tierkreiszeichen-Quadrat Konstellationen.

    Da für mich Partner Herr von 7 ist, stelle mir so eine Frage gar nicht.
     
  4. Viktoria

    Viktoria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    14.857
    Ort:
    Wien

    Widder ziehe ich immerwieder an, es tuscht wie nur was, wir fordern uns gegenseitig - also seh ichs positiv :D

    Löwegeborene liebe ich heiss (Marslöwe), mit Erdzeichen verstehe ich mich prächtig. Zur Zeit lerne ich viele Steinbockgeborene kennen, liab sinds. :kiss4:
     
  5. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Hi Ayukas,

    stimmt es denn, dass sich Gegensätze anziehen?

    Ich denke, es kann sich nur das anziehen, was in Resonanz miteinander steht: wie Innen, so Aussen.
     
  6. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:
    Ich meinte erstens in Hinblick auf eine Partnerschaft, zweitens mit Ausnahmebeispiel.
    Bei Dir steht Krebs mit Aszendent Waage, Viktoria. Die Anziehung ist allein schon durch Widdersonne an Deinem DC erklärlich. Spannung der verschiedenen Elemente. Für eine fixe Partnerschaft bräuchte man noch andere Verankerungen.

    Krebs-Löwe - da kenne ich einige Paare. Löwen nehmen gefühlvolle Ergebenheit, incl. häuslichen Annehmlichkeiten des Krebsgeborenen an, die Krebse schauen verzückt zum Löwen auf. Perfekt.:D
     
  7. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Xchen. das ist ja radikal formuliert!
    Ich kenne praktisch echt ohne Übtertreibung NUR "Quadrat"-Paarungen, das sind meistens die ganz großen Lieben dabei, anstrengend JA, aber aufregend auch JA. Also Widdermann-Krebsfrau, Stierfrau-Wassermann, Fischefrau-Schützemann; allein bei den drei Kombis fallen mir wirklich schon einige ein. Und da sind wirklich große Gefühle im Spiel! Ich würde jedoch nicht behaupten wie gesagt, dass es nicht stressig ist und manchmal ordentlich Streit gibt, aber ist das nicht überall so?!

    LIeben Gruss von Anna, die ein Krebs ist und auch mit einem Widder zusammen, beide Anfang 2.Dekade...;)
     
  8. Xchen

    Xchen Guest

    Ja, Annastern, ich betreibe radikal Astrologie. Astrologie ist radikale Psychologie.
    Partnerschaft ist für mich in erster Linie mit Herren von 7, dann mit Venus-, Mond-, Mars-, Herren von 1 verbunden. Wie schaut da zwischen Euch? Du hast angegeben, Zwilling AC - da tut Widdersonne gut.

    Ich schreibe im #6 ausdrücklich, für eine Partnerschaft zwischen Widder und Krebs braucht man noch andere Verankerungen als nur Sonnenvergleich.
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046
    Ja genau Xchen, Krebs und Löwe - Sonne und Mond - Anima und Animus - die beiden Lichter verkörpern doch eigentlich die zwei Seiten des männlichen und weiblichen Prinzips.

    lg
    Gabi
     
  10. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Radikale Psychologie....das gefällt mir! ;)

    Also Herren von 7 heißt das, welches Zeichen/ welcher Planet über das 7te Haus herrscht?! (Hoffentlich hab ich das richtig verstanden!)
    Ich versuchs mal: Er Widdersonne AC Steinbock, 7tes Haus Krebs;
    Ich: Krebs AC Zwillinge, 7tes Haus Schütze;

    Ein Paar, das ich gut kenne:
    Sie: Fische, AC Jungfrau, 7tes Haus Fische
    Er: Schütze, AC Skorpion, 7tes Haus Stier

    Wegen den anderen muss ich nachfragen.
    Hab ich Dich richtig verstanden? Hast Du das überhaupt mit Herrscher von 7 gemeint?
    Bin gespannt auf Deine Theorie!!!!

    Lieben Gruss

    Anna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen