1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die Vitrine ist staubig!

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von puenktchen, 22. Dezember 2015.

  1. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    sie sind alle mit Klausi spazieren gegangen. Susanne hat ganz kurze Zeit sich zu verschnaufen, bzw. die Kaffeetafel einzudecken und Kaffee und Tee zu kochen. Ihr Mann Michael führt ihren geliebten Holländischen langhaarigen Schäferhund und Susannes Schwester Marion, ihr Schwager Peter und ihre Nichte Melanie sind mitgegangen. Sie wollten in den Wald. In den Wald? Bei dem Matschwetter? na egal... es ist nicht Susannes Tag, sie hatte nur Streß. Am schlimmsten war die Szene beim Friseur, sie mußte eine halbe Stunde warten bis sie endlich drankam, trotz Termin. Sie wollte ja schon am Freitag, aber ihre Friserin war krank und die Chefin sagte, sie schieben sie einfach am Mittwoch noch mit rein. Mittwoch mußte sie noch bis mittags arbeiten. Dann alles saubermachen zu Hause. Um 18 Uhr macht der Bio- Laden zu und um 16:30 hatte sie den Termin. und kam nicht dran und kam nicht dran. Sie MUßTE es schaffen, denn die Bio- Pute war bestellt und nur bis um sechs war das Geschäft offen. Waschen, schneiden, föhnen.... das dauert auch. Sie verlor die Nerven beim Warten und machte einen Aufstand, was überhaupt nicht ihre Art war, aber es half... um viertel vor sechs war sie fertig und lief zum Bio- laden und holte die Pute ab und legte sie in den Kühlschrank in den Keller. Susanne plante, wenn sie mit dem Kaffeetrinken fertig sind, dann wäscht und füllt sie die Pute und sie kommt in den Ofen, damit sie abends am Heiligen Abend essen können nach der Bescherung. Sie hatte alles perfekt geplant, es lief einwandfrei. Ihr steckte es zwar noch in den Knochen, daß sie ihre langjährige Friseurin "zur Sau" gemacht hatte und der Streß der letzten Wochen auf der Arbeit, aber sie freute sich so auf Weihnachten und auf ihren Besuch. Dingdong, Dingdong, Dingdong, Dingdong..... Michael hatte den Schlüssel vergessen... aber sie haben Klausis Pfötchen saubergemacht mit den Gästehandtüchern die Susanne extra in einer Kiste vor die Haustür gelegt hatte. Wie aufmerksam. Alle kamen herein, Hallo... und dann sah Susanne daß alle total schmutzige Schuhe hatten und schon der ganze Flur voll Schmutz war und dann auch im Wohnzimmer wo hinein die Ersten gingen. Naja egal, schnell den Wischmopp geholt, war noch nass und nochmal nachgefeudelt.
    Jetzt saßen alle an der Kaffeetafel und Susanne schenkte Kaffee und Tee ein und legte von der Sahnetorte auf, die sie Vormittags zubereitet hatte. Es schmeckte allen köstlich. Nach dem Kaffeetrinken räumte Susanne ab und sagte sie füllt jetzt die Pute, den Ofen hätte sie schon vorgeheizt, das Geschirr spült sie dann ab, wenn die Pute im Ofen ist. Ja o.k., sagte Michael, aber er möchte erstaml daß alle zusammen ein Glas Sekt trinken. ja Sektgläser...:eek:... Siedend heiß fällt es ihr ein, daß sie ALLES saubergemacht hat, Betten bezogen für den Besuch, alles eingekauft hat, sogar den vegetarischen Aufstrich für ihre Nichte nur mit Paprika. ABER sie hat vergessen die Glasvitrine sauber zu machen. Die, die nur ein oder zweimal im Jahr aufgemacht wird, wenn man die guten Gläser will. Sonst reichen immer die Gläser aus der Küche... "Ach laß, nur keinen Streß", sagt Michael und steht selber auf und dreht sich um zur Vitrine und macht sie auf. "SUSANNE"!! "SUSANNE DIE GLÄSER SIND STAUBIG!!! Susanne kommt mit der Flasche Sekt aus der Küche und bekommt einen Heulkrampf und kriegt sich nicht mehr ein.....
    Schwager Peter ist der erste, der reagiert. Er holt schnell ein sauberes Geschirrtuch aus der Küche und reibt die Gläser damit sauber. Und dann nimmt alles seinen Lauf ohne daß Susanne was tun kann, sie kann auch nicht mehr, ist fix und fertig. Erst fangen alle an zu lästern, daß sie eigentlich keine Pute essen wollen. Also holt Michael die Pute und bringt sie rüber zu den Nachbarn, die keine mehr bekommen haben, weil sie zu spät bestellt hatten. Sie freuen sich wie die Schneekönige. Dann ziehen sich alle, außer Susanne, die Jacken wieder an und gehen einfach los was zum Abendbrotessen zu holen... und kommen mit Fertigpizzen von der Tankstelle wieder zurück. Machen den Weihnachtsbaum an, machen Bescherung und sich einen sehr schönen Abend. Auch Susanne hat ihre gute Laune zurück bekommen.

    Frohe Weihnachten!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2015
  2. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Die sind alle selbst schuld, was trinken sie auch sekt, hätten besser Champagner gewählt, der macht auch keinen brummschädel! :whistle:
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Hohoho! :)
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    ja da hast du wohl recht *g*

    ist alles frei erfunden, aber hätte vielleicht gepaßt
     

Diese Seite empfehlen