1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die virtuelle Natur des Menschen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Prediger, 14. November 2011.

  1. Prediger

    Prediger Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Viel Interessanter und essentieller, als die ewige Wahrheitssuche des Menschen, gestaltet sich die Frage ob ihn diese eigentlich etwas angeht.
    Im eigentlichem berühren wir sie kaum und können daher keinerlei Anspruch auf sie legen, wir gestallten und lediglich orientierungsfähig und mehr ist auch nicht nötig, oder entspricht nicht unserer Natur.
    Der Mensch orientiert sich sehr virtuell nach subjektiven Eindrücken.
    So spricht man nicht von einer sonnenabgewandten oder zugewandten Planetenseite, sondern von Tag und Nacht.
    Man beschreibt keine langsam uns schnell schwingende Moleküle, sondern unterscheidet zwischen heiss und kalt. Wir sehen keine freien Pfade im Raum, sondern links und rechts sowie oben und unten.
    Wir orientieren uns nicht am von Körpern absorbierten und reflektieren optischem Spekturm, sondern nennen es Farben.
    Die eigentliche Wahrheit berührt dies wenig, und auchd er umkehrschluss in die Objektivität wäre keine Wahrheit, sodnern vielmehr eine neue Wirklichkeit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen