1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Die Violetten" eine politische Alternative?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Musikuss, 31. Mai 2013.

  1. Musikuss

    Musikuss Guest

    Werbung:
    Bin jetzt im Wahljahr gerade dabei, mich parteipolitisch zu orientieren, da ich aus verschiedenen Gründen bei allen etablierten Parteien einen zu großen Pferdefuß sehe.

    Und nun bin ich auf Die Violetten gestoßen, da sie das BGE befürworten (die ÖDP leider nicht) und sonst auch recht interessant zu sein scheint.

    Bin gerade erst am Anfang und deshalb habe ich auch hier im Forum nachgesehen und mich gewundert, dass diese Partei nicht, wie das BGE, in einem Esoterik-Forum diskutiert wird. Oder habe ich etwas übersehen?

    Was haltet ihr von den "Die Violetten"?

    http://die-violetten.de/presse/interviews-und-filme/
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Gibt schon ne ganze Menge Meinungen dazu:

    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=94720&highlight=Violetten

    Ich bin jedenfalls ganz schnell wieder ausgetreten.
     
  3. Musikuss

    Musikuss Guest

    Ah, ok danke.
    Ausgetreten? Warst Du Parteimitglied?
     
  4. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Ja, ich war Mitglied, weil ich die Grundsätze einer solchen Partei für sinnvoll hielt.

    Nur, in der Praxis sah es dann ziemlich anders aus:

    http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=3070998&postcount=265

    Und da ich immer noch im Email-Verteiler stehe, kriege ich auch mit, dass sich nichts verändert hat.
     
  5. Musikuss

    Musikuss Guest

    Verstehe.

    Grundsätzlich fände ich es wichtig, dass wir der Materialistendiktatur, der wir heute politisch hier unterstellt sind, eine spirituellere entgegen stellen. Dies allerdings geerdet und nicht abgehoben. Also keine Fundis, wie bei den Grünen, mehr in Richtung Realos.

    Glaube auch, dass es sehr schwer sein wird, so eine Partei zu koordinieren.
     
  6. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    du willst der Materialistendiktatur eine andere entgegen stellen? xDDD
     
  7. Musikuss

    Musikuss Guest

    Hast recht, war falsch formuliert. "Etwas" engegen stellen hätte es heißen sollen. Aber das sollte schon ein etwas sein, was die Natur und die Entwicklung des Menschen in seinem positiven Menschsein stützt.
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD




    wiesst du, eine partei, die 2013 noch immer mit ansagen vbon 2009 herkommt ist für mich....lächerlich, damit ich nicht sage ... daneben...


    shimon
     
  9. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.507
    Ich finde es gut und innovativ, den Landesvorstand meditativ zu wählen. Inkonsequent empfinde ich es, daß die Violetten ihr Wahlprogramm ausformulieren, statt im Internet eine weiße Seite anzubieten, wo der, der wissen will, was sie Violetten wollen, es sich ermeditieren kann. Nur so würde ein Schuh draus.

    Trotzdem werde ich die Violetten am Wahlsonntag wählen. Schon allein aus Zeitgründen. Dann brauche ich erst nicht umständlich zur Wahlurne rennen, sondern kann ganz gemütlich von zuhause aus meditativ abstimmen. :)
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Ich bin ein, was die Politik betrifft, säkular denkender Mensch.

    Außerdem ist mir auch nicht klar was spirituelle Politik überhaupt sein soll.
    Und vieles in der Esoterik ist halt letztlich Fantasterei, und solchen Leuten traue ich keine vernünftige Politik zu.

    LG PsiSnake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen