1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die URSACHE der LIEBE!

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Demetrius, 12. März 2016.

  1. Demetrius

    Demetrius Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    Es wird sehr viel über die Liebe geredet. Doch sehr viele wissen nicht was Liebe ist, und noch weniger wissen, was die URSACHE der Liebe ist.

    Kurz gesagt:
    LIEBE IST SEHNSUCHT NACH EINSWERDUNG!


    Im "Himmel" gibt es diesen lebendigen GEIST, und das Prinzip der SEELE. Es sind gegensätzliche Pole, welche EINS werden wollen. Darum SEHNENT sich der Geist nach der Seele, und die Seele nach dem Geist. DAS IST LIEBE. Durch die EINSWERDUNG von Geist und Seele, wird NEUES LEBEN GEZEUGT.

    So haben wir auf Erden - entsprechend dem göttlichen Prinzip - die zwei Pole Geist und Materie. Der Geist sehnt sich nach der Materie, und die Materie sehnt sich nach dem Geist. DAS IST LIEBE. Durch die Vereinigung entsteht NEUES LEBEN. Über Pflanzen, Tiere und Menschen - entsprechend der Vorstellungskraft des Geistes in der Materie.

    Die Fortpflanzung der Lebewesen, beruht wieder auf der Polarität von Männlich und Weiblich. Der Mann sehnt sich nach der Frau, und die Frau sehnt sich nach dem Mann. DAS IST LIEBE. Durch die Vereinigung von Mann und Frau, entsteht NEUES LEBEN.

    In der Welt ist der Geist aus der EINHEIT mit der Seele in seinem BEWUSSTSEIN herausgefallen (Fall aus dem Paradies - ischen Zustand). Das Gefühl der Liebe ist eigentlich die Sehnsucht nach "HAUSE", zu Gott, in die Einheit zurück.
    Pflanzen und Tiere entwickeln sich automatisch in der materiellen Natur weiter, im Streben nach Einswerdung. Erst beim Menschen ist der Geist so weit entwickelt, daß er EIGENSTÄNDIG, durch den WILLEN, sein Sehnen in bestimmte (die gewünschte) Richtungen lenken kann. Da der Mensch aber im Geiste sICH als Körper und Person WAHR nimmt (identifiziert), wird diese Sehnsucht nach Einswerdung zum BEGEHREN für SICH - die Person.
    Der Mensch denkt dann, ICH - als PERSON - habe eine Sehnsucht, und diese Sehnsucht will ICH zufrieden stellen. ICH erfülle mir meine Wünsche. Daraus entwickelt sich die unersättliche GIER für sICH, das Ego, der EGOISMUS. Weil der Mensch im Irdischen (auf Erden) seine Sehnsüchte (weil diese EINE Sehnsucht in viele verschiedene BEGEHREN für sICH geleitet wird) erfüllen will, oder von Anderen für sICH erwartet, daß diese Sehnsüchte (Begehren) erfüllt werden.

    Wenn die Sehnsucht nach Einheit, zum Begehren für sICH wird, geht die Liebe VERLOREN.

    In der materiellen Welt, ist diese Sehnsucht nach Einheit durch den größten Besitz, NICHT zu erfüllen. Im Gegenteil, je größer der Besitz, um so stärker wächst das BEGEHREN. Das liegt daran, weil sich der Geist, durch wachsendes Begehren in Richtung materielle Welt, immer WEITER von der EINHEIT ENTFERNT. Dadurch steigt die SPANNUNG, und dem entsprechend das Begehren, der Eigennutz für sICH.
    Daraus wird klar, wenn der Mensch in die EINHEIT zurück will, muß er zwangsläufig seine Begehren mindern.

    Entsprechend der Minderung des Begehrens, entsteht wieder LIEBE.

    Der Erkennt: Alles in der Welt ist nur STREBEN, aus der Sehnsucht des Geistes nach der Einheit mit der Seele. Es kommt nur darauf an, in welche Richtung dieses Streben gelenkt wird. In Irdische BEGEHREN, oder die Sehnsucht nach Einswerdung und LIEBE.

    Wer ernsthaft im Geiste in diese EINHEIT zurückkehren will,
    der muß sICH ganz und gar VERGESSEN.

    Bibel: Geist gesinnt wird zu Geist, Fleisch (Körper) gesinnt, wird zu Fleisch.

    Mehr hier: Die universelle Liebe und die persönliche Liebe.
    Der Beweggrund ist die URSACHE des Handelns

    Denn, wonach das STREBEN (die Gesinnung) des Geistes steht, dazu wird der Mensch.

    Besonders in der Esoterik, gibt es unzählige Zitate (welche das EGO streicheln), und das Glück und die Zufriedenheit IN DER WELT versprechen. Zitate und Aussagen dieser Art werden gerne angenommen von Menschen, welche eigentlich "GUT" sein wollen. Doch ICH will gut sein, ist genau so ein Begehren in die Welt, wie ICH will reich sein. Viele gehen in diese FALLE. Doch es ist nur die andere Seite der Polarisation. Der Eine ist dann STOLZ auf sein Geld, und der Andere ist dann STOLZ auf seine Güte. Doch BEIDES ist ein persönliches ICH - denken, und ein STREBEN für sICH, welches den Geist in die materielle Welt BINDET.

    Auch zu Jesus wurde gesagt: "Herr, Ihr seid GUT!". Doch Jesus antwortete: "ICH bin NICHT gut. Euer Vater im Himmel, der ist gut"!

    Wer sICH noch, als Person, für GUT hält, hat das eigentlich Wichtige noch nicht verstanden. Die Überwindung der Begehrens (Ego - Eigennutz) in die Welt, und die BEFREIUNG des Geistes von der FALSCHEN Vorstellung, Person und Körper zu sein.
    Durch gutes HANDELN, kann der Mensch sich ein gutes KARMA erwerben, aber NICHT die Vollendung erreichen.

    Daher sagt auch der Buddha: "Edles gibt es, und unedles gibt es, und einen Bereich DARÜBER"!

    Daher gibt es nur EIN ZIEL zu erreichen, die EINHEIT des Geistes mit der Seele.
    Dann hat das Begehren wie das Streben ein ENDE,
    und die LIEBE als SEINZUSTAND wird erreicht.


    Mit freundlichen Grüßen
    Demetrius Degen

    Mehr zur Erkenntnis und Verständnis des Geistes und zur Weiterentwicklung im Bewusstsein -
    In meinen BÜCHERN.
    Es gibt auch SONDERANGEBOTE.

    ©Demetrius Degen
    22,06,14
     
  2. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.335
    Ort:
    Ja so kocht eben jeder sein eigenes Süppchen......
     
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    kann man lesen....
     
    starman gefällt das.
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Über deine Einleitung könnte man reden, aber dieses post ist doch wohl eindeutig eine sehr egogeprägte Werbung für deine Bücher, also ab in das Unterforum "Angebote"

    LGInti
     
    Xonolil, Chloroplast und sibel gefällt das.

Diese Seite empfehlen