1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Die Ur-Formel

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Saraswati, 14. Dezember 2005.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.437
    Werbung:
    aha, ja, diese ganze Wandlerei von Stoffen würde mich an die alchymistische Goldwandlung erinnern. naja aber ob das die urformel ist- hm, ich weiß ja nicht. Vielleicht geht es auch um das Schaffen der Erlebensplattform (menschliches Bewußtsein), auf der die ganze Alchymie herumt.ur.nt,, -tuermt, -tourt etc..

    eine Tort-ur allemal, ja, herzlichen Glückwunsch, Kaliswati, zum Überschreiten der 100. Jetzt sind wir hier innerhalb meiner Philosophie ja übrigens Ganze, denn wir haben 101. Und Du hattest gestern zeitgleich 4.404 Beiträge oder so. Ui und dann noch die Sache mit dem Einkaufen da, von der Du an anderer Stelle berichtet hast. Du kauftest 3 Äppel, 3 Tomaten :tomate: und drei nochwas und siehe da: alle 3 Warengrüppchen wogen das Gewicht von 1,99 Euro. (war doch so, oder?) Das sind ja so Dinge, wo die Marktverkäuferin früher entweder auf die Knie gefallen wäre oder wo die Inquisition gerufen wurde. Je nach Zeit, in der man so mega-synchron unterwegs ist.

    da kriegt man wieder eine Ahnung davon, wie man es schafft, daß der Hahn dreimal krähen wird und ehe...

    müüüstisch isses hier im Fred bei Saraswati4.0. Deshalb ein Hoch auf das Form-Urmeln, auch wenn es gerade regnet.

    lg,
    TM5.1 <--- gerade von Dienstag ein Upgrade erhalten hab
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart

    Na gut, ich setz die Story, die mir diese Woche geschehen ist
    mal in den Ur-Formel-Thread, denn sie hat offensichtlich damit zu tun :zauberer1

    Ich ging in den Gärtnereiladen, um was Frisches zu kaufen, Salat oder so.

    Da sah ich eine Kiste schöner Äpfel und legte drei Stück auf die Waage.
    Dann lachten mich die Pfirsiche an. Wieder nahm ich drei Stück...
    Und schließlich nahm ich noch drei große Tomaten, die gut aussahen.
    Alles geschah ohne Absicht aus dem Impuls des Moments.
    Ist ja auch eigentlich unlogisch,
    so für einen Vierpersonenhaushalt einzukaufen...
    Die Verkäuferin sagte:
    "Seltsam: Die Waage hat jedes Mal 1,30€ ausgerechnet."
    Zusammen kostete es also 3,90€ , für 3x3=9 Früchte... :)
    Hab bezahlt und mich dann vergnügt verabschiedet.

    (Zu Hause wog ich dann selber nach und rechnete aus,
    dass die Äpfel 2,50€ pro Kilo
    die Tomaten 2,20€ pro Kilo
    und die die Pfirsiche 3,00€ pro Kilo
    gekostet haben müssen,
    mit leichten Abrundungen...)

    Ein kosmischer Witz, ...
     
  3. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Inti,
    lange nichts mehr von dir gehört hier :liebe1:
    Erinnertest du dich etwa an die Geschichte, welche ich dir im Oktober 2005 in deinem Thread "Welche Kraftpflanze habt ihr" erzählte?
     
  4. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Dieser Frage versuche ich später zu antworten
    Bin nun aber erst mal unterwegs
    und komme später wieder...

    :escape:
    Gruß
    K.S.
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.437
    hört sich an wie eine interstellare Synchronisation rund um das Thema Waage. (Da ist tara nahebei, die Verkäuferin muß ja die tara-Taste drücken. :) das bringt Gerechtigkeit, wenn sie diesen Typen (tara-Taste) drückt.... :weihna1)

    hihihi, über sowas lache ich mich immer schlapp, da bist Du wohl mitten durch ein Primzahlen-Tor gegangen. Die Handlung ist ja auch sehr magisch: drei Äpfel, drei Tomaten, drei Pfirsische- huiuiui. Und dann dreimal die Dreizehn (1,30), 13 ist Liebe/Existenz und die machen die 3,90, macht in dr Quersumme die 12 und daran sieht man das Thema Zeit (wobei sich die Stundenzahl 12 in der 15 materialisiert in einem Zeitalterschlüssel. Die 14 schließt den Geistigen Weg ab, auf der 16 beginnt dann ein irdischer Pfad (Paradies in einer Gemeinschaft, "Aufstieg"). Und die 17 ist das Erste Zusammentreffen, Quersumme 8. Und mit 18 machen wir Abi. :)) (und ich mit Abi ne Tour, mal sehen wohin. In die Schweiz? maybe. nobody knows. tja, wo fahren wir wohl hin in dem Grossen Wagen? hmmm...*sich freut übers grübelndürfenundesnichtherausfindenkönnen*)

    P.s.: nächstes Mal läßt Du dir das aber alles in eine Tüte stecken. Da ist die Wirkung noch besser. :clown: Wenn Du etwas heranziehen möchtest bitte eine Papiertüte, wenn Du etwas loswerden möchtest bitte Plastik. :)

    [all-tags-scham-anismus an der niederländischen Grenze... "bitte stecken Sie mir alles in eine Tüte" :) ]
     
  6. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Wie jetzt, ein musikalisch-harmonikaler? Dann sollte an deine Kadenz aber noch ein kleines a gehängt werden oder ein CIS, naja...
    Du meintest vielleicht doch was ganz anderes? Was denn???

    Ja, 100 Seiten... bin dieser Tage dabei ein Inhaltsverzeichnis für diesen Thread zu erstellen,
    damit die einzelnen Gespräche und Unterthemen leicht wiedergefunden werden können.
    Das werde ich dann als Signatur hier mit mir tragen :) .

    Und du möchtest also eine Definition von mir, was ich unter einer Ur-Formel verstehe? :dontknow:

    Ausgangslage war, dass ich nach einem Code suchte, der alles vorhandene Wissen einsehbar macht.
    Ich suchte nach einem Fenster, welches mich in alle Zusammenhänge reinsehen lässt,
    mich alle Sprachen verstehen lässt, alle Gesetzmäßigkeiten erkennen lässt.
    Dabei ging es mir gar nicht drum, das für bestimmte Zwecke zu verwenden…
    Es war ein Schülertraum... mit einer Ahnung verbunden, dass es einen Schlüssel gibt,
    der uns vom mühsamen Lernen befreit und stattdessen direkte, klare Sicht ermöglicht…

    Als ich im Dezember 2005 den Thread eröffnete schloss ich direkt an diesen Jugendtraum an,
    der da wieder lebendig geworden war.
    Inzwischen hat sich allerdings viel getan und das hat auch meine Fragestellung mitgewandelt:

    - Die ganzen Impulse, welche ihr ins Gespräch brachtet und zusätzliche Perspektiven öffneten…
    - Die Durchleuchtung des Begriffes Ur …
    - Anderthalb Jahre Pyramidenmeditation, das ging ja dann gleich im Januar los…
    - Eine tiefgreifende Krise im letzten Sommer, die mich zum allgemeinen Rückzug bewegte…
    - Eine Krebskrankheit im letzten Herbst, die ich durchlebte und hinter mir lie߅
    - Wandel durch komplettes Loslassen aller Zielsetzungen…
    - Mehr und mehr leben und entscheiden im Gegenwärtigen…
    - Begegnung mit Sat Naam, der mich an seinen Forschungen teilhaben ließ
    - Begegnung mit Trixi Maus und umfangreiche Korrespondenz
    - Korrespondenz mit Morgi, die mich durch die Krankheit begleitete
    - und verschiedene sporadische Briefkontakte, die erweiternd und stärkend wirkten.

    Und so kommt es, dass ich das gar nicht mehr anstrebe ALLES wissen zu müssen.
    Was aber in keiner Weise bedeutet, dass ich interessenlos geworden bin.
    Aber ich reagiere nur noch auf das, was mich im Inneren anspricht
    und auf das, was mir im Leben begegnet.
    Und darin habe ich meinen Schlüssel gefunden. :zauberer1
    Innen und außen sind nicht mehr getrennt.
    Denn mir begegnet alles was erfahren werden möchte von alleine.
    Das Ruhen in meiner Mitte und die Ausrichtung auf mein natürliches Interesse
    stellt eine Resonanzfähigkeit her, die mir ohne Mühe ins Leben holt,
    was gerade von Bedeutung für mich sein könnte.
    Dabei muss ich keinen Willen und keinen Ehrgeiz entwickeln.
    Im Gegenteil, die Gelassenheit erst führt zur Offenheit,
    dass geschehen kann....

    Sind deine Fragen beantwortet?
    Meine eigentlich schon…

    :liebe1: K.S.
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.437
    liest sich so, als ob der Thread seinen Zweck erfüllt hat, oder?

    :liebe1:
     
  8. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Dieser Text ist mir auf Seite 32 wieder begegnet. Habe ihn auf das gekürzt, was mir als wesentlich ins Auge fiel.

    Er spricht nämlich von der Klarheit, die wir in uns selber zu schaffen haben, um klare Sicht und Verständnis zu entwickeln. Das Bewusstsein, welches wir für das äußere Erkennen brauchen, entsteht durch das Selbst-Bewusstsein.
    Dieses entsteht durch die Entschlüsselung der eigenen Geschichte, durch (energetisches) Körperbewusstsein und durch die Durchleuchtung der Sprache(n), die wir zur Verfügung haben.

    Den Samen bei der Zeugung kultiviert legen, da assoziiere ich, dass wir achtsam mit unsren Gedanken und Taten umgehen, da eben die innere Ausrichtung maßgeblich die Ergebnisse und Erlebnisse bewirkt, die uns dann begegenen... Dabei geht es mir nicht um "positives Denken", den Versuch der Manipulation von Schicksal durch Ignorieren von Teilaspekten der Wahrheit! Sondern es geht mir um die offene Wahrnehmung, dessen was ist. Und daraufhin um die ein-deutige Entscheidung im Umgang damit, wobei diese Entscheidung von der Intuition geführt wird.


    Haben wir eigentlich irgendwo hier über Hellsicht gesprochen??
    Das gehört doch absolut dazu...


    Ja, Trixi Maus,
    eigentlich bin ich durch mit dem Thread,
    weil für mich das Wesentliche geklärt ist.
    Aber ich unterhalte mich gerne weiter,
    wenn da noch neue Aspekte auftauchen
    die das Ur-Formel-Thema bereichern...

    :liebe1: K.S.
     
  9. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ja, das hat er.
    Tolle Einrichtung, so ein öffentliches Forum :)
    Danke euch allen!

    :kuesse:
    Saraswati
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.437
    Werbung:
    gern geschehen. Meine Urformel für mich ist heute "fühle mich". Damit steht es 1:0. Mein 0=1 ist also gewandelt. Danke ebenso für den erlebten Nähedistanzgewinnverlust.

    PING.

    :)

    und einen Gedanken an ein Sat Naam und einmal ins Gesichterl winken.

    das Aufgehen im Gewissenhaften. Verstandesbefreit. ~dontknow~ :dontknow:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden