1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Träume vom Fliegen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ruedusoleil, 7. Juni 2012.

  1. ruedusoleil

    ruedusoleil Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    64
    Werbung:
    Hallo,

    träume desöfteren vom Fliegen.
    Das heißt ich Bewege mich vom einen Ort zum Anderen, nicht durchs laufen oder wandern, sondern durchs Fliegen über Häuser z.B.
    Das geht schon lange so.
    Vor Kurzem hab ich wieder einen Traum gehabt, wo ich geflogen bin.
    Allerdings hab ich diesmal gemerkt das ich die totale Kontrolle über das Fliegen hatte. Konnte schnell oder langsam Fliegen, schnell landen, wieder aufsteigen und hab die totale physikalische Dynamik des Fliegens und dessen Kontrolle gespürt. Das war schon ein abgefahrenes Gefühl.

    Früher allerdings, war das nicht so "Fortgeschritten".
    Da bin ich auch geflogen aber nicht so Kontrolliert, da wars langsam und viel statischer.

    Was hat dieses Fliegen im Traum auszusagen, hat einer eine Idee der sich mit sowas auskennt?

    Danke
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Man schwebt im Traum ein wenig, dann steuert man einen Schwebeflug, dann fliegt man.
    Man geht im Traum irgendwo, später ist man im Traum seiner selbst mehr bewußt als früher. Man unterhält sich im Traum mit anderen.
    Irgendwann vielleicht hat man den Eindruck, auch im Wachbewußtsein nebenbei andere Eindrücke, Bilder, Gegenden zu betrachten und noch später den Körper für ein Weilchen zu verlassen, was recht angenehm sein kann. Es stellt sich hier wie eine schöne, langsame Weiterentwicklung dar, die keinen besonderen Grund haben muß.
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Zum Fliegen selbst kann ich dir nicht viel sagen, da müsstest du mehr von der Traumhandlung erzählen.
    Diese Kontrolle über die Träume ist wohl so so etwas wie beginnende Luzidität. Ist eine schöne Sache und passiert mir auch ab und zu.

    Gruß,
    Diana
     
  4. ruedusoleil

    ruedusoleil Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    64
    Werbung:
    Ok danke für die Antworten.
    Luzide Träume hatte ich schon als Kind.
    Astralreisen hatte ich auch schon. Aber darauf war ich nicht so Scharf da nach zu gehen.

    Das mit diesem Fliegen war ganz neu und so eine Kontrolle zu haben, hatte für mich was von gesteigerter "geistiger" Kontrolle.

    Oft bin ichs durch Fliegen in meinen Träumen unangenehme Situationen entwichen.

    Das fing als Kind an, das ich kaum Weglaufen konnte und starr immer langsamer wurde. Immer mit Dämonen kämpfen musste und die auch oft besiegt hatte.
    Irgendwann als junger Erwachsener wurd das alles Selbstbewuster und dann fing das Fliegen an. Nun kam der Zeitpunkt zur wahnsinnigen kontrolle zum Fliegen. Das war ein abgefahrenes Gefühl.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen