1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Todesstrafe in den USA.

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Rhihanna, 5. Juli 2008.

  1. Rhihanna

    Rhihanna Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bavaria
    Werbung:
    es ist schlimm dass in den USA noch die Todesstrafe praktiziert wird.In einem Land,welches sich mit Stolz"Demokratie"nennt.Jedoch ermordetn sie ihre Buerger,wenn die ein Verbrechen wie Mord begehen.Aber sie sind doch keinen Deut besser dann als die Moerder?Wie kann ein Land im Jahre 2008 noch die Todesstrafe praktizieren.Ich sah erst einen Bericht ueber eine junge Frau,die dann doch hingerichtet wurde.Sie war erst 24 Jahre alt.ihr wurde vorgeworfen,Mann und Kinder erschossen zu haben.Jedoch hatten die nicht genug Beweise.Die junge Frau war schwarz und konnte sich bestimmt keinen guten Anwalt leisten.Denn die kosten Geld.Es werden mehr Schwarze in den USA als weisse hingerichtet,warum denkt ihr?Es ist ein Schrei der Ungerechtigkeit finde ich.Die USA steht damit mit Laendern wie Iran oder China in einer Reihe,wenn es um die Todesstrafe geht.Wie sind eure Meinungen zu diesem sehr heiklen Thema?
    Danach gehen die Richter und Henker in die Kirche und hoeren die zehn Gebote"Du sollst nicht Toeten"!
     
  2. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Ich habe mal etwas von einem 11 Jährigen gehört der seiner 3 Jährigen Schwester auf den Toilettensitz geholfen hatte und die Todesstrafe deshalb bekam. Ob das nun wahr ist oder nicht, weiss ich nicht, aber es ist absurd auch das mit der schwarzen Frau. Einerseits wenn ich an Kinderschänder denke, würde ich auch am liebsten sie in den Tod schicken, aber der Tod ist keine Strafe von dem man lange was hat und eine lebenslängliche Haft wäre da besser angebracht. Aber für Kinderschänder gibt es in Deutschland glaube ich nur 2 bis 5 Jahre Haft, viel zu wenig, finde ich. :schmoll:
     
  3. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    ja die Menschen können sehr fanatisch in ihrem "Glauben" sein, aber wirklich verinnerlicht und umsetzen tun sie ihn dann doch nicht.

    Die Todesstrafe ist keine Strafe, für mich ist es Mord. Es ist genau das Selbe was ein Mörder macht, nämlich einen anderen gegen seinen Willen unter Anwendung von Gewalt zu töten, nur dass es hier von Staat "legalisiert" wird. Es ist ein geplanter Mord - von langer Hand mit der ganzen Macht des Staates vorbereitet. Die Menschen werden dann noch Jahre lang in Einzelzellen gequält, stets mit der Angst, dass sie bald getötet werden - schon alleine das ist grausam.

    Und trotz dieser "Strafe" hat die USA mehr Kriminalität, mehr Gewalt, mehr Morde als Länder ohne Todesstrafe. Schon alleine das sollte zu denken geben.
     
  4. Rhihanna

    Rhihanna Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bavaria
    genauso ist es,die Todesstrafe ist keine Abschreckung die USA hat die groesste Kriminalitaetsrate.Todesstrafe ist geplanter Mord,weiter nichts.
     
  5. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    ***Thema verschoben***
     
  6. Rhihanna

    Rhihanna Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bavaria
    Werbung:
    Behinderte werden dort auch hingerichtet.die wollen durchsetzen,dass elfjaehrige die Todesstrafe bekommen-dass muss man sich mal ueberlegen.Klar,Deutschland hat sehr lasche Strafen,aber ich bin fuer wegsperren fuer immer,aber keine Todesstrafe.Das ist unrecht.
     
  7. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Beinahe schade, dass es in der USA keine Todesstrafe für Kriegsverprechen des eigenen Landes gibt... da wäre jemand schon lange von der Bildfläche verschwunden :escape:

    Es trifft dort halt immer die Falschen...
     
  8. Rhihanna

    Rhihanna Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bavaria
    Huntsville in Texas-da gibts die meisten verurteilungen-die Giftspritze ist aber auch ein grauenhafter Tod.kennt jemand den Film"dead Man walking"?oder"green Mile"?
     
  9. Joan

    Joan Guest

    Ich glaube, ich weiß, was Du meinst - die Todesstrafe bekam er nicht - aber er wurde für erwachsen erklärt und wurde wg sexueller Belästigung vor ein Gericht gestellt und rechtskräftig verurteilt ...

    Ja leider .. sowas gibt es ... zu Hauf:rolleyes:
     
  10. Joan

    Joan Guest

    Werbung:
    Äh ... Du meinst jetzt aber nicht Bush ... beide Generationen .... nein, oder?;):rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen