1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die strassen legen mir die karten - nur wie deuten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von IKAMO, 10. Juli 2010.

  1. IKAMO

    IKAMO Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    ein liebevolles hallo an euch alle!
    habe mich heute hier eingeschrieben, als ich 'zufällig' im net darübergestolpert bin, auf der suche nach einer antwort:
    seit jahren schon finde ich pokerkarten auf der strasse, die mich jedesmal magisch anziehen :), nur habe ich es nie geschafft, diese zu deuten.
    und diesesmal habe ich gleich eine ganze serie hintereinander gefunden, an zwei verschiedenen tagen, aber zum gleichen thema (da die karten glaube ich immer betreffen, was mich gerade beschäftigte, als ich sie fand):
    mein exfreund, der mich nach 6 jahren für eine andere von heut auf morgen verlassen hat, obwohl wir gerade haus/kind-planung am laufen hatten, und die neue bekanntschaft, der freund eines nachbarn, den ich genau kennenlernte als sich der ex wiedermeldete, oder auch umgekehrt :rolleyes:

    also den ex hatte ich sehr geliebt, und daher grenzt es an ein wunder, dass ich mich in die bekanntschaft verlieben konnte. der ex hat leider nichts dazugelernt, und der 'neue' ist sehr meditativ und yoga und ayuveda unterwegs, alos lässt sich vieeeeel zeit, oder er sucht auch nur freundschaft.

    wie geht das alles weiter??
    sagen mir das diese karten??

    also 1. serie der reihe nach: caro 8 / big bube / caro ass / caro 7
    und die 2. serie: kreuz 10 / pig 7

    hat da jemand eine deutungsidee für mich?

    liebe grüsse
    IKAMO
     
  2. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    liebe ikamo...

    poker karten zu deuten oder sonstige dinge ist aus verschiedenen gründen sehr schwer

    1. man kennt dich und dein leben nicht
    2. man kennt deine einstellungen zum leben nicht
    3. der verstand sucht gerne mal nach deutungen auch wenn keine riesen erkentniss dahinter wartet
    4. nur dein herz kann dir sagen ob eine logische deutung vorhanden ist / sein könnte.

    bitte jetzt nicht hemmungslos die punkte beantworten das geht doch ziemlich weit in die privatssphäre denke ich.

    Meiner erfahrung nach zu folge und meiner meinung nach ebenso...

    Bietet das Leben selbst in den wenigstens fellen einen dierekten zusammenhang zwischen einem sinn und dem "objekt"

    Das Leben ist ein SYMBOL-träger meiner meinung nach.
    die symbole sind aber meißt nicht im "detail" zu sich selbst schlüssig,
    sondern verfolgen meißt eine "gröbere / deutigere " antwort oder frage oder aufzeigung.

    beispiel:

    sehe ich wolken die ähnlich einer KUH sind
    dann heißt das in den wenigsten fällen ich soll mir eine Kuh anschaffen.

    aber vielleicht sehe ich die wolken als schönheit an sich an, und es spiegel die schönheits empfindung zu mir selbst etc etc.

    mehr aufs herz hören, und den "verstand" versuchen distanziert von einem "beobachtungs posten" warzunehmen, und nicht alles für wahre münze nehmen was der verstand sagt, wir sind nicht der verstand....


    die "grobe symbolik" (grob nicht im sinne von schlecht oder undeutig, eher im sinne von weitläufiger oder allgemeiner)

    könnte einer der schnittstellen sein zwischen materie und gott / dem höheren selbst / buddah wem auch immer....
     
  3. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo IKAMO,

    Ich kenne mich eher mit Tarotkarten aus, aber ich glaube diese Karten zeigen dir nur das was bereits passiert ist.

    Schau mal hier:
    http://www.kartenlegen.org/2006/04/11/bedeutung-der-skatkarten/

    oder hier:
    http://www.lilith-kartenlegen.de/index.htm
    (unter Lenormand Karten -> Deutung aller Karten)


    Du hast die Frage im falschen Unterforum gestellt, wenn du das Forum aufrufst weiter unten findest du die Kartenforen, da wäre es besser aufgehoben gewesen weil du dort wesentlich mehr Antworten bekommst ;).

    Ich sehe in der Deutung dieser Karten kein Problem, gebe aber Mystory recht damit dass man das Leben genauso deuten kann wie Karten und dass diese Deutung meist sehr grob bleiben wird.

    Dann wären andere Fragen im Vordergrund wie z.B.
    Was also bedeutet es dass du diese Karten gefunden hast? und was bedeutet es dass du darin einen Sinn suchst?

    Die Antwort auf diese Fragen zu finden ist für Außenstehende aber schwer, weil hier die von Mystory aufgeführten 4 Punkte ins Spiel kommen. Wenn du diese Antwort suchst musst du von alleine drauf kommen, aber du musst dich dabei auch der Tatsache stellen dass es Möglicherweise keinen tieferen Sinn dahinter gibt, weil du selbst einfach nach Antworten suchst und dabei über diese Karten gestolpert bist ... das ist natürlich perfekt um die Antwort auf die eigentlichen Fragen weiterhin vor sich selbst zu verstecken. Du lenkst dich ab, achte mehr auf dein Leben anstatt auf das was auf der Straße liegt.


    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  4. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    mmh was mich mal interessieren würde, wer die bedeutung der karten festlegt? also jetzt bei den poker/skart karten (wobei diese sich eigentlich vom zahl der karten im deck unterscheiden... also daher eigentlich nicht das gleiche sind außer von der optik aber nicht von der quantität)...

    bei den tarro karten sind ja (blöd gesagt) bildchen drauf ok... aber die poker karten wurden dafür nicht gemacht, daher... wer legt den wert der karte fest?
     
  5. IKAMO

    IKAMO Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    hallo mystory und hallo anakra!

    vor allem ab herzlichen dank für eure antworten! konnte nicht gleich antworten, hab aber trotzdem darüber gegrübelt :danke:

    ich bin sehr mit euch einverstanden, dass man die antworten in sich selbst, oder eben durch erfahrenes und empfundenes suchen und finden kann.
    das leben ist wie ein grosses rätselspiel mit leichteren und schwierigeren episoden; und wenn man gut in sich hineinhört und dem leben vertraut, kommt man auf den richtigen pfad.
    das mit den karten finden, war immer schon so bei mir: es ist als ob die energie um uns herum mir einfach eine hilfestellung, hinweise gibt, wenn ich wieder einmal in einem thema ratlos bin. :rolleyes:
    danke anakra für die internetseiten: hab schon geschaut (und gefunden :))
    war auch aufschlussreich und erstaunlich, brauch aber noch etwas übung :lachen: und den tipp mit dem anderem forum ist auch super;
    bin noch ganz neu hier und kenn mich noch nicht so richtig aus: find es aber ein super interessantes forum.
    bin sehr froh das es mich gefunden hat...
    auf jeden fall spüre ich, das die karten für mich ein guter weg zum verstehen der jeweiligen situation sind.
    ich glaub an zeichen und symbole im leben.
    eine antwort auf deine frage mystory: ich glaube, dass das wissen und deuten der karten eben jahrhunderte altes wissen von sogenannten medialen menschen ist, auf das wir zurückgreifen können, aber eben nur als hilfestellung und nicht als rettungsführenden (vielleicht auch falsch interpretierten) weg.
    werde meine serie auch in das richtige unterforum stellen, und freu mich aber trotzdem mit euch weiter zu philosophieren, wie man das leben eben gut und lustig und heiter durchschreitet :D
    also dann bis bald
    liebe grüsse
    ikamo
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Ja, Pokerkarten wundert mich auch, wer das festlegt. Aber ich kenne Leute, die Lesen daraus Zukunft, wenn die Karten aufgehen - irgendwie.

    Was ich bezüglich SYMBOLIK allgemein aber sicher weiss, dass sowohl Traumsymbole und Kaffeesatzsymbolik genau die gleichen sind!! Und vermutlich vielleicht auch Lenormandkarten gleich oder ähnliche Symbolbedeutung haben. Sowie Symbole aus der Bibel auch.

    Also ZUFALL kann das also nicht sein, und das kann wahrscheinlich auch nicht irgendein Mensch festgelegt haben, denn: wie willst du dir das dann mit den Traumsymbolen erklären (?).

    lg
     
  7. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig

    Tja gute Frage, aber woher kommen denn die Bildchen beim Tarot? die muss ja auch jemand festgelegt haben und die wirkliche Geschichte ist auch nicht gesichert.
    Zum ersten mal tauchten Karten ähnlich dem heutigen Tarot im 14. Jahrhundert auf, es ist aber unklar ob diese Karten bereits Bilder hatten oder doch eher normalen Spielkarten ähnelten. Darüber hinaus ist man sich auch nicht sicher ob die zum Spielen oder zum Orakeln benutzt wurden.
    Erst von Versionen aus dem 15. Jahrhundert kann man mit Sicherheit vom Tarot sprechen, da erhielt das Tarot erst Struktur und Bilder wie wir es heute kennen.

    Sowohl beim Tarot als auch bei den Lenormandkarten gibt es die 4 Farbsätze die wir auch normalen Kartenspielen kennen (Herz,Karo,Pik,Kreuz).
    Beim Tarot spekuliert man natürlich ob große und kleine Arkana von Anfang an so geteilt waren oder ob da nicht doch eher 2 Kartenspiele zusammengewürfelt wurden.
    Bei den Lenormandkarten ist die Sache etwas anders, hier weiß man dass Mlle Lenormand 54 Karten genommen hat. Dabei liegt nahe dass sie sich auch am Tarot von Etteilla Orientiert hat.
    Kurz darauf wurden auch Decks veröffentlicht mit nur 36 Karten.

    Lenormand und Tarot haben heute noch viele bildliche Gemeinsamkeiten bei deren Karten auch die Bedeutungen sehr ähnlich sind.


    Du kannst normale Spielkarten (egal ob Skat oder Poker) nicht von diesen Orakel bzw. Wahrsagekarten trennen. Spiele sind immer aus Orakeln hervorgegangen wie auch Orakel aus Spielen.

    Karten sind Hilfsmittel, genau wie die Wahrsagekugeln z.B.
    Genau wie bei der Kugel kannst du draufstarren und abwarten, du achtest auf deine Empfindungen und Eingebungen und wartest was kommt. Du öffnest deinem Unterbewusstsein eine Tür, damit es mit dir Kommunizieren kann. Mehr ist es nicht.
    Und es gibt ja nicht nur das persönliche unbewusste, sondern auch das kollektive und diese Tatsache sorgt dafür dass viele Menschen in einer Karte auch das selbe sehen, vielleicht mit eigenen Worten beschrieben aber im Grunde die selbe Bedeutung.

    Natürlich können die Bedeutungen die auf solchen Seiten festgehalten sind immer nur Anhaltspunkte sein, es sind Allgemeine, häufige Beschreibungen. Die Feinheiten muss jeder für sich selbst herausarbeiten. Das ist wie beim Deuten des Lebens selbst, nur das die Karten als Hilfsmittel vergleichsweise konkrete Anhaltspunkte sein können.

    Das Grundmuster der Kartenbedeutungen befindet sich im kollektiven Unbewussten, die Feinheiten im persönlichen Unbewussten.

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  8. IKAMO

    IKAMO Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    WOW!
    was für ein schöner text anakra: wie ein fenster das sich öffnet :danke:

    ..auf diese idee wär ich nicht gekommen, aber einmal gelesen, ist es völlig klar!!
    ha, da hab ich heute wieder etwas dazugelernt :)

    LG
    IKAMO
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen