1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die stelle auf der man tritt

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von klamunkel, 25. Dezember 2008.

  1. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    moinsen ihr lieben :)
    zunächst mal hoffe ich dass ihr einen angenehmen heilig abend hattet bevor ich euch nun mit meinen gedankengängen zu schütte ;)

    also, es ist so, dass ich noch nicht einmal so recht weiß wie ich meine gedanken formulieren soll. ich leg einfach mal los und wer nicht mehr mag, liest einfach nicht mehr weiter ;) (was ja sowieso jedem frei steht ;) )

    ich verbinde mit diesem riesigen begriff esoterik die welt die in mir lebt und die um mich lebt. ich denke dass jeder die antworten seines eigenen lebens in sich trägt. nun, wer der gleichen meinung wie ich ist, weiß dann wohl auch wie schwierig es ist diese antworten zu finden, bzw sie zu erkennen.

    ich weiß dass etwas in mir ist, nur den weg dazu habe ich noch nicht gefunden. ich hoffe über diesen thread jmd zu finden, der mir dabei helfen kann. jmd, der sich angesprochen fühlt. ich wünsche mir, jmd zu finden mit dem ich mich austauschen kann.

    falls sich jmd angesprochen fühlt, nur zu ;)

    falls nicht, dann erzählt doch was für euch persönlich der begriff esoterik bedeutet. so hat der thread wenigstens noch einen sinn ;)

    lg, klamunkel
     
  2. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Hallo!


    Esoterik ist für mich das, was ich annehmen möchte.....habe auch einen esoterischen Weg in mir, aber alles will und kann ich nicht annehmen....nur was sich gut für mich anfühlt, nehme ich an. ;)


    lg Felice
     
  3. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest


    Es ist der geistige Weg in Dein Innigstes - zu Dir selbst.
    Aus der geistiger Dunkelheit oder Ungewissheit ins geistige Licht oder absolute Gewissheit.

    Sowohl irrationale, ungesunde Angst als auch Intuition und Inspiration vermitteln Dir, wo es für Dich langgeht und Unerkanntes zu erforschen ist.
    :rolleyes: :banane:
     
  4. parisblues

    parisblues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    77
    magst du mal eine frage "deines" lebens nennen, die du nicht beantworten "kannst" ?
     
  5. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland

    "warum" ;)


    ist alles doch sooo komplex...

    weißte was ich mein?
     
  6. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Werbung:

    Du meinst, Du fühlst Dich zu verwickelt und verheddert in Gedankenkomplexen
    :confused:
     
  7. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    das auch...

    also, es ist komisch. ich denke, dass ich mein leben am ebsten in völliger isolation führen sollte, um zu mir selbst zu gelangen. aber wollen tu ich es nicht. also die isolation ;)
    ich erhoffe mir antworten von aussen obwohl ich weiß dass ich sie in meinem inneren trage. irgendwie ironisch, nicht?
     
  8. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest


    Was ist jedoch, wenn Du die Antworten, die von aussen kommen gar nicht hören willst und dafür taub bleibst??? Schliesslich können Antworten zu Dir selbst auch in Deiner leibhaftig näheren Umgebung auftauchen, ohne dass Du es bemerkst, weil Du glaubst, dass sie woanders herkommen müsste...:rolleyes:

    Es geht nicht um Isolationshaft, sondern um Selbst-Zentrierung und dass Du Dir gefühlsmässig im Fokus bleibst, anstatt Dich in Gedanken und dabei Deine innere Auf- und Ausrichtung zu verlieren.
     
  9. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    also, es geht nicht um das feedback was mir meine mitmenschen geben. es geht nicht um diese "oberflächliche" welt in die ich jeden morgen aufwache. es geht darum zu wissen woher ich komme, warum ich fühle wie ich fühle, wer nachts neben meinem bett steht und weshalb machne dinge so sind wie sie sind.

    vllt ist es noch nicht an der zeit es heraus zu finden, nur anderer seits denke ich auch dass jeder seins schicksals eigener schmied sein kann. alle hebel in bewegung zu setzen empfinde ich ebenso falsch wie nichts zu tun.
     
  10. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Werbung:
    Nach was ist Dir der Sinn, Dir zu tun :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen