1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Sonne

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Missye, 19. Januar 2006.

  1. Missye

    Missye Guest

    Werbung:
    Hallo Zusammen

    Nach längerer Zeit habe ich wieder meine Tarotkarten genommen und gestern Abend DIE SONNE gezogen.

    Rider Waite.

    Letztes Jahr kam ständig der Tod in meinen Legungen vor.

    Ich denke, es war eine Art Jahreskarte, die auch in verschiedenen Richtungen zutraf.

    Das erste, als ich gestern die Sonne zog- ist mir das weiße Pferd aufgefallen, welches auf der Todkarte ebenfalls zu sehen ist.
    Die Sonne, beim Tod noch hinter den Türmen ganz klein und weit entfernt ist, nun in voller Größe da ist.

    Tod= Transformation. In verschiedenen Richtungen gab es Veränderungen, Ereignisse und neue Erkenntnisse. Pünktlich zum 31. Dezember war das letzte Ereignis abgeschlossen, wo ich aber nicht öffentlich eingehen möchte, und mittlerweile eine sonnige Einstellung für 2006 habe.



    Kann mir jemand noch etwas dazu schreiben, suche einfach nur Bestätigung von Euch.



    LG Vernajoy
     
  2. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    die sonne als jahreskarte bedeutet;

    In diesem Jahr wandeln Sie auf der Sonnenseite des Lebens. Was immer Sie an Selbstzweifeln und Ängsten geplagt haben mag, es gehört nun der Vergangenheit an. Statt dessen entfalten Sie Zuversicht, Lebenslust und Selbstvertrauen und werden es immer wieder genießen, im Mittelpunkt zu stehen. So reich wie das Leben Sie beschenkt, so großzügig und warmherzig begegnen Sie auch anderen. Ihre Offenheit bringt Ihnen viele Sympathien ein und verhilft Ihnen beruflich und privat zu Erfolg und Erfüllung. Wenn Sie sich all dessen dankbar erfreuen, ohne sich etwas darauf einzubilden, dann laufen Sie nicht Gefahr, ob soviel Sonnenschein überheblich oder arrogant zu wirken



    der tod stellt ja nicht den tod oder die transformation dar, sondern kann doch einfach auch bedeuten, dass du in einer umbruchphase bist, dass altes vergeht und dem neuen platz machen muss.....kannst du damit was anfangen?

    liebe und licht
    zwerg
     
  3. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    jahreskarte tod als bedeutung;

    Dieses Jahr kann einen wichtigen Einschnitt in Ihrem Leben bedeuten. Wo immer sich etwas totgelaufen hat, wo immer Inhalte und Formen erschöpft sind, gilt es jetzt Abschied zu nehmen, um dadurch neuen Entwicklungen Raum zu geben. Lassen Sie deshalb dort los, wo Sie vielleicht schon länger spüren, daß selbst die größten Anstrengungen vergeblich sind. Lassen Sie schlechte oder schädliche Gewohnheiten endgültig hinter sich und nehmen Sie Abschied von allem, was Ihnen nicht mehr gut. Je bewußter und bereitwilliger Sie sich von überholten Strukturen lösen, desto eher und klarer kann sich das Neue zeigen. Wenn Abschiedsschmerz und Angst vor dem Ungewissen zu diesen Erfahrungen gehören, sollten Sie dazu stehen, ohne diese menschlichen Gefühle heroisch zu verdrängen oder zu verharmlosen.
     
  4. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo
    Auf der Karte der Tod hat es rechts oben eine Sonne. Sonnenauf- oder Sonnenuntergang? Wie dem auch sei, es hat noch zwei Türme darauf, weist auf die Karte der Mond hin. Das Schiff auf dem See das abhebt, in die Abendsonne hinausfährt in die Nacht, eben der Mond erscheint, die Sterne oben am Firmanent leuchten, dann nach langer Nacht plötzlich die Sonne erscheint! Noch jung aber kraftvoll hinein in den Tag leuchtet.....
    Gruss
    Fiat Lux

    Das Alte ist vergangen dem Neuen wende dich zu.
     
  5. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    Hallo Vernajoy,

    den wiederholten Metaphern von Sonne und Pferd in den beiden Tarotkarten messe ich die gleiche Bedeutung zu wie du.
    Noch ein kleine Anmerkung: XIII kann fuer eine Person stehen, die sich gegen eine notwendige Veraenderung wehrt, waehrend das Pferd fuer Willensstaerke steht, die in IXX ja nun nicht mehr aufzuhalten ist. Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist dein Blick spontan auf das Pferd in IXX gefallen, es geht also voran.

    LG
    LeeLoo
     
  6. Missye

    Missye Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Drei!

    @ Zwerg: Vielen Dank für Deine Deutungen. Letztes Jahr war die Transformation und Umbruchsphase großgeschrieben.
    Alles gehört nun der Vergangenheit an und lässt zuversichtlich auf 2006 schauen.
    Über das letzte Jahr verteilt gab es kleinere Umbrüche und zum Jahresende der Große.

    @ Fiat Lux: Vielen Dank für Deine Deutung. Die Sache mit dem Schiff, welches in die Abendsonne, in die Nacht hineinfährt und der Mond da ist, gefällt mir. Das war auch der große Umbruch zum Jahresende, und nun Anfang 2006 die Sonne jung und kraftvoll erscheint.

    @ LeeLoo: Vielen Dank für Deine Deutung.
    Die Person, die sich gegen notwendige Veränderungen wehrte, war eher ich, aber eher im Sinne von nicht zu wissen, wie ich etwas ändern soll.
    Ganz klar, es geht voran.

    Wobei noch andere Karten letztes Jahr immer wieder eine Rolle spielten, so kam bei der Quersummer wiederum 13 heraus, und noch etwas hatte ich vergessen:
    Ich stellte mal eine Frage, bei das ist- kam der TOD, bei das ist es nicht kam DIE SONNE.



    LG Vernajoy
     
  7. The_rock517

    The_rock517 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    164
    Ort:
    1200 Wien
    Der tod:
    er beendet alte gewohnheiten er beendet probleme die bis jetzt im Raum lagen er beendet gefühle mit denen wir rauften

    Die sonne: sie wärmt unsere seele und gibt uns kraft gesetzte ziele zu erreichen, Neue antriebskraft balsam für die seele
     
  8. Missye

    Missye Guest

    Werbung:
    Hallo The_Rock517
    Vielen Dank


    Das hoffe ich.


    Hört sich gut an, mal abwarten was 2006 so bringt.



    LG
    Vernajoy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen