1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die sioux

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Lobkowitz, 22. Dezember 2007.

  1. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    wollen sich nicht mehr abfinden:
    hier ein artikel vom orf:
    http://www.orf.at/071221-19928/index.html


    liebe grüße
    thomas
     
  2. Manus

    Manus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    8
    Die Hopi ham doch sowas... die haben kein eigenen Staat... wollen ihn auch nicht, aber sie dürfen jetzt für sich in Frieden leben. Das reicht doch. Was braucht man ein eigenen Staat dazu?

    Hier ist auch ein sehr interessanter Text der Hopi... die Botschaft der Hopi:

    http://www.artemodus.de/cars/HOPI.HTM

    ...und die Prophezeiung der Hopi:

    http://www.j-lorber.de/proph/seher/hopis.htm

    (beide sehr lesenswert)
     
  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    weil sie sich vielelicht nicht mehr untedrücken lassen wollen?
    wär ja ein grund.-)
     
  4. Manus

    Manus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    8
    na ich hab doch schon gesagt... um sich nich unterdrücken zu lassen braucht man doch nicht gleich ein eigenen Staat. Die Sioux kennn ich nicht. Aber die Hopi sind ganz friedlich und gutmütig und leben zurückgezogen für sich. Sie lassen den Staat in Ruhe und jetzt (endlich) lässt sie auch der Staat in Ruhe, und das reicht ihnen auch. Was will man denn auch mehr? Mehr möchten sie doch gar nicht.
     
  5. Soleilmoonie

    Soleilmoonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Köln
    finde ich prima!

    :)))
     
  6. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    Find ich gut so! :)
     
  7. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Die Prophezeiungen klingen aber ziemlich schlimm...Sogar da wird von einem 3. Weltkrieg gesprochen. :escape: Hab gar nicht gewusst, dass das sogar die Indianer voraussagen.
     
  8. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Von solchen Prophezeiungen halte ich Null und Nichts.

    Das ist wie bei Nostradamus: Hinterher kann man alles reinlesen, was man will.

    Und diese Indianer-"Prophezeiungen" sind höchstwahrscheinlich Fälschungen aus späterer Zeit.
     
  9. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Stimmt auch wieder, man kann vieles reininterpretieren.

    Aber woher will man wissen, ob es Fälschungen sind?

    Wir dürfen einfach nicht an einen 3. Weltkrieg denken. Allein mit unseren Gedanken beeinflussen wir die Zukunft...Deshalb kann es fatal sein, wenn schon die Hälfte der Menschheit denkt, dass ein 3. Weltkrieg stattfinden wird. Wir müssen positiv denken, sonst sind wir bereits jetzt schon innerlich tot, da es keine Hoffnung mehr gäbe, wenn ein solcher Krieg unvermeidlich wäre...
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Dieses Volk hat doch recht....über viele....viele Jahre wurde ihnen viel genommen...zurück gedrängt...versucht sie geschmeidig und friedlich zu halten...aber wenn man Stolz halt...erwacht eines Tages der Wille wieder das zu beanspruchen was ihnen eigentlich sowieso gehört.....die Amerikaner jubeln ihrem Thanksgiving-Tag entgegen.....und diese Volk Freiheit mit allem was ihnen zusteht......und darum sollten die Amerikaner mit ihren breiten Hintern ein bischen mehr zusammen rücken um Platz zu machen...für sie...

    LG
     

Diese Seite empfehlen