1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Seuche Schönheitsideal

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von janico, 15. Februar 2005.

  1. janico

    janico Guest

    Werbung:
    Hallo alle zusammen!
    Die Gesellschaft ist ja wohl eindeutig verseucht durch das gängige Schönheitsideal! Die Medien tun da ja auch ihr bestes!
    Schafft ihr es z. B. jemanden kennenzulernen ohne das dieses Ideal Einfluss darauf nimmt? Ich persönlich versuche schon die Seele eines Menschen zu entdecken und kennenzulernen, ohne die Hülle, muss mir aber eingestehen das ich von der Seuche nicht verschont geblieben bin und es unglaublich schwer ist Schönheit als etwas relatives zu sehen.
    Traurig, aber wahr. Wie denkt ihr darüber?

    cu Janico
     
  2. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    hallo janico
    ja bin auch recht beeinflust was das schönheitsideal betrifft.würde z.b. nie eine korpulente frau als partnerin nehmen.wies wäre wenn dicke das schönheitsideal wären wüsst ich nich.
    aber reden und kennenlernen tu ich jeden egal wie er aussieht.spielt für mich da keine rolle aber eben als partnerin lieber nich.kumpel immer.
    lg shenpen
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    ich finde das Bäuchlein meines Partners sehr schön weiß und kuschelig und wollte keinen durchtrainierten auf Körperkult stehenden Mann haben. Mich selbst so zu akzeptieren wie ich bin, finde ich da schon etwas schwieriger.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  4. Candlelight

    Candlelight Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    FFB/München
    Nein, ich lasse mich davon nicht mehr beeinflussen. Es gibt so viel wichtigeres als Äußerlichkeiten und Schönheit. Mein Schatz ist gewiss alles andere als "schön", aber ich würde ihn für keinen noch so gestählten Waschbrettbauch eintauschen wollen!

    Und ich selber? Nun ja, mittlerweile bin ich einfach der Meinung, wer mich nicht so akzeptiert wie ich bin (ob nun als Freundin oder Partnerin) ist es nicth wert, dass ich mich mit ihm abgebe! So einfach!!!

    Liebe Grüße :)
     
  5. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Es ist doch im Grunde ganz einfach!
    Jeder Mensch, ob Mann oder Frau, hat rein aeusserlich betrachtet einen gewissen "Schoenheitsgrad".
    Je nach Schoenheitsgrad finden sich die Paare zusammen!
    Das war schon immer so!
    Es ist daher unsinnig, wenn jemand stolz behauptet, er/sie suche sich den Partner nicht nach Aeusserlichkeiten aus. Das setzt voraus, dass er eine Wahl hat, und die hat er nicht!
    Ein Mann mit Traumkoerper waehlt nicht eine unscheinbare Frau, da kann sie noch so oft behaupten, auch SIE waehle IHN nicht...
    Eine schoene Frau nimmt auch keinen unscheinbaren Mann.
    Also erledigt sich das von selber!
    Ob nun ein Paar gluecklich wird miteinander, hat nichts mit dem Aussehen zu tun, das ist wieder ein ganz anderes Thema!

    Bijoux
     
  6. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Das beruht auf einem Missverständnis: In Wahrheit WOLLEN die Menschen Schönheitsideal, sie wollen überhaupt Ideale ganz allgemein. Ein Ideal ist nichts anderes als "das Höhere" und es liegt tief im Menschen verankert, nach dem Höheren zu streben. Für manche ist das halt das Äussere, für andere irgendwelche Prestigefragen, die Esoteriker streben nach irgendwelchen spirituellen Höhen. Das Streben nach Höherem ist in allen Fällen genau das gleiche.
     
  7. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber Bijoux,

    wenn du geschrieben hättest, daß ich mir meinen Partner nach dem Duft und den Genen aussuche, weil das biologisch festgelegt ist, ja ok, aber was Du schreibst finde ich ziemlich komisch. Was hat meine Ausstrahlung damit zu tun, ob ich dick oder dünn bin, ob meine Nase groß ist oder klein ...?

    Die Ausstrahlung liegt hauptsächlich an der Präsenz und die hat nur soweit mit Schönheit etwas zu tun, daß schöne Menschen vielleicht leichter ihren Körper annehmen. Aber Schönheit kann auch ziemlich lästig sein. Ich denke es ist ähnlich wie Reichtum. Bei beiden kann ich mich fragen, warum werde ich gemocht, weil ich schön/reich bin oder weil ich ich bin.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  8. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber fckw,

    liegt das Streben wirklich im Menschen oder wurde uns einfach anerzogen, daß es ein wohin geben muß. Und jetzt suchen wir ständig nach einem Ziel anstatt im hier und jetzt zu leben. Und finden dann solche Ziele wie die Zahlen auf der Waage, oder die Größe der Brust oder die Menge der Muskeln. Brauchen wir diese Ziele nicht weil wir verlernt haben wir selbst zu sein und uns das genügt.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  9. Candlelight

    Candlelight Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    FFB/München
    Hallo Bijoux,

    ich gebe Ereschkigal Recht.

    Wenn man dein Gedankenmodell mal ein bisserl weiterspinnt (schöne Frauen/Männer wählen sich keine unscheinbaren Partner) dann würde dies auch bedeuten, dicke hätten nur dicke Partner, dünne, nur dünne Partner, Große hätten nur große Partner etc.

    Oder im Umkehrschluss: Da meinPartner sehr korpulent ist, hieße dass dann, das auch ich korpulent bin???

    Irgendwie hapert also dein Gedankengang, finde ich!

    Nichts für ungut! :)
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Liebe E., eine Frage: Müssten nicht ganz besonders die Esoteriker in der Lage sein, genau hierauf eine Antwort zu geben? Wäre nicht die Esoterik jene Disziplin, die dadurch, dass sie tiefer blickt, hinter eine äussere Erscheinung wie das oft verfluchte Schönheitsideal sehen kann?

    Du fragst, ob Streben dem Menschen nicht anerzogen ist. Ich glaube nicht. Es mag anerzogen sein, in welche Richtung dieses Streben geht, aber das Streben selbst, sei es nach Schönheit, Selbstverwirklichung, Spiritualität - kurz: Nach dem Wahren, Schönen und Guten - das halte ich für etwas sehr viel tieferliegendes als einfach etwas anerzogenes.
    Bist du vertraut mit den Begriffen Eros und Agape? Um mich Wilber's Terminologie zu bedienen: Eros ist der aufsteigende Trieb, Agape der absteigende Trieb, die sich die Waage halten. Eros ist der Mensch, der sich nach Gott sehnt, Agape ist Gott, der sich aus Freude an seiner Schöpfung im Menschen manifestiert.

    Ich glaube, mit Verlaub, hinter unserem Schönheitsideal (ja, das beinhaltet tatsächlich den Brustumfang, die Kilos auf der Waage, die schmalen Hüften und das symmetrische Gesicht) steckt ganz tief unten nichts anderes als Eros dahinter. In unserer Unbeholfenheit entsteht dann daraus halt eben ein Schönheitsideal, oder ein Prestigeideal, oder sonst irgendein Ideal, aber der Drang bleibt immer derselbe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen