1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Selbstüberwindung

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von maiila, 8. Oktober 2015.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    zur Kontemplation

    Was nicht ist, kann auch nicht überwunden werden:
    Aber es kann erkannt werden dass es leer ist
    und dass jede Identifikation die in dem Leersein auftaucht, eine Idee ist
    Diese Idee (Ich bin Claudia mit nem Faible für Modemagazine und sabberne Terrier, Ich bin Ulf mit dem Bierbauch den ich mir abends mit den Jungs reinzische....Flüchtlinge finde ich doof weil die mich nich verstehen.... und ich bin der Typ hier der nur die Vögel mag und im Wald lebt, als Wanderer, und das Laute verachte weil ich selbst so laut bin) ...usw.... stammt oft nichteinmal von uns *selbst* sondern aus einer Addition aus Lebensumständen und gerade erscheinenden Attributen:So werden Identifikationen und Prägungen geboren: so treffen sich Entscheidungen: so wird ein Selbst*Bild* erschaffen.

    Dieses Bild stört, solange es nicht als das was es ist erkannt wurde, und verhindert dein Freisein: es macht dich zu seinem Sklaven. Sklaventum macht müde. Deine Kraft bekommst du rationiert, aus einem Wechselspiel aus Belohnung und Bestrafung und beides stammt von dir selbst bzw von dem von dir kreiierten Bild.

    Wenn du deine Leere erkannt hast und dein Nichtsein zu deiner inneren Wahrheit geworden ist, zieht was erscheint durch dich hindurch: es haftet weniger an dir, denn die starken Selbst-Ideen greifen nicht mehr. Ihr Zweck ist nicht mehr gegeben, wo der große Projektor hinter der Leinwand gefunden wurde....

    Wo du leer bist, erkennst du auch dass es niemals um dich ging, da dieses Ich ja lediglich eine Idee war; sondern um die Energie, die durch dich (als materielles Sein) und alles Seiende zieht: Sie ist was die Welt im *Innersten zusammenhält*..... dieser Energie folgst du..... nun... ganz frei....


    Und ist da ein Beobachter von all dem.... ?
     
  2. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Hi maiila :) weiter ist noch keiner gekommen

    Mensch sitzt da . guckt .
    von Gesellschaftsnormen umklammert.

    U.G.Krishnamurti sagt: I don't know anything about life. Ich weiß nichts über das Leben.


    Was uns allerdings auffallen könnte :eek: es läuft was falsch; dieses 'störende Selbstbild' wie du es zb bezeichnest, das uns anhand falscher Werte und im Grunde gewaltsam aufoktroyiert wurde...
    hat zu viel Zerstörung, auch in der Welt, geführt. TV und Werbung helfen nicht :D Das Alter hilft
    ein bisserl. Die Leinwand wird ZUM GLÜCK immer wieder fühlend, die Leere bleibt nicht leer

    wir müssen wieder ein bisschen fühlender werden - - dann sehen wir auch die realen Umstände, unsere Umgebungssituation
    wieder klarer
     
  3. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Und wenn du morgen krank wirst, mein Nachbar hat mit 42 Darmkrebs und nun einen künstlichen Ausgang, .... oder deinen Job verlierst, .....oder das Amt dir einen gibt, und du am Band steht, Stakkato-Worx unter Stopuhr, ... immer noch so frei?
     
  4. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.071
    Ist halt schön geschrieben.
     
    Tide gefällt das.
  5. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Ja, klar, schöne Worte. Wunderschönes Spielzeug. ;-)

    Nur sag das mal meinem Nachbarn, er müsse sich keine Sorgen machen, das Täschken am Bauch wäre Nichts, eigentlich, und er frei.
     
  6. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.071
    Werbung:
    Ja, oder dem da:

     
  7. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.071
    Werbung:
    In den Spuren der Selbstüberwindung:)

     
    Tide gefällt das.

Diese Seite empfehlen